US Bild 4+1, Pseudofruchthöhle?

Thumbnail Zoom

Hallo Mädels,

Ich bin in der 5. SSW, heute 4+2.
2016 hatte ich bereits eine ELSS links, EL wurde entfernt. Im Oktober 2019 hatte ich einen MA in der 9. SSW, daraufhin wurde eine Saugcurretage gemacht. Seitdem hat man bei jedem Kontrollultraschall eine Fruchthöhlenartige Struktur in der Gebärmutter gesehen, auch jetzt wieder. Schon bei 3+5, da war der HCG bei 215.
Kurz noch meine HCG Werte.
3+5 215
3+6 311
4+1 563
Der HCG steigt auch nicht so optimal

Meine FÄ ist sich selbst nicht sicher was es sein könnte, ob es eine Flüssigkeitsansammlung ist oder ob es mal eine Fruchthöhle wird.

Den nächsten Termin habe ich erst nächste Woche Donnerstag. Ich weiß selbst dass ich eigentlich nur abwarten kann deswegen bitte ich auf diese Hinweise zu verzichten :) danke!

Vielleicht hat jemand mal ähnliche Erfahrungen gemacht und möchte davon berichten...

Lg

1

Hi,

Ich war auch bei 4+2 beim Arzt und meine, es sah ähnlich aus. Leider habe ich kein Bild bekommen, aber es war tatsächlich schon eine Minifruchthöhle zu sehen. Und ich war sehr sicher bei 4+2, da ich meinen Eisprung bestimmt hatte.
Ich finde allerdings, die Randbereiche sind nicht so klar abgegrenzt, aber ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, ob das so sein muss. Ich drücke die Daumen! Alles Gute!

2

Ich glaube schon dass es so sein sollte wie du es beschreibst. Vielleicht ist es tatsächlich nur Flüssigkeit. Danke für deine Antwort !

3

Das kann ja sein. Aber so früh muss ja auch noch gar keine Fruchthöhle sichtbar sein. Meine Ärztin und ich waren beide überrascht, dass bei mir schon eine zu sehen war.
Die HCG Werte sehen doch gut aus. Der Anstieg ist nicht bombastisch, aber doch ok 😀 Bei mir wurde die Höhe nie bestimmt oder ich habe zumindest nicht danach gefragt.

weitere Kommentare laden