Von 9+5 auf 8+1 und Uterus septus

Thumbnail Zoom

Guten Morgen zusammen!
Ich bin etwas verunsichert und mich würde mal eure Meinung dazu interessieren. Ich war gestern beim FA, eigentlich 9+5, wurde jedoch zurückdatiert auf 8+1 - findet ihr 1 1/2 Wochen nicht auch ganz schön viel? Kann es sein, dass etwas nicht stimmt? Mein FA sagt, es gibt kein Grund zur Beunruhigung bisher.

Dann habe ich heute morgen im Mutterpass gelesen "Uterus septus" - natürlich sofort gegoogelt und der Schock. Fehlbildung der Gebärmutter 😲 Fehlgeburtenrate hoch, etc. Ich hatte im März bereits eine Fehlgeburt und von Uterus septus war bisher keine Rede. Außerdem hat mein FA "Risikoschwangerschaft" angekreuzt. Muss ich mir Sorgen machen und mich evtl mit dem Gedanken anfreunden, dass dieser Krümel erneut nicht bleibt?

Ich hänge euch mal das Bild von gestern an, vllt gibt's ja Experten unter euch, die etwas erkennen können.

Danke schonmal!

1

Mein Uterus septus wurde auch erst in einer Bauch und Gebärmutterspiegelung entdeckt, soll wohl der Grund für meine 3 Fehlgeburten gewesen sein. Aber wenn dein Arzt sagt alles ist gut, würde ich darauf vertrauen.

2

Ich würde da nochmal anrufen und den Arzt bitten lassen, dich zurück gerufen. Denke das gehört geklärt und erklärt

3

Ich habe auch einen Septus. Die FÄ hat zu mir gesagt, es kann, muss aber kein Grund für eine Fehlgeburt sein. Kommt auf die Ausprägung an und wo sich der Krümel einnistet. Das Septum selbst ist wohl schlechter durchblutet und deshalb wird ein Embryo da dann nicht so gut versorgt.
Man kann das aber zur Not operieren lassen und hat danach die gleichen Chancen schwanger zu bleiben wie mit einer „normalen“ Gebärmutter.
Ich hatte selbst im September eine ganz frühe FG, wir haben uns entschieden es noch einmal ohne OP zu probieren. Bin gerade 5+4 und hoffe, dass alles gut geht :-)
Google nicht so viel, hör auf dein Bauchgefühl und ruf nochmal deinen Arzt an!

4

Ich kann dir leider nur meine Erfahrungen schildern.
Hatte drei FG jeweils fast immer am selben Tag in der 8.Ssw. Nach den drei FG, nachdem alles mögliche schon untersucht war, hat man nach meiner Aufforderung sich die Gebärmutter mal genauer auszusehen, ein Septum entdeckt.
Dieses habe ich mir dann entfernen lassen. Es war wohl auch ziemlich groß und die Ärzte meinten das meine FG wahrscheinlich daher kamen.
Die kleinen konnten sich einfach nicht mehr weiter ausbreiten. Zur Zeit bin ich in der 12. ssw, also so weit wie noch nie und es sieht alles gut aus. So wie es scheint lag es wirklich am Septum bei mir.
Manche haben aber nur ein kleines Septum oder es ist nicht genau in der Mitte der GM und haben absolut keine Probleme. Drücke dir die Daumen, dass dies der Fall bei dir ist. Finde es aber echt komisch, dass deine FA dir nichts davon gesagt hat.
Wenn du noch Fragen hast kannst du dich jeder Zeit melden.

Liebe Grüße