Was findet bei euren Vorsorgeuntersuchungen statt?

Hallo zusammen,
die Frage steht ja schon oben. Ich frage mich vor allem, ob auch vaginale Untersuchungen gemacht werden bei euch?
Ich war in der 5., 6., 8. und 12. Woche bislang. Jedes Mal wurde ein US gemacht, die ersten beiden Male, weil ich Blutungen hatte und vorher eine MA und dann in der 8. der normale 1. US. Dann in der 12. das ETS, das war auch ein ausführlicher US und dazu eine Blutuntersuchung.
Nur beim allerersten Mal wurde eine vaginale Untersuchung gemacht, und auch das nur, weil ich Blutungen hatte. Sonst nie, nur US. Ist das bei euch auch so? Klar, Blutdruck, Gewicht, Urin usw. machen sie auch alle 4 Wochen.
Ich finde es so eigentlich ganz gut, aber frage mich, ob das jetzt so bleibt?! Da ich privat versichert bin, werde ich jedes Mal weiterhin ein US kriegen.
Liebe Grüße und danke für eure Erfahrungen!
Cara

1

Ich bin auch privat - weiss aber nicht so ganz wie es anders wäre...

Ich hatte bis jetzt jedesmal einen vaginalen US, und einen Abstrich, Blut, Urin und Abtasten. Das war bei mir 6., 8., 12. und 16. Woche. Nächste Woche ist bei mir der organ US aber ich weiss noch nicht ob der vaginal ist. Wegen 2 Fehlgeburten hatte ich am Anfang öfter Termine.

3

Na ja, ich denke, wenn man nur 3 US in der ganzen SS bekommt, muss ja irgendwas anders sein. Ich bin halt bis auf das erste Mal bei 4+2 wirklich immer nur zum US bei der Ärztin drinnen... Und wenn man keinen US bekommt, wird die ja vermutlich irgendwas anderes mit einem machen 😉

2

Hey
Ich bin jetzt das 5.mal schwanger in der 8.ssw, hatte 2 MA mit AS und meine FA macht ebenfalls jedesmal ein US um zu gucken ob alles ok ist,bin ganz normal gesetzlich versichert...bei jedem Termin nimmt sie einen Abstrich um sicher zu gehen dass keine Infektion o.ä vorhanden sind.gewicht,Blut usw ist ebenfalls Standard.


Lg

4

Huhu,

bin aktuell das 3. mal Schwanger und hatte vaginale Untersuchungen immer nur, wenn etwas war. Dieses mal erst 2x: einmal ein Abstrich und einmal um zu gucken, weil ich Beschwerden hatte. Bei meiner Tochter vor 3 Jahren war es auch so. Finde ich persönlich auch gut. Bei meiner ersten SS wurde fast immer einer gemacht, bis ich einen Arztwechsel wegen Praxisaufgabe hatte.

Liebe Grüße
Cat 0890 mit Boy 10, Girl 2 & Babygirl 27+2 inside

5

Ach ja, bin gesetzlich versichert.

6
Thumbnail Zoom

Hier mal eine Übersicht von meiner FA was in welchen Wochen gemacht wird und was wenn will extra dazu machen will auf eigene Kosten.
Falls bei einem privat Versicherten mehr gemacht wird, hoffe ich das euer FA so ehrlich ist und es auch nur macht wenn es nötig ist.
Alles andere wird schön mit abgerechnet obwohl man es nicht braucht.

10

Danke für die Übersicht!! Heißt das, dass du z. B. in der 13. und 17. Woche gar nichts mit deiner Ärztin zu tun hast, es sei denn, die Werte bei Urin, Gewicht oder Blutdruck wären auffällig?
Bei mir werden diese 3 Sachen nämlich immer direkt zu Beginn von den MFAs gemacht und die tragen das dann auch direkt in den Mutterpass ein.

11

Bin trotzdem kurz bei ihr drin und sie fragt wie es mir geht und ob ich irgendwas brauche.

weiteren Kommentar laden
7

Ich bin gesetzlich. Bei mir wurde bisher immer:
- Urin
- Gewicht
- Blutdruck
- Blutuntersuchung
- vaginal: tasten, mit zangen, vaginaler US
- inzwischen zusätzlich oberbauch US
Alle 2-4 wochen

8

Hallo,
ich hatte den letzten Termin bei 12+3, das war der dritte Termin in dieser SS und der dritte US. Jedes Mal Blut nehmen, Gewicht, Urin abgeben. Auch jedes Mal vaginale Untersuchung (Gebärmutterhals, Muttermund, Lage Gebärmutter, Infektionen). In der ersten SS wurde bis zum Schluss jedes Mal vaginal untersucht.
Ich denke, beim nächsten Mal in zwei Wochen werd ich ohne Ultraschall auskommen müssen, vier Wochen danach hab ich dann das Zweittrimesteracreening mit Outing und meinem Mann.
LG und alles gute

9

Ich bin auch privat versichert und gerade in der 29. SSW. Ich habe alle 2-3 Wochen einen Termin. Am Anfang hatte ich bei jedem Termin Urin, Gewicht, Blutdruck, Blutabnehmen und einen vaginalen Ultraschall.
Nach der 12. SSW weiterhin Urin, Gewicht, Blutdruck, Blutabnahme, Ultraschall über Bauch und vaginaler Ultraschall. In der 27. SSW war noch Zuckertest und das erste CTG.
Mein Baby wird bei jedem Termin vermessen und ich werde auch vaginal untersucht mit Muttermund Tasten, Muttermund ausmessen und pH-Test.
Alles in allem also sehr ausführlich.
Ich weiß nicht, ob es an der privaten Versicherung oder meiner Risikoschwangerschaft liegt, aber ich bekomme deutlich mehr Untersuchungen als in meiner ersten Schwangerschaft, wo ich bei einer gesetzlichen KK, aber auch einer anderen FÄ war.