Baby nicht mehr spürbar

    • (1) 08.11.19 - 20:43

      Hallo zusammen,
      Ich bin in der 22. ssw. Seit ca. 2-3 Wochen spüre ich mein Baby täglich, sogar schon von außen. Und heute merke ich gar nichts. Ich mache mir ein wenig Sorgen, dass was nicht stimmen könnte. Ist das normal? Ich habe am Montag 2. großen Ultraschall. Aber wenn sich bis dahin nichts mehr rühren sollte, dreh ich am Rad. Was würdet ihr machen?

      • Vielleicht wächst das kleine gerade & ist deshalb was ruhiger:)
        Hast du es mal versucht zu animieren. Finger über den Bauch streicheln, Bauch mit Finger Eindrücken, Hände auf den Bauch drücken -> mache Babys versuchen die Hände dann wegzudrücken. Auch wenn es beängstigend ist, ist es ganz normal, dass das Baby mal weniger aktiv ist. Noch haben sie ja genug Platz, dass wenn sie sich etwas drehen, mehr Freiraum haben :)

      Huhu!
      Ich bin aktuell in der 23. SSW und hatte vor ca. 2 Wochen auch mal zwei Tage, an denen ich kaum etwas gespürt habe. Nun ist Baby aber wieder ganz doll agil und bewegt sich sehr viel.
      Ich habe gelesen dass sich nun ja auch vermehrt Schlaf- und Wachrhythmen beim Baby einstellen🙄

    Wenn Du Angst hast und unsicher bist, dann ab ins Krankenhaus.

    Wenn meine kleine mal so ruhig ist, dann weiß ich dass sie wieder einem wachstumsschub hat. Meistens hilft dann ein kaltes Getränk, da hab ich das Gefühl, dass es sie stört und dreht sich weg. Ich finde auch dass man die kleinen am besten spürt, wenn man eine Hand auf den Bauch legt. Meine kuschelt sich dann auch meistens in die Wärme Hand.
    In deiner Woche hat dein Baby ja auch noch ganz viel Platz. Vielleicht hat es sich umgedreht und die Boxer gehen nicht mehr nach außen sondern nach innen und dort haben wir weniger nerven somit spüren wir das kleine auch weniger.

    Wünsche euch nur das beste:)
    Ganz liebe Grüße
    Pat mit Kleiner im Bauch 31+3

    • Dein Kommentar beruhigt mich ein wenig. Ich denke ich warte Malbuch morgen ab. Wenn sich dann immer noch nix gerührt hat, werd ich wohl sicherheitshalber mal nachsehen lassen. Hoffentlich kommt es nicht so weit 😅

      • Meine Chefin hat ihr erstes Baby die ganze ss nicht einmal gespürt 😮 ich glaube ich wäre durchgedreht vor Sorge.. Die kleine kam aber gesund und munter zur Welt 🤷‍♀️
        Ich mach mir manchmal schon Gedanken wenn ich den kleinen ein paar Stunden nicht spüre 🙈 meistens stupst er mich dann aber kurz an, so als wollte er mich beruhigen 🤣
        Ich hoffe bei dir wird auch bald angeklopft und gemeldet das alles i.O. ist 🤗

        Liebe Grüsse Angie-Lee, mit Babyboy 24+1

Wenn ich einen ganzen Tag absolut nichts spüren würde, würde ich es definitiv abklären lassen 🤔

Hey du, in meiner ersten SS mit meiner Tochter hatte ich das regelmäßig, dass mal ein, zwei Tage Ruhe war. Danach war der Bauch dann wieder etwas größer. Ich hab es immer Draufspecktage genannt. Und auch in dieser SS (aktuell 20. SSW) ist es wieder genauso. Vor einer Woche war zwei Tage Ruhe, seit einer Woche ist wieder Rambazamba. Da ich es wie gesagt schon von der 1. SS kenne, bin ich da diesmal echt entspannt.
Wenn du dir aber zu sehr Sorgen machst, lass nachgucken. Stress ist ja auch nicht gut für dich und das Baby. Alles Gute!

Hast du eine Spieluhr, dann leg die doch mal auf deinen Bauch. Ansonsten lass es einfach mal abklären

Alles Gute

Wie lief denn dein Tag ab? Warst du viel unterwegs auf den beinen/in Bewegung? Hatte das gestern auch, als ich kaum ruhepausen hatte und da konnte ich das Kleine auch nur gegen 23uhr spüren wo es immer am meisten zappelt. Mein bauch ist hatte aber auch wieder einen Schub also wächst das kleine wohl auch gerade wieder. Einfach mal eine Stunde oder zwei auf der Couch liegen, Hände auf dem Bauch und warten. Manchmal stubse ich es auch an.
Aber ich versteh dich. Seit der 18. Woche meldet es sich wirklich regelmäßig und oft am Tag, mich würde das auch stark irritieren.

Einfach was süßes essen - mein Kleiner hatte gestern nach einem Ben&Jerrys Eis die größte Freunde und war super lange aktiv 🙈 bin in der 27. Woche

Egal um was es geht.. sobald man sich sorgen macht, ab ins Krankenhaus.. lieber einmal zu viel als einmal zu wenig

Top Diskussionen anzeigen