Was passiert direkt nach der Geburt?

Also mir wurde gesagt
Das man nach der Entbindung da noch irgendwie liegen bleiben muss 2h oder so?
Ich will/ werde auch nicht stillen wovon mir wegen meiner Vorgeschichte (Essstörung etc) abgeraten wird, und nur anlegen soll wegen diesem Kolostrum.
Ich würde am liebsten direkt duschen wollen und mir normale Sachen anziehen wollen als da noch so halbnackt rum zu liegen - mir wäre das voll unangenehm 🥺.
Oke in dem Moment sind andere Dinge viel wichtiger aber mal So ganz allgemein?

1

Hey 😊
Ich denke nicht das du dir da so Gedanken machst wenn du entbunden hast 🙈
Also ich habe bestimmt nicht ans Duschen oder sonst was gedacht.. da ist es einem eher egal wie man aussieht 🤷‍♀️
Ist meine Meinung, so war es bei mir auf jeden Fall..

2

Also ehrlich gesagt bist du nach einer natürlichen Geburt erstmal so fertig, dass du 1tens froh bist mal etwas "runter zu kommen" und mit deinem lang ersehnten Kind zu kuscheln und 2tens ist es dir ehrlich gesagt scheiß egal ob du halb nackt bist oder nicht 🙈🙈
Normal liegt man 1-2h im Kreißsaal und kommt dann ins Zimmer. Mit einer evtl. PDA fällt duschen am ersten Tag raus.

Ich wünsche dir alles Gute und eine entspanntd und schöne Geburt
Liebe Grüße

21

Ich habe nachmittags mit pda entbunden und bin abends duschen gegangen 🤷‍♀️ im Beisein einer Schwester die im Notfall hätte helfen können

3

Also mal ganz davon abgesehen, dass
dann tatsächlich alles andere vollkommen egal ist...die überwiegende Anzahl an Frauen ist einfach vollkommen fertig-Mental und körperlich. Da ist man froh und kann gar nicht anders als rumzuliegen.
Man möchte ja auch erstmal sein Kind kennenlernen.

Bei mir war's daher folgendermaßen:
Nach der Entbindung folgte die Nachgeburt, dann wurde ich genäht. Dann habe ich zugesehen (im Liegen!!), wie mein Kind gebadet und untersucht wurde. Dann hab ich mein Kind angelegt und wir haben gekuschelt. Nach knapp 3h sind wir vom Kreißsaal auf Station umgezogen (im Liegen weil mein Kreislauf im Eimer war). Dann hab ich nur gedöst. Beim ersten duschen ca 8h nach der Entbindung brauchte ich noch Hilfe. Dann ging's aufwärts ;)

Ich habe aber auch von einigen gehört, die direkt nach dem Kreißsaal nach Hause spaziert sind. Ist also alles möglich ;)

4

Huhu,

Also wir waren circa eine Stunde nach der Geburt noch im Kreissaal. Ich wurde genäht, wir haben das Baby abwechselnd auf der Brust liegen gehabt…also es kam mir gar nicht vor wie eine Stunde. Ging alles so schnell.
Und an Duschen etc. habe ich erst wieder in unserem Zimmer gedacht. War aber zu kaputt.
Alles Gute für dich

5

Nach der Geburt , ruhstdu dich erstmal aus. Dann bist du froh wenn du noch einen Augenblick liegen bleiben darfst.
Du wirst ( jemandem wie lange es dauert) noch die Nachgeburt haben, das muss ja auch raus.
Du wirst auch zugedeckt, keine Sorge. Keiner liegt da einfach nackt auf dem.bett rum.
Dein Baby wird untersucht und wie gesagt , du kannst es dann anlegen oder auch nicht.
Mach dir da keine Sorgen.
Ich glaube direkt aufstehen und duschen gehen darf man garnicht!?
Ich musste sogar klingeln , als ich das erste Mal Pipi machen musste.
Alles Liebe

6

Das ist dir in dem Moment tatsächlich so egal wie du da liegst und die Zeit vergeht wirklich wie im Flug ich lag da auch 2h aber in der Zeit wird ja auch dein Kind untersucht und eventuelle Geburtsverletzungen versorgt. Die Hebamme und der Arzt haben ja so oder so alles gesehen in dem Moment ist dir alles wirklich egal außer dein Kind. Ich durfte aber kurz bevor ich ins Zimmer gegangen bin noch duschen.

Liebe Grüße und mach dir da überhaupt keine Gedanken drum

7

Also erstmal liegen bleiben ist allein vom Kreislauf her durchaus sinnvoll. Eine Geburt strapaziert den Körper sehr und du verlierst einiges an Blut. Eventuell wirst du auch noch genäht werden müssen.
Nach einiger Zeit soll man dann aber sowieso mal auf Toilette, da sieht man dann auch, was der Kreislauf macht. Ob du dann wirklich direkt das Bedürfnis hast zu duschen, wirst du selbst sehen und kannst das dann ja spontan entscheiden. Aber Dusche nicht, wenn du allein bist. Lass entweder den Partner oder eine Krankenschwester an der Tür sein, wenn du wirklich sehr kurz nach der Geburt duschen gehst.
Alles Gute schonmal!

8

Huhu,

vermutlich bin ich die Einzige, die gleich duschen war, wenn ich mir das so durchlese.

Nach der Geburt durfte ich kurz mit meiner Tochter kuscheln und dann musste sie auf die Intensiv Station wegen Gewicht (2400g).Ich wurde genäht und war dann duschen. Mein Mann musste aber auf mich aufpassen. Dann gab es Mittag und dann langen 2 Stunden durfte ich endlich wieder zu meiner Tochter. Vll wäre es anders verlaufen wenn sie etwas schwerer gewesen wäre. So musste ich mich ablenken :(

13

Ich war auch duschen. Klar erstmal Kuscheln, Plazenta und nähen, aber dann auch duschen während der Kleine beim Papa war und dann aufs Zimmer.

14

Ich wurde sogar von der Hebamme zum duschen "geschickt". Es tat auch wirklich gut, habe nämlich im Hochsommer entbunden und obwohl es mitten in der Nacht war, waren es locker 28°C.

weiteren Kommentar laden
9

Ich habe drei Kinder spontan geboren. Zwei von ihnen habe ich übrigens nicht gestillt. Und duschen und anziehen hatte ich direkt nach den Geburten nicht im Kopf. Das kam erst, als die Kinder versorgt wurden (U1, waschen usw)

Nr. 1
Kind wurde versorgt, ich wurde versorgt, wir haben etwas gekuschelt, Kind wurde verlegt. Ich habe eine Schüssel zum Waschen bekommen, konnte mich frisch machen und umziehen. Duschen hätte ich nicht geschafft, weil ich zu platt war. Wegen PDA durfte ich aber auch nicht duschen gehen.

Nr. 2
Erstmal gaaanz viel gekuschelt. Kind wurde versorgt, ich habe mich in der Zeit frisch gemacht. Mit duschen sollte ich warten, weil die Blutung recht stark war, es war mitten in der Nacht und niemand hätte mich begleiten können.

Nr. 3
Wieder direkt ganz viel gekuschelt, angelegt und den Moment genossen. Als das Kind versorgt wurde, habe ich mich gewaschen und umgezogen. Bin durch den Kreißsaal gegangen, als wäre nichts gewesen. Hätte duschen können und dürfen, aber mir langte das waschen, weil ich ambulant entbunden habe. Geduscht habe ich dann zu Hause.

Wie du liest, es war immer anders. Es kommt auch ganz darauf an, wie man sich fühlt, was der Kreislauf macht und so. Ich lag übrigens zu keiner Zeit nach den Geburten halbnackt da rum. Nur zum versorgen der Verletzungen. Davor und danach war ich zugedeckt. Die Hebammen haben auch immer die Unterlagen gewechselt, bevor ich mich frisch machen und anziehen konnte. Dir muss da auch nichts unangenehm sein. 😉