Plazenta vor Gebärmutterhals

Ich bin in der 19 ssw und habe gestern beim Frauenarzt erfahren das mein Mutterkuchen vor dem Gebärmutterhals liegt und mache mir jetzt große Sorgen und habe Angst. Ist das schlimm? Gibt sich das wieder?

Hey! Ich habe die gleiche Frage gestern auch hier gepostet. Ergebnis: Bis zur 24./25. Woche ist noch alles möglich, dass die Plazenta mit Wachstum der GM nach oben rutscht. Danach stehen die Chancen eher schlecht (aber soll‘s wohl auch geben bis zur 30. Woche). Da können wir jetzt nur abwarten 😏...aber bei einer Blutung nicht zögern und sofort ins KH! Hat dir dein FA was dazu gesagt?

Hallo. Danke für die Antwort. Ich hoffe einfach das sie noch nach oben rutscht... ich will keinen Kaiserschnitt 😔😕
Also meine Frauenärztin sagte nur das es sich noch ändern kann 😕 aber ich mach mir trotzdem Sorgen 😕😕

Verständlich! Aber die Chancen stehen gut, dass sich noch was tut. Verschieb deine Sorgen ein bisschen nach hinten und warte mal noch die nächsten 5-6 Wochen ab (so mache ich das jetzt, bin auch in der 19 SSW mit dieser Diagnose). Hab bei vielen gelesen, dass sie sich umsonst Sorgen gemacht haben und dann plötzlich alles gut war und sie natürlich entbinden konnten. LG 🍀

In der 22. SSW zur Feindiagnostik lag meine auch noch knapp am Rand des GBMHs. 4 Wochen später war sie schon nach oben gewandert. Deine Gebärmutter wächst ja noch nach oben und zieht die meist mit hoch, das kommt ganz häufig vor.