NFM - Nackenfaltenmessung ja oder nein ?

Wie habt ihr euch entschieden?

1

Wir haben es gemacht.

3

Was für ein Prozentsatz kam da ?
Mein Arzt meine es kommt eigentlich auf das Adapter der Mutter an und ich mit 24 bin eher “weniger” betroffen als Frauen mit 40.. Aber Risiko ist immer da wenn auch gering. 🤷🏽‍♀️

8
Thumbnail Zoom

Das war das Ergebnis.

weitere Kommentare laden
2

Wird hier ständig gefragt.

Kommt auf eure Konsequenz daraus an. Ganz einfach.

4

Wir haben es nicht gemacht. Ich finde es unsinnig, da es nur eine Wahrscheinlichkeitsberechnung ist. Wenn du Sicherheit möchtest, würde ich den harmony test empfehlen.
Aber würde auch nur den machen, wenn es Konsequenzen für dich hätte.

9

Bin derselben Meinung und haben es auch nicht gemacht

5

Ich habe mich immer dagegen entschieden. Aber es könnte natürlich sein, dass du ganz andere Beweggründe hast als ich.
Die Frage ist so ähnlich, wie wenn du fragen würdest "Zugticket nach Berlin, ja oder nein?", weil es erstens darauf ankommt, ob du überhaupt nach Berlin möchtest und zweitens, ob die Bahn für dich das geeignete Transportmittel ist.

1. Möchtest du in die Situation kommen, entscheiden zu müssen, ob du die Schwangerschaft fortsetzen willst?
2. Kannst du gut mit Wahrscheinlichkeiten umgehen oder brauchst du ein sicheres Ergebnis?

6

Wir haben es gemacht. Habe mich dafür entschieden weil meine erste Schwangerschaft in einer Fehlgeburt geendet ist, wollte ich die Gewissheit haben dass alles gut ist.

Ich muss sagen zu dem Zeitpunkt hat es schon geholfen zu wissen dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, jetzt mit Abstand muss ich aber auch sagen dass ich es nicht nochmal machen würde. Wenn etwas auffällig ist, sieht es auch der Gyn, letztlich war es nur ein weiterer teurer Ultraschall für mich ..

Wenn das Alter höher ist, familiär irgendwie Vorbelastungen sind oder so ist es was anderes aber "einfach so" würde ich es nicht mehr machen.

7

Das ist eine Entscheidung, die jeder selbst treffen muss! Kommt darauf an, was man mit dem Ergebnis dann macht, welche Konsequenzen man daraus zieht! Wir zB haben uns dagegen entschieden, da wir mit Wahrscheinlichkeiten nichts anfangen können und es für uns keine Konsequenzen gehabt hätte. Alles Gute! 🍀

10

Sehe es genau wie du :)

12

Habe mich in meinen bisher 2 intakten Ss dagegen entschieden und werde es auch in dieser nicht extra machen lassen, weil selbst ein negatives Ergebnis keine Konsequenz für uns hätte.

Mir ist aufgefallen, dass meine Ärztinnen (hatte zwei verschiedene) trotzdem die Nackenfalte immer gemessen hat, wohl um sich selbst abzusichern, dass sie nix übersehen hat. Bezahlen musste ich nicht dafür und es war bisher auch immer alles in der Norm.

14

Nein.

Ein Feinultraschall in der Mitte der Schwangerschaft war uns wichtiger!

15

Ich habe das ETS mit 32 bei Kind 1 gemacht und ich werde es jetzt, mit 38, bei Kind 2 auch wieder machen.