Probleme mit der Mutter meiner Kinder

Hallo zusammen,

ich weiss einfach nicht mehr weiter.
Ich bin mit der Mutter meiner Kinder (m12+w9) schon seit 4,5 Jahren getrennt bzw. geschieden.
Seit meiner neuen Partnerschaft (seit 1,5 Jahren verh. 4 Jahre zusammen) macht sie nur noch was sie will.
Ich hole meine Kinder regelmäßig jedes zweite Wochenende, alle Hälfte der Ferien, fahren mit ihnen jedes Jahr in den Urlaub.

Seit ca. einem Jahr sagt meine Tochter das sie zu mir ziehen möchte. Dies lässt ihre Mutter absolut nicht zu. Meine Tochter war fast die gesamte Homeschooling Zeit bei uns(meine Frau hat selbst zwei Söhne) die Tochter nennt die Gründe das sie mich so sehr zu vermissen, das sie sich mit ihren Stiefbrüdern besser versteht und das sie bei uns besser Schule machen kann.

Nun hatten wir einen Termin am Jugendamt und meine Ex Frau hat dort nur Unwahrheiten erzählt, hat WhatsApp Nachrichten von meinem Sohn(12) und mir vorgelegt, behauptet, (da mein Sohn seit 5 wochen schon nicht mehr zu mir kommen möchte) das er absolut traurig ist und sauer ist das ich meine Tochter dazu bringen würde zu uns zu ziehen. Eigentlich war der Termin ausgemacht wegen der Tochter da sie zu uns ziehen möchte, dies hatte sie auch dort gesagt, aber es ging meiner Ex Frau nur um umseren Sohn.
Ich vermute das sie ihn extremst impft das wenn die Tochter zu uns zieht das sie dann aus der Wohnung müssen, da sie ihr dann zu teuer ist. Und da schrillen bei meinem Sohn alle Alarmglocken, da er in dem Ort seinen besten Freund hat mit dem er täglich mehrere Stunden zusammen ist. Natürlich ist es für ihn nicht schön wenn seine Schwester gehen würde, aber er kümmert sich sonst nie um sie, keine Gespräche, er zockt den ganzen Tag oder ist bei seinem besten Freund.
Mein Sohn ignoriert seit er das letzte mal bei uns war jegliche Anrufen, jegliche Nachrichten von mir und lässt überhaupt nicht mehr mit sich reden, obwohl ich ihm sagte er soll dich dich bitte meine seite auch anhören soll.
Auch meine Tochter stellt sie jedes Mal die Frage ob sie ihren Bruder denn nicht vermisst wenn sie bei mir war.

Am liebsten hätte ich mit der Frau gar nichts mehr zu tun, ich könnte ein Buch schreiben was sie mir bzw den Kindern alles in denen 4 Jahren angetan hat.
Wenn ich ihr schreibe, kommt entweder gar keine Antwort oder erst Tage später. Ich habe mich vor 2 Jahren an die Schule gewandt, da sie mir keine elternbriefe Zeugnisse ect zukommen lässt. Sie musste dort unterschreiben das sie mir alles schickt, aber es kümmert sie nicht.

1

Ich bin so verzweifelt weil mir nirgends richtig geholfen wird und mein Sohn durch sie so einen riesen Schaden bekommen wird.

Auch meine Tochter weint jedes Mal weil sie bei uns bleiben möchte.

Was kann ich tun, wenn ich das Gefühl habe das mein Sohn von ihr aufgehetzt wird?

Könnte ich meiner Tochter ihren Wunsch per Gericht durch bringen, das sie bei uns wohnen möchte.

Bin so verzweifelt und habe das Gefühl das Väter nicht geholfen wird :-(

2

Entschuldigung für die vielen Rechtschreibfehler, bin nur noch am weinen, bin mit meinen Nerven so durch momentan.

3

Es tut mir leid zu hören, dass ihr alle unter der jetzigen Situation so leidet.

Wenn eure Tochter wirklich zu 100% zu euch ziehen möchte, würde ich euch raten, euch anwaltlich beraten zu lassen.

Ich hatte damals fast das Gleiche erlebt, nur das ich damals das Kind war, welches zum anderen Elternteil ziehen wollte bzw. dann nach etlichen Jahren endlich umziehen durfte.

4

Ist ein Wechselmodell für dich vorstellbar?

5

Ja das wäre für mich auch vorstellbar, aber für die Ex Frau nicht.
Und die Tochter möchte auch komplett zu mir und nicht wechseln.

6

Das hört sich ja wirklich sehr nach einer belastenden Situation für euch alle an, je schnell geklärt werden muss. Letztlich sind bei sowas am Ende dann alle die Verlierer 😪
Mit 9 Jahren wird deine Tochter schon vor dem Gericht angehört werden. Wenn sie dort ganz klar sagt dass sie zu Papa will und dort den Winter über auch schon gelebt hat, stehen eure Chancen ziemlich gut. Ob sie das so klar und deutlich sagt, wenn sie von ihrer Mutter so emotional erpresst wird (es ist und bleibt schließlich die Mama) ist eine andere Frage.
Auf jeden Fall würde ich mir schnellstmöglichst einen Anwalt suchen, um diese traurige Situation so schnell wie möglich zu klären.