Schmerzen links Oberbauch

    • (1) 10.11.19 - 03:23

      Hallo, ich hab mich jetzt extra für diese Frage angemeldet, weil ich komische Schmerzen spüre..
      Bin ab Montag in der 38. ssw und habe seit gestern Abend ca 20 Uhr sehr starke Schmerzen auf der linken Seite. Es ist eher unter der Brust und zieht sich manchmal über die komplette linke Seite von oben bis fast ganz nach unten. Konnte mich dann auch nicht mehr hinlegen, weil ich nicht mehr richtig durchatmen konnte. Es ist ein stechender Schmerz, kaum zu beschreiben. Nun geht es seit ein paar Stunden, dass ich auf der linken Seite liege (von da wo die Schmerzen kommen, komischerweise) aber sobald ich mich nach rechts drehe, habe ich links so starke schmerzen, dass ich sofort aufstehen muss. Das Kind bewegt sich die ganze Zeit, kann also nichts irgendwo raufdrücken, dann wär der Schmerz ja nicht dauerhaft da?🤷🏻‍♀️ Mach mir ein wenig Sorgen, dass sie sich vllt gedreht hat? Seit der 30. Woche lag sie eigentlich richtig da aber diese Schmerzen vergehen einfach nicht..
      Hatte jemand von euch ähnliches und kann berichten?😫 Achja, im sitzen merke ich es auch stark aber nicht ganz so schlimm..

      • (2) 10.11.19 - 08:39

        Hi,
        Ich hab keine Erfahrungen, aber ich würde das abklären lassen. Es kann schon sein, dass die Gebärmutter/das Kind wo draufdrückt zB auf die Niere. Das würde erklären, dass es in bestimmten Lagen schlimmer ist. Auch wenn sich das Kind bewegt, es hat ja nicht mehr viel Platz und drückt vielleicht dauerhaft wo drauf. Es könnte natürlich auch der Magen sein, der ist ja auch links. Ist es nach dem Essen schlechter? Ich würde das auf jeden Fall abklären lassen. Gute Besserung

        • (3) 10.11.19 - 08:56

          Hallo, ja aber wenn es das Kind sein sollte, können sie ja auch nichts machen..es ist jetzt etwas leichter gewordeb aber die Schmerzen sind trotzdem noch da..bin nicht sicher ob ich damit jetzt im Krankenhaus aufkreuzen soll?🤷🏻‍♀️

          • (4) 10.11.19 - 09:06

            Naja sie könnten ein Ultraschall machen und schauen wo genau das Kind hindrückt, kann ja zB sein, dass das Kind einen Nierenstau oder so verursacht. Ich glaube ich würde das von den Schmerzen abhängig machen, wenn die nicht so stark sind, kannst du ja bis morgen warten. Ansonsten würde ich heute noch fahren. Dafür ist das KH ja da.

            • (5) 10.11.19 - 09:19

              Ja das ist immer so eine Sache, soll man fahren oder kann man noch warten🙈 Es ist auf jeden Fall leichter als bis vor ein paar Stunden aber ich spür den schmerz immer noch. Ich habe jetzt mal meiner Hebamme geschrieben. Mal abwarten, was sie dazu sagt 🤷🏻‍♀️

              • (6) 10.11.19 - 09:51

                Ich würde im Zweifel immer fahren. Ich hab selbst Medizin studiert und im KH zahlreiche Praktika gemacht. Und keiner regt sich auf, wenn man wegen wirklicher Beschwerden kommt. Nicht begeistert sind die Ärzte, wenn man wegen Halskratzen kommt, das man schon seit 3 Tagen hat. Aber auf der Gyn kommen immer wieder mal Frauen wegen Schmerzen im Oberbauch oder Nierenbereich, die werden dann auch internistisch untersucht, um eben alles auszuschließen. Also wenn du unsicher bist, würde ich im Zweifel fahren.

    (8) 10.11.19 - 13:20

    Also ich habe seit ca 2 Wochen fast jeden Abend diese Schmerzen. Ist ein heftiger stehender Schmerz unterhalb der Brust, der einem die Luft abschnürt. Mir wurde gesagt es wäre wohl das Zwerchfell welches eingeklemmt ist. Bin jetzt in der 26ssw.

Top Diskussionen anzeigen