Einleitung mit Gel - Erfahrungen gesucht đŸ˜©

Hallo ihr Lieben,

morgen ist es soweit - aufgrund fetaler Makrosomie muss die Geburt leider eingeleitet werden. Nach einem AufklÀrungsgesprÀch kommt bei mir nur Gel in Frage. Der Arzt meinte durchschnittlich dauert es 4 Tage + der stationÀre Aufenthalt mit Baby.

Ich werde also meine Familie wohl eine gute Woche nicht sehen. Die Vorstellung macht mich ganz irre, noch nie war ich ohne Kind weg. Ich weiß zwar das es bei Papa in guten HĂ€nden ist, aber trotzdem mach ich mir Gedanken und vermisse ihn jetzt schon.

Kann es mit Gel auch schnell gehen? Befund ist: Cervix 1cm, MuMu fingerdurchlĂ€ssig und der GebĂ€rmutterhals steht mittig. Meine Wunschvorstellung wĂ€re morgens Gel und abends ist das Kind da 🙈

1

Hallo,

es wird glaub immer gesagt, dass es 4 oder 5 Tage dauern kann. NatĂŒrlich kann es schneller gehen.
Bei meiner Tochter wurde ich auch mit Gel eingeleitet. Um 8 Uhr die erste Gabe, um 16 Uhr die zweite. Am nĂ€chsten Vormittag um kurz nach 10 war sie da. War jetzt auch nicht wirklich schnell in dem Sinn, aber immerhin keine 4 oder 5 Tage. Ich weiß nicht, ob das an der Methode liegt, aber bei zwei Freundinnen war das Baby innerhalb von 1,5 bis 2 Stunden da. Die hatten aber beide kein Gel. Bei der einen war es das erste Kind und bei der anderen das zweite, aber die erste vaginale Geburt.
Jetzt bin ich mit dem zweiten Kind schwanger in der 27. Woche und werde auch ganz traurig, bei dem Gedanken, meine Maus fĂŒr mehrere Tage allein zu lassen, weil ich vllt wieder eingeleitet werden muss und es diesmal lĂ€nger dauert, bis was passiert. Auch wenn ich weiß, dass sie gut aufgehoben ist. Ich kann dich sehr gut verstehen.

2

Mein Körper hat nach Blasensprung ohne wirksame Wehen sehr extrem mit WehenstĂŒrmen auf die zeite Runde Gel reagiert. Danach hat es knapp 6 Std. gedauert. Auch nicht schön aber eben recht zĂŒgig. Alles Gute fĂŒr die Geburt!!!

4

Ja, das wurde mir auch gesagt das es unter passieren kann, gerade weil Gel so schwer zu dosieren wĂ€re. Habe davor mega Angst, weil ich bei meinem ersten Kind die Wehen schon wahnsinnig schmerzhaft fand und wenn dann gar keine Pausen dazwischen ist - ohje 😖

6

Das Gute ist dass man wenig Zeit hat darĂŒber nachzudenken đŸ€Ł ich will es nicht beschönigen und auch die Herztöne gingen dabei natĂŒrlich mal etwas runter aber die Wehen waren endlich wirksam und darĂŒber war ich im Nachhinein froh! Wenn meine Blase nicht den Abend zuvor gerissen wĂ€re, hĂ€tte man meinem Körper mehr Zeit geben können und viell auf die zweite Dosis verzichtet, ich weiß es nicht đŸ€Ș
Mir wurde ĂŒbrigens mit einem Wehenhemmer etwas Erleichterung verschafft. Das war nicht lange aber es hatte gereicht dass mein Sohn sich wieder entspannen und die letzten Presswehen gut mitmachen konnteđŸ’Ș
Die Zeit ist unter den WehenstĂŒrmen ĂŒbrigens verflogen...hab also keine Angst, du schaffst das!

3

Huhu,

Ich wurde beim 2. Kind auch mit Gel eingeleitet.
Muttermund war zu dem Zeitpunkt 1cm offen aber das schon seit der 28. SSW, warum der ĂŒberhaupt offen war, war nicht so klar sonst war alles in Ordnung 😅

Hab nur eine Dosis Gel bekommen, morgens um halb 8, mittags um 15:30 war unsere Tochter schon da. Habe keine 2. Dosis gebraucht, da ab 12 Uhr die Wehen schon anfingen und wirksam genug waren.
War zu dem Zeitpunkt ET+11, mir wurde aber auch gesagt es kann bis zu 3 Tage dauern, dann wĂŒrde ein KS gemacht werden, da ich nicht lĂ€nger wie 14 Tage ĂŒbertragen dĂŒrfte.

Also kann auch schnell gehen, ich hab damals auch mit den schlimmsten gerechnet und sah mich eigentlich schon im OP liegen Bach 3 Tagen 🙈

Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute fĂŒr die Geburt 🍀

5

Ich hoffe das es bei mir genau so lĂ€uft â˜ș hab aber morgen erst ET, kann sein das es noch nicht reicht 😔

7

Ich habe nachmittags 16uhr gel bekommen und dann die Nacht ĂŒber immer mal wieder wehen gehabt und dann in der FrĂŒh mehr geworden sind. 5.15uhr hatte die hebamme nach dem muttermund geschaut der war immer noch bei etwa 1,5cm, also nix passiert.. 5min spĂ€ter ist die Blase geplatzt und 6.02uhr war sie da. Bei mir hat es aber bei allen 4 Kindern von Blase Sprung bis Geburt nur etwa eine halbe Stunde gedauert

8

Um 10 Uhr morgens wurde ich mit Gel eingeleitet und um 13.43 Uhr Nachmittags war er dann da. Es kann auch ganz schnell gehen ;-)