Seit ihr auch so gereizt 😤 muss jetzt mal rum motzen 👿☠

Huhu ihr lieben.

Vllt bin ich ja heute mit dem falschen Fuß auf gestanden , aber meine Geduldsfaden ist heute verdammt kurz 👿☠

Ich weiß nicht so recht, sind es die Hormone oder die aktuelle Situation.

Egal was man mann oder mein Kind macht oder sagt, ich bin gleich total genervt oder reagiere gereizt.

Den ganzen Tag nur in der Wohnung hocken ist echt ein Albtraum.
Klar gehn wir in den Garten (mit Sandkasten und spielturm ) oder laufen mal mehr kleine dorfrunde, aber das ist ja auch nicht Die Welt.

Selbst meine große ningelt und motzen schnell rum.

Es zerrt an den Nerven.

Ich weiß zwar nicht was ich mir von dem Post erhoffe, aber das müsste ich jetzt mal los werden.

💐

Es sind definitiv die Hormone. Du sprichst mir aus der Seele. Hatte das schon in ssw 12 und 14. mittlerweile (ssw 15) ist es ein wenig besser. Generell kann ich mich aber über alles und jeden aufregen. Bin total leicht reizbar und zeig das leider auch ) ist normalerweise gar nicht meine Art). Mein Mann hat sich ein wenig dran gewöhnt und kontert nur noch. Hab gesagt: immer noch besser als ständig zu weinen😆

Ja geht uns gebau so mir wird auch von tag zu tag mit den beiden kleinen der Alltag immer schwerer bhw meine nerven immer kürzer. Ich motze auch derzeit recht viel rum, aber auch weil meine sonst ,total entspannten und ruhigen kinder hier nur noch blödsinnig machen und rum zicken.
Ich kenne das von den beiden auch nicht. Wir haben leider kein haus mit garten sodass wir kaum raus können unser pachtgarten ist generell noch geschlossen bis 1.4 was zusätzlich nervt.

Aber ixh bin auch einer der "wenigen "*(?) Die den ganzen sch....um das virus nicht verstehen es sterben weniger an den folgen von Corona- wie an Influenza... aber das wissen ja die Politiker besser ...und auxh hier und da streiten sich da die Gemüter
mein Arzt sagt auch was nen blödsinn... eknfach normal den Kontakt meiden und ordentlich die Hände wascheb dann klappt
das auch und ebenso musste es bei Influenza sein... andere sind hypersensibel und fragen sich wieso es so lasch gehalten wirs.... zumal wie auch von Kurzarbeit und Geldmangel betroffen sind was mit tierisch ankotzt...

Nervt alles nur noch

Ich kann Dich total verstehen.
Mir geht es heute genau so 😢

Heute ist Tag 12 zu Hause. Ich war wirklich seit 12 Tagen nirgends mehr, außer mit den Kindern mal eine Runde spazieren. Nicht einkaufen und auch sonst nirgends..
Wir sitzen den überwiegenden Teil des Tages zu Hause, ich gebe mir echt viel Mühe: Kneten, basteln, backen, spielen.. Meine Kinder sind noch klein (fast 2 und fast 5).
Die Kinder sind total unausgelastet, rennen durchs Haus, hüpfen und toben.. Ich kann es ja auch total verstehen. Ab und an wird es auch den Kleinen zu viel und aus einer Kleinigkeit wird dann ein großer Wutausbruch mit dicken Kullertränen.. 😔 Die Kinder tun mir leid.. Mein Große fragt jeden Tag, wann er seine Freunde wieder sehen und wieder rausgehen darf..

Ich räume den ganzen Tag auf.. Koche, putze.. Abends, wenn mein Mann heimkommt, essen wir und ich falle um halb 10 totmüde ins Bett. Ich schlafe schlecht.. Mache mir Sorgen, rutscht mein Mann nun in die Kurzarbeit? Wie wird die Geburt im Juni? Wie wird das Leben, wenn es wieder "normal" weitergeht?
Alles in Allem empfinde ich die aktuelle Lage als sehr bedrückend und kann verstehen, wenn auch wir starken Mamas irgendwann mal eine Schulter brauchen..

Du bist nicht allein ❤️

Mir gehts genauso 😞

Ich finde die Gesamtsituation und die ganze Orga drumrum (unausgelastete Zweijährige zu Hause, Papa im sehr fordernden HomeOffice, ich arbeite im Gesundheitswesen) auch super anstrengend!
Wir haben eine 60qm Wohnung mit kleinem Balkon, also gehen wir auf jeden Fall raus in Parks usw, trotzdem ist es nervig. Meine Tochter macht grad total viele Entwicklungssprünge (trocken werden), zudem fehlt ihr die Routine - dementsprechend anstrengend ist sie grad.

Aber gut, so ist es halt und irgendwie müssen wir das alle überstehen! Das kriegen wir schon hin 💪 Und man darf sich auch mal aufregen, genervt sein und streiten. Ist halt eine Ausnahmesituation für uns alle.
Alles Gute dir