Tsh Wert, jemand Erfahrung?

Thumbnail Zoom

Am Anfang der Schwangerschaft war mein Tsh Wert bei 3,71, seit dem nehme ich 50mg Eferox. Jetzt ist der Wert bei 0,38. Mein Frauenarzt meinte weiter die 50mg nehmen aber ist das nicht viel zu viel und ich komme viel zu niedrig. Morgen bin ich nochmal bei meinem Hausarzt aber irgendwie will auch niemand was damit zu tun haben. Der Wert ist in 4Wochen so gesungen, bin jetzt 11ssw.
Zeige euch mal noch die anderen Werte, vielleicht kennt sich ja jemand aus. Danke

1
Thumbnail Zoom

Huhu,
mein TSH war zu Beginn der Schwangerschaft bei 4,08. ich nehme 75 Mikrogramm L-Thyroxin und mein Wert war in der 13. ssw bei 0,32.
Laut meinem Arzt soll die Dosis so beibehalten werden. Ich fand das erst auch etwas sehr niedrig aber er meinte der Bedarf steigt mit zunehmender ssw, daher wäre das so passend. Werd aber in 6 Wochen nochmal zur Kontrolle hin.

Alles Gute 🍀

2

Hallo,

Du siehst ja, dass er im Grunde noch in der norm ist. Ich fühle mich immer besser, wenn mein Wert eher etwas niedriger ist. Während der SS soll der am besten bei ~1,0 liegen.
Achte drauf, dass der Wert regelmäßig kontrolliert wird.
Zu hoch ist glaub ich schlimmer, Fehlgeburtsrisiko.

3

In der Schwangerschaft sinkt der TSH-Wert meistens sowieso auch nochmal aufgrund der Hormone ab. Bei mir von 1,1 auf ca. 0,5 bei gleichbleibender Medikation (nehme schon länger 75 L-Thyrox aufgrund Hashimoto)

Bei Schilddrüsesproblemen nur wichtig alle paar Wochen die Werte zu checken.
Ggf. mal zum Endokrinologen gehen, die kennen sich besser damit aus wie Haus- und Frauenarzt.

Alles Gute 😊

4

Ich denke man muss da einfach regelmäßig kontrollieren wenn du jetzt zum ersten Mal eingestellt wurdest. Bei der letzten Kontrolle war mein Wert bei 0,75, was für mich so niedrig ist wie noch nie. Ich bin seit 2015 eingestellt und habe so drei erfolgreiche Schwangerschaften erleben dürfen.

Sowohl Überfunktion als auch Unterfunktion ist nicht gut und wenn man bei Kinderwunsch oder Schwangerschaft eingestellt wird dann auf einen Wert um die 1. Der Wert kann aber ziemlich schwanken, weshalb ich nachvollziehen kann dass der Arzt jetzt erstmal bei der Medikation bleiben möchte. Wenn du jetzt nur noch 25mg nehmen würdest wäre das ein massiver Schritt weil die Wirksamkeit nicht linear ansteigt und es kann gut sein dass dein TSH dann wieder über 2,5 wäre.

Ich hab aber auch immer proaktiv nach einer Kontrolle nachgefragt. Ist normalerweise kein Problem.

Alles Gute! #klee

5

Dein Körper braucht im Laufe der Schwangerschaft ohnehin mehr L-thyrox. Ich habe keine Schilddrüse mehr und mit 150mg gestartet. Plötzlich ist mein Tsh von 1,9 auf 20!!! gesprungen innerhalb von 3 Wochen. Mittlerweile bin ich bei einer Dosierung von 250mg. Und der Wert steigt teilweise immer noch. Mir wurde vom Endokrinologen aber schon am Anfang der Schwangerschaft gesagt, dass sich der Bedarf nun verdoppeln oder sogar verdreifachen kann.