Hoffnung? 6+5 nur aufgebaute SH + HCG 1300

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,

am 13.3.2021 war der erste Tag meiner letzten Periode. Rechnerisch wäre ich damit heute bei 7+1.

Am 12.4.2021 zeigte der Ultrafrühtest von CB eine schwache Linie. Wurde immer stärker. Am 15.4.2021 zeigte der CB Digital schwanger 1-2 an, am 22.4.2012 schwanger 2-3.

Am 29.4. bei rechnerisch 6+5 gab es den ersten US. Leider war nur eine hoch aufgebaute SH zu sehen. Bluttest ergab einen HCG-Wert von 1300.

Mein Gyn erklärte mir, dass es sich entweder um einen Abort handelt oder aber sich ES und Einnistung entsprechend nach hinten verschoben haben und ich ggf erst in der 5 ssw sei. Dazu würden der US und der HCG-Wert durchaus passen. Eine ELS hat er ausgeschlossen.

Nun heißt es abwarten und Tee trinken - kann ich ja besonders gut... NICHT!

Donnerstag gibt's die Nachuntersuchung. US und Blutabnahme um zu schauen ob bzw wie sich etwas entwickelt hat.

Dies ist nicht meine erste SS (die 7.) und wäre auch nicht der erste Abort (4 Frühaborte 6. bis 12. Ssw und ein Verlust in der 20ssw). Aber es fühlt sich eigentlich total positiv an.

Was meint ihr... kann ich noch hoffen?

Danke Euch allen schon mal im Voraus!

1

Hi,

Wünsche Dir viel Glück 🍀
Ich habe auch mehrere Verluste ( 5/ 6 und 21. ssw )

Bin frisch Schwanger und es stand in den 5 Wochen schon einiges auf dem Kopf.


Lg

2

Guten Morgen!
Das ist natürlich schwierig zu beurteilen. Wie lang ist denn dein Zyklus? Ist er regelmäßig? Hast du den es bestimmt?
Falls nein, kann es natürlich sein, dass sich alles verschoben hat und du noch nicht so weit bist, wie du annimmst.
Da der hcg wert ja gestiegen ist,ist das doch schon mal ein gutes Zeichen. Ansonsten bleibt nur abwarten.
Drücke dir die Daumen!

6

Da die Geburt meinen Sohnes knapp 10 Monate zurückliegt, ist mein Zyklus noch nicht 100 pro eingependelt. Von 27 bis 37 Tagen war alles dabei... 🙈

3

Ich drücke dir alle Daumen 😊
Leider sieht es nicht so gut aus, selbst wenn man am 12.04. von ES+8 ausgeht, weil so leicht getestet, wärst Du am 29.04 bei ES+25 gewesen und da ist 1300 schon recht niedrig. Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben, also erstmal noch abwarten.
Liebe Grüße

7

Prinzipiell gebe ich dir recht, hätte ich da nicht die Erfahrung mit meiner großen Tochter gesammelt 🙈 Bei ihr hatte ich am NMT (28 TZ) schon fett positiv getestet. Erster US war in der 8ssw und da wurde sie um 9 Tage zurück datiert 🙄 wer weiß wie es ausgesehen hätte, wenn ich früher untersucht worden wäre 😐

4

Ich will jetzt hier ungerne die Böse spielen aber wenn du seit dem 12.04 schon positiv getestet hat kann sich der ES ja eigentlich garnicht soweit nach hinten geschoben haben.
Ich wünsche es dir sehr das sich alles noch zum guten wendet aber ich würde mir, leider, nicht allzu viel Hoffnung machen.

Ich weiß sehr gut wie es dir geht. Ich bin aktuell auch zum 8ten Mal schwanger. Davon 5 Frühaborte und einmal in der 17ssw. Es ist einfach grausam.
Im Februar ging es mir genau wie dir jetzt aktuell, es hat sich einfach nichts weiter entwickelt und ich habe bei rechnerisch 7+5 Blutungen bekommen und mein Körper hat das ganze von alleine beendet.
Jetzt bin ich wieder frisch dabei und hoffe das es diesmal besser läuft.

Ich wünsche dir sehr das dein Wunder bald zu dir kommt und drücke dir beide Daumen

5

Keine Sorge... hab ja nach Erfahrungswerten gefragt. Danke für deine Antwort 🤗