Was mir an der Schwangerschaft (nicht) fehlen wird

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt in der 39. Woche und habe langsam das GefĂŒhl zu zerfallen und keine Lust mehr 😂 Da denkt man viel drĂŒber nach, was einem besonders fehlen wird und was nicht. Es wĂŒrde mich brennend interessieren wie das bei euch ist. Ich freue mich - außer natĂŒrlich auf meinen kleinen Prinz - am meisten auf:

- Bewegung ohne Schmerzen und watscheln. Das erste mal wieder reiten oder einfach mal laufen đŸƒâ€â™€ïž
- Essen! Mettbrötchen, RĂ€ucherlachs, Sushi 
 ich könnte ewig so weiter machen 😂
- Meine alten Klamotten! Vor allem auf meine hohen Schuhe 👠

Ich werde sehr vermissen:

- Die Tritte spĂŒren und Beulen sehen, wenn der kleine Mann Party in meinem Bauch macht
- Das verhÀtschelt werden von der Familie
- Die viele Freizeit im Mutterschutz

Das wird mir gar nicht fehlen:

- All die Wehwehchen wie Sodbrennen, Symphysenlockerung und RĂŒckenschmerzen
- Das stĂ€ndige Pinkeln 🙈 und dafĂŒr nachts jede Stunde aufstehen zu mĂŒssen.
- StÀndig auf Hilfe bei Kleinigkeiten angewiesen zu sein, z.B. beim Tragen einer Wasserkiste

Beibehalten möchte ich mir nach Möglichkeit die Achtsamkeit gegenĂŒber dem eigenen Körper und die Vorfreude auf alle Entwicklungen als Familie.

Und ihr?

1

Sooooo, was mir nicht fehlen wird:
- Sodbrennen, Übelkeit, Verstopfung
- dieses stĂ€ndige pipi mĂŒssen đŸ„ș
- Unbeweglich sein (rasieren unter der plauze)
- Kurzatmigkeit
- Verzicht auf gewisse Lebensmittel
- Nichts vernĂŒnftiges anziehen können

WofĂŒr ich dankbar bin:
- Nach 10 Jahren viel Rauchen endgĂŒltig aufgehört
- weiß jetzt wer wirklich in mein Leben gehört und wer nur jemanden gebraucht hat fĂŒr die eigene Langweile (was jetzt in dem Ausmaß nicht mehr möglich ist)

Was ich vermissen werde:
- die Tritte
- Mutterschutz#hicks

Ich glaub das war's🙊

Lg aus der 26 ssw 🍀

3

Ja die Plautze ist echt manchmal im Weg 😂Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Rauchfreiheit đŸ‘đŸ»đŸ’Ș

2

Ein schöner Beitrag!!!

Auch wenn ich noch lÀnger habe als du, bis jetzt ist es so:

Was mir fehlen wird:
- die schier unendliche Freizeit, da ich derzeit all die Dinge, fĂŒr die ich im Berufsalltag frĂŒher nicht die Zeit fand, derzeit ausprobieren und ausbauen kann. Ich hoffe insbesondere das NĂ€hen - mit Baby und nicht nur vor dem Baby - noch machen kann (wenn die Maschine lĂ€uft ist es hoffentlich sehr beruhigend fĂŒr die Maus đŸ€­đŸ˜‚)
- ja, das umsorgen der Familie auch, wobei es manchmal auch zuviel wird, z.B. wenn SchwiMa jeden Wochenwechsel pĂŒnktlich in WhatsApp fragt, ob es mir gut geht 😆
- das Vorbereiten, Recherchieren und Nestbauen ... 😍
- Schlaf, wenn man mĂŒde ist

Was mir nicht fehlen wird:
- die RĂŒcken-/Ischiasschmerzen
- die gelegentlichen AnflĂŒge von Sorgen ob alles OK ist
- das alle paar Wochen zum Arzt gehen, wobei ich es ja gerne mache um die Maus zu sehen und meine Gyn super toll ist, aber grundsĂ€tzlich finde ich Arztbesuche eher nicht so prall 😑
- die BewegungseinschrÀnkung die von Woche zu Woche mehr wird

4

Das mit der Sorge stimmt! Dann hat man bestimmt auch noch anderen Sorgen um das Kind, aber man sieht es wenigstens und ist dafĂŒr nicht auf den Ultraschall angewiesen! Das mit dem NĂ€hen kann ich nachvollziehen. Ich NĂ€he auch super gerne und hab vor lauter Langeweile mittlerweile mehr fĂŒr den kleinen angefertigt als er in den erstenwochen tragen kann 😄 Habe schon mit den grĂ¶ĂŸeren GrĂ¶ĂŸen angefangen. Das Baby findet das GerĂ€usch bestimmt super!

5

Was mir fehlen wird:
- die viele freie Zeit (hab ein BV)
- das Umsorgt werden von der Familie
- der geregelte Tagesablauf ( arbeite in der Pflege und habe sonst verschiedene Dienstzeiten und auch WE- und Feiertagsdienste, genieße gerade sehr jedes WE mit meiner Familie verbringen zu können und auch jetzt Weihnachten und silvester)

Was ich absolut nicht vermissen werde:
- die stĂ€ndigen Sorgen um das Baby ( hab oft mit Wehen und so zu tun und habe durchgehend Angst vor einer FrĂŒhgeburt )
- die Unbeweglichkeit bzw. das Schonen mĂŒssen
- die Schmerzen durch die wenige Bewegung
- die tausend Termine beim Frauenarzt, PrÀnataldiagnostiker und Diabetologen
- Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel ( meine BZ Werte sind grenzwertig also kommt jetzt auch noch Zucker und Weizen zu den „normalen“ Sachen wie Lachs, Salami, etc)

Also insgesamt bin ich froh wenn der Zwerg gesund und munter zur richtigen Zeit auf der Welt ist.

7

Das mit deinen Ängsten tut mir leid! Ging mir am Anfang auch so und ist wirklich belastend. Aber die Zeit mit der Familie ĂŒber die Feiertage jetzt ist natĂŒrlich wirklich unbezahlbar und lenkt hoffentlich gut ab ♄

9

Danke fĂŒr deine liebe Antwort.
Ja hoffe auch das mich die nĂ€chsten zwei Wochen etwas ablenken. Und dann bin ich auch schon in der 32. Woche, dann nimmt es auch langsam ab mit den Ängsten weil das Baby dann ja auch bald kommen darf. Glaub ab der 34. Woche wird eine Geburt auch nicht mehr aufgehalten.

6

Ja das verhĂ€tschelt werden von der Familie war bei mir sofort vorbei. Hatten alle nur noch Augen fĂŒrs Baby😅

Jetzt bei der 2. Ss interessiert sich praktisch niemand fĂŒr mich. Es wird schon als normal angesehen. Ausser meine beste Freundin, die fragt immer mal nach wie es mir geht, aber sie ist selber grad voll beschĂ€ftigt mit ihrem (Schrei)baby.

8

Oh nein 🙈 Dann tue ich es: Wie geht es dir? Wie weit bist du?

10

Wie lieb von dir! 😍 mir geht es recht gut, manchmal einen Druck nach unten und die Tage sind recht lang mit dem kleinen Zuhause. Vorallem jetzt im Winter finde ich es anstrengend, weil man nicht einfach mal kurz raus kann. Immer muss man 1000 Sachen anziehen und es wird so frĂŒh dunkel.

Heute bin ich 21+0😁 nĂ€chste woche dann Organscreening, da freue ich mich drauf.

weiteren Kommentar laden
12

Meine Schwangerschaft ist schon etwas her und wir hippeln grad jeden Monat auf ein 2. Wunder.
Was mir nicht gefallen hatte. Dauerhafte ĂŒbertrieben Übelkeit mit dauererbrechen bis Geburt. Dazu ab der 6.ssw dauerhaft im kkh. Blasensprung in der 22.ssw. erst danach das Geschlecht erfahren. Und dank bettruhe aber zumindest 30+4 geschafft.
Was ich dann vermisst hatte. War der Anblick von der kleinen Kugel. Ich konnte immer genau sehen wo sein po war ab 23ssw. Ich vermisse auch heute noch die schöne Brust aus der Schwangerschaft.
Heute ist der kleine 3,5 Jahre und das ganze ist mir noch nen 2.mal wert. Sogar die 2 Jahre dauernesselsucht wegen den hormonschwankung nach dem abstillen.
Wenn ich die "rotzbacke" ansehe denke ich nicht an diese Zeit.đŸ„°
Und fĂŒr den nĂ€chsten Treffer freue ich mich schon auf die tollen brĂŒste😅

13

ohh nice! https://cinemahdapp.org/

14

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weiteren Kommentar laden