Wehen alle 3 Minuten und nix passiert...

Hallo ihr Lieben,
Ich habe immer öfter abends oder nachts alle 3 Minuten Wehen. Die Wehen dauern dann so ca. 40 bis 60 Sekunden an. Man könnte meinen die Geburt steht an. Die Wehen sind schon etwas schmerzhaft, ich muss sie aber noch nicht wirklich veratmen. Schlafen kann ich so aber auch nicht. Mein App sagt mir ich soll mich auf den Weg ins KH machen 😂 Ich hab zwar schon zwei Kinder, wurde aber beide Male eingeleitet. Es wäre schön, wenn es dieses Mal von alleine losgeht. Aber so ist es ja echt nervig. Geht es jemandem ähnlich?

Liebe Grüße
Binasti (39+2)

1

Bin heute 38+1 und hab gestern den ganzen Tag vor mich hingeweht.
Mal waren die Abstände größer mal unter 5 Minuten und regelmäßig für eine Stunde.. musste teilweise richtig innehalten und mich aufs Atmen konzentrieren. Über Nacht nichts mehr und jetzt fängt der Bauch wieder an hart zu werden die ganze Zeit…
Bin mal gespannt wie’s wird. Bei meiner großen hatte ich nicht eine Wehe in der Schwangerschaft und dann ist die Fruchtblase geplatzt, danach waren die Wehen dann sofort regelmäßig, sowas hätte ich mir dieses Mal auch gewunschen 😂😂
Alles gute

3

Same here 😅

2

Bei unserer Maus hatte ich bei 39+0 die ganze Nacht Wehen im 1-2 Minuten Abstand, taten auch schon etwas weh und teils musste ich sie verarmen. Am Morgen war dann Ruhe ... als sei nix gewesen. Abends zum Abendessen ging's dann wieder los. Etwas stärker, wieder 1-2 Minuten Abstände. 🙈 Musste sie dann schon fast alle veratmen... haben trotzdem erstmal In Ruhe gegessen und uns dann doch mal fürs Krankenhaus entschieden. Kurz nachdem wir die Entscheidung getroffen hatten und ich gerade vom Sofa aufstehen wollte ist die Fruchtblase geplatzt. 🙈🙈🙈 Als hätte sie nur auf unsere Entscheidung gewartet. Bis die Maus dann kam hat's trotzdem noch bis fast Mittags am nächsten Tag gebraucht.

8

Wann weiss man denn dann, wann man ins Krankenhaus sollte? Sind ja echt viele die weniger als alle 5min Wehen hier hatten. Dabei hab ich überall gehört bei alle 5min soll man ins kh

11

Das ist eine sehr gute Frage. Wir wussten es selber nicht. Ich hatte nur das Gefühl, dass die Wehen einfach noch nicht intensiv genug sind. Da es mein erstes Kind war, wollte ich nicht zu früh los. Das Krankenhaus war etwas weiter weg und ich wollte nicht wieder heim geschickt werden.
Leider können die einem im Kreißsaal auch nicht sagen, ob man kommen soll oder nicht. Einfach Bauchgefühl.
Ich weiß das ist jetzt nicht wirklich hilfreich. Beim zweiten würde ich auf jeden Fall früher losgehen.

4

Hey, mir geht's genauso... Kann nachts nicht schlafen und früh ist wieder garnichts mehr.. ich kann's bloß noch nicht so richtig einschätzen mit den Wehen weil's mein 1. Kind ist...bin 39+1 ...hoffe einfach die Fruchtblase platzt bald 🙈... Bald haben wir's geschafft

LG 🙋🏽‍♀️

5

Ich fühle mit dir, so ging es mir beim 2. Kind die letzten 1,5-2 Wochen 🤦‍♀️ aber der war eh so eine Trantütw bei der Geburt. Als dann endlich mal die Fruchtblase geplatzt ist hatte ich richtig heftige Wehen, 14 Stunden später war der Muttermund dennoch erst bei 1 cm. Ich sage gerne er hat den Ausgang nicht gefunden. Er hat fast auf die Minute genau 24h gebraucht bis er endlich da war. Wirklich geholfen hat am Ende dass ihm ein notkaiserschnitt angedroht wurde, wenn er jetzt seinen Hintern nicht auf diese Welt bewegt. 😂

Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass es bald von alleine losgeht 🍀🍀🍀 am besten brüllst du deinen Bauch an mit einer Wegbeschreibung wie es nach draußen geht. 😂

6
Thumbnail Zoom

Mir geht es exakt genauso -.- Bin heute 39+4 und wehe heftig und regelmäßig vor mich hin, aber es tut sich nichts 😩
Ich kann nicht mehr schlafen, nicht mehr essen und Übelkeit und Durchfall sind mittlerweile an der Tagesordnung.
Langsam nerven diese dauerhaften Schmerzen und es reicht mir.
Und das ctg zeigt auch ganz klar, es ist keine Einbildung.

7

Ich wurde 5 Tage lang eingeleitet und hatte je nach Methode alle 2-5 min mal sehe schmerzhafte mal weniger schmerzhafte wehen. Der Muttermund blieb stabil bei 3cm und GbmH bei 1cm.

An Ende wurde es doch der KS 🤷🏻

9

Oh, das kenne ich noch so gut - besonders von Kind 3. Versucht euch zu entspannen und nochmal Kraft zu tanken.
Bei mir war nach 2 solchen Nächten die Hebi Mittags da und meinte: Es ist alles reif, aber Mumu noch zu. Das hat mich erst unglaublich traurig gemacht. Abends ist unser Schatz dann aber innerhalb von 4 Stunden gemütlich zu Hause geboren worden ...
Für dieses Mal ist mein oberstes "Gebot": Nicht wegen der Abstände verrückt machen, sondern schlafen und entspannen, solange es geht. Wenn es dann richtige Geburtswehen sind merken wir das schon sehr genau!
Ich fühle mit euch und wünsche euch, dass ihr eure Mäuse schon bald im Arm halten dürft!

10

So ging es mir beim dritten auch :)
Die ersten beiden wurden auch eingeleitet .

Ich hab dann auch am ET alle drei Minuten wegen gehabt. Die echt gut auszuhalten waren, dann war mal wieder 10 Minuten nix, dann ging es wieder los… morgens um 6 wird es dann schmerzhafter . Um 8.30 bin ich ins Krankenhaus und war bei 7cm.
Da konnte ich aber bei den Wehen auch nicht mehr sprechen und musste inne halten .