25. SSW und Toxoplasmose positiv

Hallo ihr Lieben. Ich liege wegen Plazenta Praevia Totalis mit Blutungen in der 25. Woche im KH. Gerade teilt mir der Arzt nebenbei mit, dass sie mich positiv auf Toxoplasmose getestet haben. Er sagte es wird noch mal geprüft. Ich werde verrückt hier. Ich habe das zu Beginn der Schwangerschaft testen lassen und da waren keine Antikörper da. Ich habe so Angst, dass das Baby Schaden nimmt. Es kommt gerade alles aufeinander :-(
Hat hier jemand auch sowas gehabt?

1

Ich habe damit Gott sei Dank noch keine Erfahrung gemacht (ich lass mich morgen nochmal auf Toxoplasmose testen). Ich weiß nur das, was meine Hebamme dazu sagte und bin mir nicht sicher, ob dir das wirklich hilft. Am besten wäre es, wenn du da direkt nochmal mit dem Arzt sprichst. Soweit ich weiss, kann man die Toxoplasmose von außen nicht so gut behandeln, sodass man das Kind ggf früher auf die Welt holen müsste, weil man es dann direkt dagegen behandeln könnte. Welche Schäden dadurch entstehen können, kann ich aber echt nicht sagen. Ich möchte dich damit aber auch nicht unnötig verrückt machen, vielleicht ist ja beim Test irgendwas schief gelaufen. Hast du denn selbst Katzen?

2

"Hast du denn selbst Katzen?"
Soweit ich weiß geht die größte Ansteckungsgefahr in Deutschland aktuell weder von Katzen noch von Fleisch oder Fisch aus, sondern von ungewaschenem Salat/Gemüse.

3

Ja, ich habe zwei Katzen, die tagsüber in den Hof dürfen, also begrenzt raus dürfen! Ich dachte, Katzen wären da ein großer Risikofaktor?

weiteren Kommentar laden