Scheide geschwollen

Hallo, ich habe eine etwas unangenehme Frage. 🙈
Ich bin aktuell in der 26. SSW und habe seit einigen Wochen eine extrem geschwollene Scheide, sodass sie auch mega empfindlich ist und Sex nahezu unmöglich macht.

Nun habe ich doch noch einige Zeit vor mir und kann mir nicht vorstellen in dieser Zeit zzgl Wochenbett enthaltsam zu leben.đŸ€­

Hat jemand Erfahrungen/ Tipps was man gegen diese Schwellung tun kann? Dr. Google spukt nur Mittel gegen Pilzerkrankungen oder Trockenheit aus aber dahingehend ist da alles ok.

1

Mir geht es genau gleich. Bin in der 14. SSW und dieses unangenehme GefĂŒhl einer geschwollenen Scheide habe ich auch immer mal wieder. Hab da jedesmal Panik, weil ich dieses GefĂŒhl nur vor der Mens kenne & in keiner der vorherigen 2 SS hatte - erst gegen Ende der Schwangerschaft 😂. Aber laut meinem FA kann das normal sein. Magnesium nehmen hilft vielleicht? (Ich vergesse es leider oft 🙈)

2

Danke fĂŒr deine Antwort, das beruhigt mich schon mal das ich nicht allein bin. Kenne das von der 1.SS auch gar nicht- zumindest nicht in diesem Ausmaß. 🙈

Das mit dem Magnesium werde ich auf jeden Fall mal probieren bis zum nĂ€chsten FA Termin und da nochmal nachfragen. Falls ich da noch einen Tipp bekomme lasse ich es dich wissen. đŸ’ȘđŸ»đŸ™đŸ˜Š

3

Ja mich hat dein Beitrag auch gleich etwas beruhigt. Hab schon mal so einen Beitrag verfasst und bekam dazu absolut keine Antworten - so als wĂ€re ich damit alleine đŸ˜ąâ€ïž.
Aber war dann beim FA der meinte, dass das wirklich normale „Nebenwirkungen“ in der SS sein können - macht aber nichts am MuMu oder so, sondern das kann von der sehr guten Durchblutung kommen - irgendwie so etwas 😂.

Ou ja vielen Dank! FĂŒr Tipps bin ich immer offen 😍.

weitere Kommentare laden