Freundin macht mich ganz nervös was meine Schwangerschaft angeht....

Hey Mädels!
Gut,dass das es dieses Forum gibt.
Ich bin in der 6 SSW. Mein Zyklus war immer regelmäßig mit 29 Tage Zyklus und ES am 14/15 Tag. Diesmal war der ES aber erst um den 18/19 Tag (Gemessen mit Ovu) und meine Freundin (selbst gerade schwanger) meinte,ich hätte vielleicht eine Gelbkörperschwäche,da wir seeeehr lange gebraucht haben,um schwanger zu werden und jetzt der ERSTE Zyklus ist in dem mein ES später war... und genau diesen Zyklus hat es geklappt. Hab gegoogelt,eine Gelbkörperschwäche....Symptome VOR der jetzigen Schwangerschaft hätten hier und da gepasst... aber ich bin jetzt spontan schwanger geworden und bisher hat nie jmd (weder Arzt,noch sonst jmd) davon gesprochen,dass ich das haben könnte... beim US vorgestern hat man noch nichts gesehen außer einer gut aufgebauten GMS und die Ärztin war für 4+6/ 5+0 zufrieden... sie hat mir betaHCG abgenommen,sonst aber noch nichts....könnte meine Freundin Recht haben? Dass ein verspäteter ES für eine Gelbkörperschwäche spricht? Und das eventuell der Grund war,dass ich so lange nicht schwanger wurde? Jetzt bin ich es und mache mir Sorgen. Meine Freundin ist bereits im 4 Monat,es hat sofort geklappt und sie macht mich super nervös mit ihren Ratschlägen. Hilfe ! 😕

Das hat damit nichts zu tun. Wenn sich dein ES verschiebt, verschiebt sich auch dein NMT. Wenn bis dato dein ES an Tag 14 war und an Tag 29/30ca deine Tage kamen, passt deine 2. ZH doch gut :-)
Somit ist deine 2.ZH ca 14 Tage lang. Spricht also schon einmal nicht so für eine GKS! Ob du eine hast, könnte dir dein FA nur durch eine Blutabnahme sagen.

Denk positiv :-) Deinem FA wäre es sicher auch anhand der Schleimhautdicke aufgefallen, oder wenn du Blutungen hast :-)

Danke für diese Liebe Antwort 🥰😍

Hallöchen, ich kann dir nur sagen wie es bei mir war. Mein Zyklus ist sonst auch immer regelmäßig gewesen (hab aber nie den ES bestimmt) und diesmal scheint er sich auch mal verschoben zu haben. Es konnte anhand dessen bestimmt werden wann mein Mann und ich Sex hatten (knapp 1 Woche nach eigentlichem ES) dadurch hat sich dann natürlich auch der ganze Zyklus verschoben gehabt. Eine Gelbkörperschwäche liegt bei mir nicht vor. Es ist halt einfach so das sich der ES auch mal verschiebt durch verschiedene Gründe. Würd mich da gar nicht von deiner Freundin verrückt machen lassen. Solange dein FA nix in der Richtung gesagt hat wird alles super sein und so laufen wie es soll.

Lieben Gruß aus OWL von darkfamily und Würmchen im Bauch (12+0)

Also, solange der Arzt nichts sagt, läuft immer alles nach Plan. Bei mir hat es auch länger gedauert und mein ES hat sich oft verschoben. Bin jetzt im 5. Monat und habe keine Gelbkörperschwäche.
Vertraue deinem Arzt :) Du wirst noch ganz viele Meinungen und Ratschläge in den nächsten Wochen bekommen. Die darfst du dir nicht alle zu Herzen nehmen.

Ich hab jetzt nur mal kurz gegoogled, aber das Hauptmerkmal scheint eine verkürzte 2. Zyklushälfte und ein unregelmäßiger Zyklus zu sein. Das hast du ja eindeutig nicht.

z.B.: Eine verkürzte zweite Zyklushälfte gilt als Hauptmerkmal. Sie dauert normalerweise 14 Tage. Produziert dein Körper zu wenig Progesteron, kann sich die Gelbkörperphase auf 12 oder weniger Tage reduzieren. (https://www.eltern.de/kinderwunsch/gelbkoerperschwaeche) Wo anders habe ich gelesen, dass es nur 8-10 (oder weniger) Tage in Temperaturhochlage sein können.

Lass dich nicht verrückt machen. Die Ärzte wissen schon, was sie tun. Da du schreibst, dass du sehr lange gebraucht hast um schwanger zu werden, gehe ich davon aus, dass du das auch mal mit deinem Arzt besprochen hast. Beim Thema schwanger werden (und Kinderpflege u. -erziehung), sind leider alle gleich Experten. Ich würde da ausschließlich dem Arzt vertrauen, nicht irgendwelchen selbsternannten "Experten". Dein Arzt wird dich wissen lassen, wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist. Ich verstehe, dass du dir Sorgen machst, aber das würdest du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch, wenn du im 1. Zyklus schwanger geworden wärst. Bei mir wars jedenfalls so.

Mach dich nicht verrücktbzw. Lass dich nicht verrückt machen, wir haben es 6 Jahre versucht, wir haben uns durchchecken lassen, alles super.
Letztes Jahr leider eine FG und heute bin ich in der 15 ssw und meinem Krümmel geht es gut.

Ach so mein Zyklus war immer sehr genau.

Ich würde da nicht drauf hören. Klingt ehrlich so, als würde sie sich nur profilieren wollen.

Meine zweite Zyklushälfte war meistens nur 7 Tage lang. Schwanger bin ich trotzdem geworden und das vollkommen ohne Komplikationen. Bin jetzt in der 25.SSW.

Mach dir keinen Kopf, du bist schwanger und die Ärztin weiß es sicher besser als deine Freundin, die sich irgendwelchen Kram zusammengegooglet hat.

Hey!

Eine GKS hat nichts mit dem Zeitpunkt eines Eisprungs zu tun. Abgesehen davon ist ein Eisprung an ZT 18 völlig ok :) wäre der eine Woche später, wäre es langsam zu spät. So an Zt 25 herum.
Aber bei einer einmaligen Ausnahme sicher auch noch ok.

Deine Freundin hat da ziemlich viel durcheinander geworfen. Alles gut :)

Liebe Grüße
Schoko