Mangelfallberechnung möglich?

    • (1) 16.03.18 - 13:52

      Hallo, hätte hier ein frage die villt der ein oder andere mir beantworten kann.

      Mein Freund hat aus erster Ehe 2 Mädels, an die er den Mindestunterhalt von je 302 € bezahlt.

      Wir bekommen im Juli unser erstes gemeinsames Kind.

      Wird dieses Kind bei meinem Freund „angerechnet“!?! Wir sind nicht verheiratet, er hat ein Nettogehalt von 1550€.

      Wenn es angerechnet wird, wird dann sein Eigenbedarf gekürzt oder fällt der Mindestunterhalt für seine Mädels niedriger aus?

      • Hallo

        Er ist dann im Prinzip 4 Mensche zu Unterhalt verpflichtet. Du zählst mit. Ubterhalt wirdst du allerdings bei dem Gehalt nicht bekommen.
        Er muss sein Geld, was für den Unterhalt zur Verfügung steht dann durch die 3 Kinder teilen. Heißt, seine 2 ersten Kinder bekommen weniger Geld.

        • Lieben Dank für deine Antwort, wieder was gelernt das wusste ich nicht... natürlich muss er ja auch kein Geld an mich für unser Kind bezahlen, wir leben ja zusammen. Aber deswegen auch meine Frage.

          Auch ich habe ein Sohn aus erster Beziehung und habe Jahrelang vom KV nur 132€ Unterhalt bekommen da Mangelfallberechnung.

          Mir war nur nicht klar ab wann sowas „greift“, da bei meinem jetzigen Freund die Aussage von JA kam, dann muss er eben besser verdienen um für seine 2 Mädels 100% Unterhalt zahlen zu können.

          Er aber meiner nach mit 604€ monatlich Unterhalt nur noch auf einen Selbstbedarf 896€, das ist doch eigentlich zuwenig, oder?

          • Hallo

            Das Ja hat da teilweise Recht. Er muss zusehen, das zumindestens den Mindestunterhalt zahlen kann und das denmächst für 3 Kinder. Zur Not muss er sich einen Nebenjob suchen.
            Der Selbstbehalt liegt bei 950 Euro, im Prinzip zahlt dein Freund "zuviel"

            • Bei seinen 1550€ netto ist schon sein Nebenjob mit eingerechnet, aber gut zu wissen.

              Ich bin gespannt wie es ausgeht, einerseits kenne ich die Seite wie sie zu meinem jetzigen Freund sind ( was bis zu einem gewissen Mass auch verständlich ist) und auf der anderen Seite stelle ich mir die Frage wie der KV meines Kindes 4 Jahre lang mit einer Mangelberechnung durchkam... das ist sehr verwirrend 🤷🏻‍♀️

              Trotzdem lieben Dank für deine Antworten.

              • (6) 16.03.18 - 16:08

                Hat dein Freund Titel zu bedienen? Dann muss er entweder die Mutter dazu bekommen, einer Abänderung zuzustimmen oder auf Abänderung klagen.

                LG

            (7) 16.03.18 - 16:07

            Der Selbstbehalt liegt - bis ein Gericht ihn kürzt - bei 1080 Euro.

            LG

            • Hallo, nein es gibt keinen Titel bei meinem Freund. Wir haben auch kein grosses Drama drum gemacht... es war mehr Interesse halber, da aber bald ein weiteres Kind kommt, wollte ich fragen wie es sich verhält in der Regel... da es für den KV meines Kindes solange kein Problem war, sich zu „drücken“ von dem vollem Unterhalt. Und ich das nie verstanden habe.

              • Hallo

                Geht zum Ja und lasst es neu berechnen, wenn das Kind da ist.
                Ist das Netto schon bereinigt?

                • Nein das ist sein tatsächliches Nettogehalt
                  1550€.

                  Er zahlt 604€ Unterhalt, von früheren gemeinsamen Schulden mit seiner Ex Frau zahlt 233€ , Miete/Nebenkosten sind es 375€ (hälftig geteilt) geschätzt hat er noch 100€ für Versicherung, Handy u.s.w.

                  Es bleiben ihm also für Tanken, Essen.... 238€ monatlich zu freien Verfügung.

                  Natürlich verdiene ich auch, wovon wir leben können, dennoch finde ich es sehr wenig wenn man rein nur sein Einkommen anschaut, was bei Berechnung ja auch nur auf ihn fällt, würden wir nicht zusammen leben, würde er doch verhungern 🤷🏻‍♀️

                  • Sein Netto muss noch bereinigt werden, dann erst kann man den Unterhl berechnen.
                    WIe alt sind die Kinder?

                    • Seine kleine ist 9 Jahre und die große wird im Mai 11 Jahre alt.

                      Ah ok, d.h. Er sollte nochmals mit dem JA sprechen, und um eine Neuberechnung bitten? Wird dort das Gehalt automatisch bereinigt?

                      Deshalb war ich so verwundert, da die Frau gesagt hatte dann muss er sich was besseres bezahltes suchen, wo ich einerseits verstehe, es aber wirklich schwierig ist, und er momentan ja nicht zuhause sitzt und nichts dafür tun würde.

                      • Hallo

                        Er kann pro gefahrenen Km zur Arbeit und für den Rückweg 0.30 cent ansetzen pro Tag und die private Altersvoraorge. Das mus dann in Abzug gebracht werden. Dann kann berechnet werden.
                        Ja, die Ja machen das.
                        Aber er muss zusehen, das er sich was besseres sucht. Hat er die Möglichkeit?

                        • Naja wir sind auf der Suche, aber wie gesagt es ist eben nicht einfach.

                          Momentan arbeitet er Vollzeit in einem Baumarkt mit Schichtbetrieb, in der Woche wo er die Kinder am Wochenende hat arbeitet er 5 Tage Spätschicht (10:30-19:15 Uhr)

                          In der anderen Woche macht er 6 Tage Frühschicht (7:30-17Uhr ) zusätzlich macht er Barkeeper Fr.+Sa. in der Nacht.

                          Er arbeitet wirklich hart für sein Geld, das kann man ihm nicht vorwerfen.
                          Natürlich wäre was besser bezahltes toll, aber der heutige Markt ist leider nicht sehr toll, und als gelernter Einzelhandel verdient man nicht das grosse Geld, oder es fehlt dann an der Qualifikation für eine andere Stelle

                          • Oh wow, ja das ist schon viel was er arbeitet.
                            Ja, das mam danicht das Meiste verdient, stimmt.

                            Ja wie geschrieben, er arbeitet sehr hart für seine paar Groschen die er letztendlich hat, was für die Psyche natürlich sehr anstrengend ist... aber wir sind auf der Suche, und bekanntlich kann es nur besser werden 😀

                            Ich wollte auch nicht das es rüberkommt, als wäre ihm die Unterhaltszahlung nicht wichtig, er macht das mehr als gerne für seine Kinder. Ich wollte es nur besser verstehen wie so eine Mangelfallberechnung „entsteht“, da für mein Empfinden das sehr individuell entsteht, oder eben nur mit gewissem Nachdruck gegenüber dem JA. 😊

                            Also meiner Meinung nach stimmt da was vorne und hinten nicht!
                            Wie kann man als Verkaufsberater und gelernter Einzelhandelskaufmann soo wenig verdienen? Abzgl. Nebenjob vielleicht 1300€ netto? Er wird ja auch keine 20 mehr sein wenn er Kinder in dem Alter hat! Also jemand mit Berufserfahrung.
                            In welcher Region lebt ihr denn?
                            Ich würde schleunigst Bewerbungen schreiben und mir was neues suchen.
                            Nimmst du Elternzeit?
                            Wie soll das finanziell alles gehen?

                            Wir leben auf dem Land, sehr ländlich,schwäbische Alb, er arbeitet in einem kleineren Baumarkt (also keine Kette) Du hast recht sein Einkommen ist dafür sehr gering, wir sind auch nicht erst auf der Suche, seit sich weiterer Nachwuchs angekündigt hat, sondern schon länger. Dort arbeitet er allerdings „erst seit 3 Jahren“ zuvor war er in den Outlets in Metzingen tätig, da hätte er zwar 100 Euro netto mehr im Monat, allerdings auch 200km mehr zufahren im Monat.

                            Ja ich nehme Erlternzeit 1 Jahr, hab aber die Möglichkeit diese vorzeitig zu beenden, darüber würde sich mein AG sehr freuen 😀 was aber nicht der Plan sein soll,ist aber natürlich beruhigend zu wissen.

                            Nach Abzügen meiner Fixkosten und dessen was übrig bleibt bei meinem Freund leben wir dann in dem Jahr von ca 700-800€ im Monat.

                            Ich wollte mich auch nicht mit dem Post beklagen wie schlecht es uns geht. Uns ist bewusst und auch wichtig das er weiterhin seinen Unterhalt zahlt... Weiterhin möchte ich auch schreiben, das dass weitere Kind finanziell von mir leben wird, weil es eben von vorne rein klar war das es sich bei meinem Freund in nächster Zeit finanziell nicht viel ändern wird, das soll auch garnicht das Problem sein 😊

                            Ich wollte einfach nur die Berechnungslage verstehen, da ich das Gefühl nicht losbekomme das es sehr individuell von der Betreuerin des JA ankommt, ab wann eine Mangelfallberechnung in frage kommt.

                            (19) 18.03.18 - 10:37

                            Die Sachbearbeiterin vom Jugendamt hat keine Festsetzungsgewalt. Sie kann eine Berechnung machen und entweder die sagt einem zu oder nicht. Wenn es schon einen Titel gibt, muss der, der damit nicht einverstanden ist, die Änderung anregen und ggf. klagen.

                            Gibt es keinen Titel, kann der Unterhaltsschuldner die Zahlung anpassen, wie er es für richtig hält und muss dann ggf. damit rechnen, dass er auf "mehr" verklagt wird.

                            Wie die Mangelfallberechnung funktioniert, kannst du den Anmerkungen der Düsseldorfer Tabelle entnehmen, da ist ein Beispiel enthalten.

                            Die Sachbearbeiterin kann jedenfalls nicht entscheiden, ob sie einen Mangelfall zulässt oder nicht. Falls sie aber solche Spielchen spielt, gehst DU zu ihr und behauptest, du würdest dich trennen und willst den Unterhalt, der deinem Kind zusteht. Vermutlich betrachtet sie dann den Mangelfall in einem ganz anderen Licht.

                            LG

                            Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit 😀

                            Es war nur sehr komisch das der KV meines Kindes keine Probleme hatte mit diesem Mangelfall, und zu meinem jetzigen Freund wird gesagt, dann suchen sie sich bessere Arbeit 🤔 nicht das er das nicht versucht, er hat auch nicht die Absicht es nicht zutun.
                            Mir hat sich nur immer die Frage gestellt warum man das nicht zu dem KV meines Kindes gesagt hat, bzw. Ihn den vollen Unterhalt zahlen zulassen, und nicht auf den Selbstbedarf zu achten, so wie es bei meinem Freund jetzt ist.

                            Ich würde dir folgendes raten:
                            1. Unterhalt dem Alter entsprechend auf alle 3 Kinder gerecht verteilen. Dann ist er halt für eine gewisse Zeit ein Mangelfall. Das 3. Kind muss ja auch von was leben
                            2. mal langsam von deinem Ex den Mindestunterhalt fordern
                            3. Bewerbungen schreiben UND ggf. Bewerbungsunterlagen überprüfen
                            4. Weiterbildungsmaßnahmen ergreifen

                            Was für ein Ex?

                            Ich habe verstanden, die TE hat bereits ein Kind aus früherer Beziehung für das sie keinen Mindestunterhalt bekommt.

                            Huhu
                            Nein, ihr Freund hat 2 Kinder, da zahlt er nur den Mindestunterhalt.

            (25) 16.03.18 - 17:01

            Ok, vertan, sorry.

Top Diskussionen anzeigen