Lapidare Streitereien, bin ich im „Recht“?

    • (1) 18.09.18 - 17:35

      Hallo
      Ich habe eine Frage, bezüglich der Anschaffung eines Badeanzugs für unsere zweieinhalb jährige Tochter. Der Vater von ihr und ich leben seit einem Jahr getrennt. Er zahlt seit dem auch regelmäßig Unterhalt. Nun will er mit ihr ins Schwimmbad und fragte, ob ich denn einen Badeanzug habe?! Ich verneinte und bat ihm Schwimmwindeln an, die ich selbst für sie nutze und die er auch von mir bekommen kann. Er hätte allerdings lieber einen Badeanzug. Ich meinte, dass er dann auch einen kaufen solle, da ich ihn nicht verwende. Daraufhin meinte er, ich Zahl Unterhalt und es wäre doch meine Pflicht. Nun meine Frage, bin ich verpflichtet einen zu kaufen,obwohl ich ihn nicht nutze und eine Alternative habe, die ich zahlen würde?!?

      Ich kaufe sonst Klamotten,Schuhe,Spielsachen etc. alles ein ohne ihm irgendwas in Rechnung zu stellen, wieso auch, bekomme ja dafür Unterhalt!

      Sorry, für diese echt lapidare Frage, aber es ist echt zu einzeln Streit gekommen und möchte nun gerne Antworten von euch bekommen „wer denn nun „recht“ hat“

      Danke 🙂

      • Hallo
        Nein, wenn er einen möchte, soll er einen kaufen.
        Du nutzt noch keinen, das ist auch völlig ok.

        Lg

        Normalerweise wird dem Unterhalt das halbe Kindergeld abgezogen, eben für solche „Kleineinkäufe“ während des Umgangs. Mein Ex Mann hat es so erklärt schnell eingesehen. Nur die Erstausstattung haben wir uns geteilt (ich habe etwas dazu gegeben).
        Grüße
        Morqua

        Hey, ich verstehe was du meinst, es hört ja wahrscheinlich nicht dabei auf und eigentlich geht's nur um's Prinzip, aber ich kann dir auch sagen, dass es im Zweifel nicht um's Recht geht, sondern darum, dass das Kind aus Streitigkeiten heraus gehalten wird.
        Und wenn es bedeutet, dass er nicht baden geht, würde ich jetzt lieber schwimmsachen holen, ich habe mein Kind einmal in die Situation gebracht, dass er eben nicht schwimmen konnte, weil selbiges nicht da war ( sie wollten auf nen wasserspielplatz und ich habe kein Problem darin gesehen den dreijährigen nackig oder in Unterwäsche spielen zu lassen) das er danach bedröppelt vor mir steht hat mir gereicht.
        Dann lieber geht er baden, als das er in die Situation gerät, dass der eine etwas nicht da hat und der andere es nicht mit gibt.
        Das Kind sieht nicht das was vorher war, es will doch nur baden.

        Wer da nun im Recht ist, ist ihm doch egal.

        • Ich sehe es wie meine Vorschreiberin. Geb zu KiK und Kauf für 4,99€ einen Badeanzug. Das Kind ist sonst der Leidtragende.
          Und ich würde auch bei den ganzen Spannern keine 2,5 jährige mehr nur in Schwimmwindeln laufen lassen. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung

      Hey.

      Solche Diskussionen kenne ich leider. Nein du bist nicht verpflichtet. Ist er so arm dran, dass er sich den Badeanzug nicht leisten kann ? Der Vater meiner Tochter ist in unserem gemeinsamen Haus geblieben und kann sich aufgrund der hohen Schulden kaum etwas leisten. Das ist aber sekn privater Spaß. Allerdings kaufe ich z.B. ein, wenn ich weiß es geht länger zu Papa oder gebe Kleidung mit, die dort verbleiben kann.

      (8) 19.09.18 - 03:08

      Aber du hast doch ein Mädchen, nur mit Schwimmwindel hat sie ja obenrum nichts an :-(.

      Ich würde auf jeden Fall einen kaufen, es gibt da soooo süße Sachen #verliebt (bin eine Jungsmama).

      Das würde ich jetzt nicht unterschreiben...irgendwann passt das leider in vielen Fällen doch wieder zusammen ...

#augen

Hat ein Mädchen mit zweieinhalb "obenrum" denn schon Busen? "Verfraut" man mit Badeanzug oder Bikini so eine Kleine nicht eher und macht damit evtl. Spannern eher ein "nettes" Bild?!

(19) 28.09.18 - 08:14

Das ist Satire, oder?

(20) 19.09.18 - 09:38

Ich würde etwas besorgen, ihm in die Hand drücken und sagen "eine Skiausrüstung" werde ich nicht besorgen.

Unabhängig davon, wenn euer Kind noch eine Schwimmwindel benötigt, will er das Ding dann darüber zotteln oder soll es schick sein und die Exkremente gehen dann ins Wasser?

LG

(21) 19.09.18 - 09:47

Entschuldige aber deshalb überhaupt zu diskutieren oder zu streiten finde ich lächerlich. Es geht ja nicht um hunderte von Euro die investiert werden müssen. Kauf ihr einen Badeanzug für 5E und fertig.

Für die Zukunft würde ich dir aber nahelegen mal zu überlegen, ob es wirklich erstrebenswert ist um solche Kleinigkeiten zu streiten. Was wollt ihr denn machen, wenn wirkliche Probleme auftreten?!

(22) 19.09.18 - 21:05

Hi,

naja, es gibt Schwimmwindeln, die schauen aus wie Pampers, andere wie Bikinihosen.
awo ist das Problem ein passendes Oberteil dazu zu besorgen. Bei einer Pampers Schwimmwindel haben wir dann einen Badeanzug drüber getragen.

Ich bin auch dafür, das Mädchen oben herum angezogen sind. Da jammert jeder über jedes Foto in Facebook (wo nur das Gesicht gezeigt wird), Zeitung, Datenschutz, etc. und die Mädels laufen halb nackt (heutzutage) im Schwimmbad, wo jeder mit dem Handy Fotos machen kann.
Ja, früher war es einfacher aber da war das Leben noch nicht so kompliziert.
Und dann noch Männer, die mit ihrem Mädchen, welches Halbnackt ist, im Schwimmbad kuscheln....jaja...die Gedanken vieler sind böse....aber so ist es halt nun mal und vielleicht sollte man daran einen Gedanken verschwenden

Im Secondhand kostet so sein Teil 5,00 Euro....warum Stress machen?
Bei dem Jahrhundertsommer sollte ein Badanzug doch drin sein. ...

Also ich würde sagen, es geht hier nicht um 5 EUR sondern um machtspiele und das kind wird auch nicht darunter leiden, wenn es mit Papa was anderes macht als Schwimmen zu gehen.

Ich habe gelernt die regelmässigen Emails nach Sachen, die ich vergessen habe mitzugeben, oder Klamotten, die anscheinend eine falsche Größe hätten, oder dass ich Sachen nicht sauber genug mitgebe zu ignorieren. Ich bin nicht das Kindermädchen und es gehört nicht (mehr) zu meinen Aufgaben alles genauso zu machen wie er es sich wünscht. Ich bekomme zwar Unterhalt aber er hat wesentlich mehr Geld und da kann er eben auch mal 5 EUR investieren. Sonst wird mir demnächst ne Packliste vor jedem Umgangswochenende geschickt.

Kann aber bei euch ja ganz anders sein. Wenn es nur mal so vorkommt und du damit eure gute zusammenarbeit kaputt machst, dann würde ich eher kaufen.

Top Diskussionen anzeigen