Ultraschall bei 7+4 außer Fruchthülle nichts zu sehen, bin etwas verzweifelt :(

Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade echt fertig & entschuldige mich schonmal für den langen Text & bedanke mich bei denen, die ihn lesen & vielleicht ihre Erfahrungen mit mir teilen.
Ich hatte heute meinen 2. FA Termin & bin rechnerisch bei 7+4. Vor 2 Wochen war ich das letzte Mal da, da konnte man eine Mini-Fruchthülle von 3mm sehen. Ich war voller Erwarten heute einen Krümel mit Herzschlag zu sehen aber da war einfach nichts.. die Fruchthülle ist gewachsen, ist jetzt 2,2cm groß aber komplett leer, nicht mal ein Dottersack war zu sehen. Meine FA hat wirklich sehr genau geschaut & mich dann schon sehr mitleidig angeschaut. Mir wurde Blut abgenommen um meinen Beta-HCG zu bestimmen, weil Sie meinte es könnte auch eine ELSS sein oder dass sonst was nicht stimmt. Das Blut abnehmen war eine Tortur, keine Vene gefunden, letztendlich an der Hand genommen, aua, das kam mir gerade noch dazu. Morgen gegen 18 Uhr soll ich anrufen, dann sind die Blutwerte da & dann besprechen wir wie es weiter geht. Ich habe wirklich Angst, kann es aber auch kaum abwarten, weil ich wissen will, was Sache ist. Sie meinte es könnte eine sehr spät entwickelte Schwangerschaft sein aber ihr Blick ging eher von was anderem aus.
Hat jemand von euch ähnliches erlebt? Ich versuche mir noch gut zuzureden, dass ich noch nicht so weit bin, aber meiner Meinung nach kann sich mein ES maximal um 4 Tage verschoben haben. Genau bestimmt habe ich ihn nicht aber anhand meines doch recht regelmäßigen Zyklus so bestimmt. Was mir nur komisch vorkam, ein 10er Test war erst an NMT+2 hauchzart positiv, normalerweise müsste der ja an NMT deutlicher gewesen sein, daher auch die Vermutung dass der ES 2-4 Tage später gewesen sein könnte. Macht dann für mich mehr Sinn mit dem Test. Dann wäre ich aber immer noch bei 7+0 & da sollte man ja auch schon mehr sehen..
Ich weiß gerade wirklich nicht weiter & fühl mich einfach nur richtig kacke :( Nachdem mir die Ärztin dann noch gesagt hat, dass wenn ich stärkere Bauchschmerzen bekomme ich sofort in die Klinik fahren soll (Eileiter könnte ja platzen), war ich auch gerade bedient (ich weiß, sie hat ja recht mit der Info & es ist wichtig dass ich das weiß, aber es war in dem Moment einfach noch mehr Salz in der Wunde..)

1
Thumbnail Zoom

Hier noch das Bild vom US, stark rangezoomt

2

Hallo Neymi,
Ohje ich glaube dir das du mir den Nerven am Ende bist. Es tut mir sehr leid für dich, denn diese Ungewissheit macht einen verrückt.
In meiner 1ss war es nicht ganz so wie bei dir aber vielleicht kann ich dir doch etwas Mut machen.
Ich weiß leider nicht mehr genau wie weit ich damals war…aber meine damalige FA sah im US Weder einen Dottersack noch einen Embryo dafür viele freie Flüssigkeit.
Alles sah nach einer ELS aus. Sie schickte mich sofort Notfall mäßig ins KH, wo ich innerhalb von 2 Stunden operiert wurde.
Ich war mit den Nerven am Ende…ja es soll ich sagen, mein Sohn wird im November 4 Jahre alt.
Es hat sich damals keine ELS bestätigt und zwei Wochen nach der OP habe ich beim US das Herzchen schlagen gesehen.
Also gib die Hoffnung nicht zu früh auf.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dein Krümel einfach etwas länger braucht und das alles gut ausgeht 🙏🏻🍀
Du kannst ja gerne mal Bescheid geben, wenn du mehr weist.
Liebe Grüße

4

Hallo, vielen lieben Dank für deine Antwort🌸 Ich bin wirklich froh, über jede positive Erfahrung die ich hier lesen kann. Mir bleibt ja erstmal sowieso nichts als abwarten aber das ist wirklich Horror.
Deine Geschichte finde ich total interessant, also wurdest du trotz intakter Schwangerschaft am Eileiter operiert? Ich weiß nicht wie diese OP abläuft aber finde es total krass, dass dein Krümel der ja richtig saß wo er sollte, nicht irgendwie dabei verletzt oder beeinträchtigt wurde. Bei mir wurde freie Flüssigkeit ausgeschlossen, da hat meine FA sofort danach geschaut.
Ich werde auf jeden Fall nochmal unter diesem Beitrag kommentieren wenn ich genau weiß, was Sache ist. Am liebsten würde ich die Zeit um 1 Woche vorspulen und einfach noch einen US machen, wo dann alles schön zu sehen ist.

weitere Kommentare laden
3

Hallo, vielleicht hat sich dein ES um mehr als nur ein paar Tage verzögert 🤷🏻‍♀️ Ich war letzte Woche bei meiner dritten Ultraschalluntersuchung und der Größe nach bin ich erst 7+2 statt 9+0.
Mein FA meinte das es normal sein kann, da der Zyklus gerne mal verrückt spielt. Deshalb hatte man bei mir die ersten Untersuchungen auch nicht so viel gesehen! Ich drücke dir die Daumen das alles gut geht und ich würde mich freuen wenn du mich auf dem laufenden hältst! 🍀🙂

5

Danke dir für deine Antwort, das macht mir doch etwas Hoffnung🌸 Krass dass du dann um fast 2 Wochen zurückdatiert wurdest. Das kann ich bei mir nicht ganz ausschließen, dass der ES später war aber es wäre schon sehr seltsam, da sonst immer 28/29 Tage Zyklus. Jetzt gerade würde ich es mir natürlich wünschen, das würde es auf jedenfall erklären.
Ich halte euch unter diesem Beitrag auf dem laufenden, sobald ich mehr weiß.

12

Hatte eigentlich auch immer ein sehr regelmäßigen Zyklus von 29/30 Tagen.. aber Siehe da 🤷🏻‍♀️ Der Körper macht was er will 😜

6

Hi 🥰 tut mir echt Leid für Dich, dass Du auch sowas schreckliches gerade durch machen musst 😪 ich kann Dir auch Mut machen. Ich war bei angeblich 6+2 bei meiner FÄ. Sie konnte nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut sehen, sonst nichts. Noch nicht mal eine Fruchthöhle. 1 Woche später war ich dort und ich wurde mit einem blubbernden Herzchen belohnt, das konnte aber nur die Ärztin sehen, ich selbst konnte das nicht, weil alles noch zu klein war. Schlussendlich wurde ich um 10 Tage zurückdatiert. Das Ganze ging aber noch weiter. 1 Woche später war ich wegen komischen Beschwerden im Krankenhaus und da sagte mir die Ärztin, dass die es abgehen wird in den nächsten Tagen und sie mir zu einer Ausschabung raten würde, da die Fruchthöhle verwaschen und entrundet war. Was soll ich sagen?! Ich bin froh, dass ich auf meinen Körper gehört habe und der Ausschabung nicht zugestimmt habe. Ich war 1 Woche später nochmal bei meiner FÄ und siehe da, die Fruchthöhle war wieder normal rund und das Herzchen hat geschlagen und alles war zeitgerecht entwickelt. Ich schreibe das hier alles, nur um Dir zu zeigen, dass sich wirklich jeder Embryo, jedes Baby anders entwickelt, manche brauchen kürzer, manche länger und die Entwicklung muss nicht immer nach Bilderbuch ablaufen. Denke positiv!!! 💕💕💕 ich drücke Dir alle Daumen, die ich habe, dass alles gut gehen wird 🍀🍀👍👍💕💕 berichte doch mal, wenn Du magst. 💕💕💕

7

Achso, mittlerweile bin ich in der 22. SSW und alles ist top 💕💕💕

9

Das freut mich sehr für dich! Dir alles Gute weiterhin in deiner Schwangerschaft!😊

weiteren Kommentar laden
10

Hallo,

Tut mir sehr Leid, das ist sicher keine schöne Situation. 😕

Die Größe der Fruchthöhle stimmt für mich eigentlich schon in etwa mit der 8. Woche überein. 😕 Ich war bei 7+5 nach künstlicher Befruchtung (ES also zu 100% sicher) im ersten Ultraschall und man sah einen 1.4 cm Embryo in einer Fruchthöhle so gross wie deine.

Dass also bei dir so gar nichts zu sehen ist bedeutet für mich leider nichts Gutes und hört sich stark nach Windei an. Das passiert manchmal:Die Eizelle nistet sich ein, es entwickelt sich aber einfach nichts drin. Wäre dein ES später gewesen, dann wäre die Fruchthöhle ja auch noch kleiner. Es tut mir Leid, dass ich dir nichts Positives sagen kann. 🥺

Ich hoffe natürlich, dass ich mich irre. Und dass du bald Gewissheit hast!

Alles Gute!

Dragonflies 🌺

14

Auch dir danke für deine Antwort🌸 Ich hoffe einfach erstmal weiter und bin auf meinen Anruf morgen Abend gespannt und was sich in den Tagen danach evtl. im US ergibt. Sollte es nicht gut ausgehen, hoffe ich einfach dass es schnell natürlich abgeht, eine Ausschabung stelle ich mir schrecklich vor😔

11

Ja... das klingt nicht ganz so hoffnungsvoll. Selbst wenn du erst 6+3 wärst... einen dottersack sollte man da schon sehen...
Aber wie soll das eine ELSS sein wenn man eine Fruchthöhle in der Gebärmutter sieht?! Das verstehe ich jetzt rein biologisch gesehen nicht. Heißt es doch das in der Gebärmutter eine Einnistung stattgefunden hat..

13

Hallo, also laut FA gäbe es auch seltene Fälle in denen sich eine "Scheinfruchthülle" in der Gebärmutter bildet und es dennoch eine ELSS ist. Ich hatte mich auch zuerst beruhigt als ich die Fruchthülle gesehen habe, dass es zumindest keine ELSS ist, aber nunja.. ich werde hoffentlich morgen Abend oder nächste Woche mehr wissen..

15

Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen, wieso kamn es eine Eileiter ss sein wenn man die Fruchthöhle sieht?

Wenn dann wurde die ja nicht in der Gebärmutter sein oder?

18

Schau mal, das habe ich in der Antwort vor dir beantwortet. Konnte es mir auch nicht erklärem aber scheinbar gibt es das..

16

Es tut mir sehr leid. 😔
Hatte sowas bei meiner ersten Fehlgeburt.
Das muss keine Elss sein!!! (Davor hatte ich auch am meisten Angst)
Wundert mich dass deine Gyn jetzt nur das erwähnt hat. Ich hatte ein sogenanntes Windei. Da sieht man ein leere Fruchthöhle und das war es, mehr entwickelt sich nicht.
Ich bin auch ehrlich und würde mich eher auf den Fall einstellen 😞
Wunder passieren zwar immer wieder aber trotzdem eher selten.

17

Hallo🌸 Danke für deine Antwort. Das tut mir sehr leid. Ich hatte letztes Jahr im Januar auch bereits eine FG, allerdings war ich da vorher nicht beim Arzt, weiß also nicht ob es da vielleicht auch schon ein Windei war. Davon habe ich eben auch viel gelesen. Es wäre so schade 😔
In welcher SSW warst du als es bei dir festgestellt wurde? Und ging es dann natürlich ab oder Ausschabung? Wie lange hat es gedauert bis dein Zyklus danach wieder normal war? Sorry für die vielen Fragen🙈 aber auf der einen Seite stelle ich mich schon auf diesen Fall ein..

19

Oh das tut mir leid, dass es dann auch schon deine 2.wäre....ist einfach scheisse.
Ich hatte insgesamt 3 und es macht einen immer wieder fertig.
Da es meine 1.Schwangerschaft war, bin ich so blöd gewesen und war früh beim Arzt. Bei 4+5 hat man noch nichts gesehen und da war auch erst Verdacht ELSS, hatte dann schmierblutung am nächsten Tag und da war ich da Wochenende im Krankenhaus. Da hat man dann eine Fruchthöhle gesehen. Dann war ich noch 2 mal bei Gyn bzw im Krankenhaus aufgrund von Blutungen und in der 9.SSW war immer noch nichts zu sehen. Da haben sie dann gesagt dass es sehr wahrscheinlich ein Windei ist.
Habe auf den Abgang gewartet (wie bei allen meinen FG) weil ich auf keinen Fall eine Ausschabung wollte (Angst vor Asherman). Bin im nächsten Zyklus sofort wieder schwanger geworden aber leider ebenfalls FG. Hab danach auch 1 Zyklus gewartet damit sich der Körper erholen kann.
Der Zyklus nach dem Abort war natürlich länger. Glaube 45 Tage. Danach aber wieder normal wie vorher.

weitere Kommentare laden
25

Hey lass dich mal drücken. Das sind ja keine schönen Erfahrungen die du da gemacht hast...es ist bei mir die erste Ss daher rhab ich wenig erfahrungen aber ich war letzte Woche zum etwa gleichen Zeitpunkt der Ss zum Ultraschall und dort hat man schon den Embryo und herz gesehen. Da deine Hülle die gleiche Größe wie meine hat zu dem Zeitpunkt würde ich dir raten, auch wenn es total zerschmetternd und tottraurig ist....sich auf ein Windel einzustellen. Ich wünsche dir das alles gut ist und vllt hat sich ja tatsächlich einiges verschoben bei dir...aber sei dir bewusst dass es leider auch schiefgehen kann.

Ich wünsche dir sehr dass morgen gute Ergebnisse kommen...berichte gerne wenn du magst

26

Huhu, in der Fruchthüle kann man einen Dottersack sehen. Ich hatte das vor 10 Jahren auch.leider entwickelte sich nur die Hülle weiter aber nicht der Embryo. Es war so ähnlich wie ein Windei. Musste damals zur Beobachtung ins Kkh weil ich auch Schmierblutung ähnlich wie Zwetschgensaft hatte. Eine ELSS hatte sich nicht bestätigt. Jedoch wurde ich dann in der rechnerisch 10 SSW ausgescharbt. Jetzt könnte mir wieder ähnliches drohen
Bin 6 SSW, letzte Woche sah man eine 2 mm Hülle und vorgestern war das alles sehr verwaschen. Habe jetzt schon Angst vor nächster Woche...

27

Dieses Mal werde ich wenn dann aber auf einen natürlichen Abgang warten. Die Natur hat das ja auch früher irgendwie geregelt. Sollten natürlich Reste verbleiben kommt man nicht um eine Ausscharbung drum rum.