Schlimm wenn man alt wird!!! Auslass post

Hallo liebe Mamis und zukĂŒnftige ,

Ich bin die Steffi und 28 Jahre alt, Habe drei wundervolle Kinder und ein 4 gerade dabei 😂( 9 ,7, 1.6)jahre

Wir waren heute einkaufen ...ich weiß nicht ob das jemand kennt ...Kinder natĂŒrlich lauter als alle anderen ..am spielen egal ob man sagt nicht so laut...und dann immer diese alten Leute die irgendein Spruch sagen.

Mit dem Kopf schĂŒtteln und stöhnen....

Es ist fĂŒrchterlich das die so gar kein VerstĂ€ndnis haben fĂŒr grössere Familien...
Dabei war es frĂŒher doch normal 5 oder 6 kinder zu haben .


Mich nervt es sooo ab das die immer sagen man wĂŒrde nicht mit den Kids klar kommen nur weil man nicht mit ihnen meckert das sind Kinder Herr Gott ...

Geht es anderen auch so?

Wenn ja was sagt ihr dennen ?

Ich weiß immer nicht direkt was ich sagen soll ohne aus der Haut zu fahren đŸ€Ź

LG Steffi

2 ĂŒz + drei wundervolle verspielte Kinder 😍😍

Entschuldigung, ich bin noch nicht alt, aber...
Beim Einkaufen wird nicht gespielt, das können sie zu Hause, auf dem Spielplatz...
Aber such Kinder können lernen, dass sie nicht alleine auf der Welt sind und es an bestimmten Orten bestimmte Regeln gibt.
Ein brĂŒllenden Kleinkind lasse ich mal aussen vor.

Es gibt nichts schlimmeres, als Kinder, die z.B. durch die GĂ€nge rennen oder verstecken spielen.
Ich bin selbst immer mit meinen beiden, oft aber auch mit Freunden zusÀtzlich unterwegs, und nein, das ist nicht unbedingt lauter.
Die Großen, bei denen ich mich drauf verlassen, dass sie nicht rennen, dĂŒrfen auch mal los etwas holen, die Kleineren dĂŒrfen ebenfalls Dinge einpacken.
Normales Unterhalten hat natĂŒrlich einen etwas grĂ¶ĂŸeren Umfang, aber allem Weiteren kann man auch einen Riegel vorschieben.


Vielleicht also nicht ĂŒberlegen, was man Leuten sagt, die genervt sind, sondern mal versuchen die Situation aus der Sicht der anderen zu betrachten und den Kindern RĂŒcksichtnahme beibringen.

Wenn deine Kinder laut spielen mĂŒssen solltest du mit ihnen auf den Spielplatz und nicht zum Einkaufen. So alt bin ich zwar noch nicht aber ich finde es auch nervig wenn völlig unerzogene Kinder durch das GeschĂ€ft toben und sich die Mutter nicht die MĂŒhe macht das zu steuern. Ach ja das man 5-6 Kinder hatte ist schon etwas lĂ€nger her, jetzt gibt es zuverlĂ€ssige VerhĂŒtung.

Sie Rennen nicht durch den laden 😉

Aber sie lachen laut spielen mit dem kleinen im Wagen und brĂŒllen nicht oder Rennen den Leuten vor die FĂŒsse.

Und ich nehme meine Kinder gerne mit und sie hören ja auch aber sind haöt laut am lachen oder ein " Buh da bin ich" .

Das nervt die ja schon .

Evtl. Liegt es ja an dem Bezirk in dem ich lebe 😋

Oh man Meinung sagen ist ja schön aber wer hat gesagt das sie durch die GÀnge Rennen?

Oder das sie unerzogen wÀren?

Hört sich eher an als ob du dich angegriffen fĂŒhlst?


Lg

Zu deiner Überschrift: jung sterben find ich auch nicht besser ;-).
Ja, ich kenne das. Das mit dem Erziehen sagt sich so leicht, wenn man Kinder hat, mit denen das klappt; ich weiß ja nicht, wie das mit deinen ist. Könnten die anders und es ist dir bloß egal oder nĂŒtzt deine MĂŒhe nichts?

Meine beiden JĂŒngeren jedenfalls haben ADHS, da war das oft nicht so leicht, sie zu bremsen. Lustig fand ich das auch nicht, wenn möglich, hab ich sie zum Einkaufen gar nicht mitgenommen.
Wenn es sein musste, dann halt Augen zu und durch, und möglichst schnell wieder aus dem Laden raus. Wenn jemand meinte, die Augen verdrehen zu mĂŒssen, hab ich das ignoriert.

Mit dem alt meinte ich das nicht auf alle sondern auf die Ă€lteren die sich stĂ€ndig beschweren das Kinder laut lachen und das kann ich den einfach nicht verbieten das tut mir leid. 😋😁

Ja ADHS oder ADS ist nicht schön das ist wohl war das es da etwas anstrengend sein kann und das verstehe ich vollkommen.

Aber sie Rennen niemanden vor die FĂŒsse oder Rennen durch die gĂ€nge.

LG

Wenn sie sonst nichts machen außer laut lachen, wĂŒrd ich die verdrehten Augen oder blöden SprĂŒche ignorieren.
Ich fand ĂŒbrigens alte Menschen oft ziemlich verstĂ€ndnisvoll und gelassen.

weitere 6 Kommentare laden

Hi, ich bin nicht alt aber auch genervt von schreienden Kindern, die meinen der Einkaufsladen sei ein Spielplatz. Und ja, ich habe auch 3 Kinder die das manchmal glauben. Aber die werden dann sofort zur Rechenschaft gezogen. Die anderen wollen auch in Ruhe einkaufen. Versuche mal eher mit Deinen Kindern zu reden als Dir einen blöden Spruch fĂŒr andere zu ĂŒberlegen. Das hat was mit Erziehung zu tun und nicht einfach mit spielenden Kindern!

Ahh ok danke fĂŒr den Ratschlag 😉

Also: Ich habe 4 Kinder und ich bin trotzdem der Meinung, dass Kinder nicht ĂŒberall und jederzeit laut sein mĂŒssen. Mich stört es auch total, wenn es beim Einkaufen laut zugeht. Mich nervt es auch, dass beim Kinderarzt das Wartezimmer zum Toben genutzt wird und ich kann einfach nicht nachvollziehen, dass Eltern in solchen Situationen nicht eingreifen. Woher sollen Kinder wissen, dass man RĂŒcksicht auf andere nimmt, wenn es ihnen keiner sagt?
SpĂ€ter geht es weiter, dass sie als Jugendliche im laut telefoniert wird und die 20 Mitreisenden am Ziel die ganze Liebesgeschichte wissen, die keinen interessiert und spĂ€ter als Erwachsene laut quakend im Supermarkt den Tratsch der Nachbarschaft erzĂ€hlen. Mich nervt dieses Verhalten durch alle Generationen hinweg, dieses laut sein ohne RĂŒcksicht auf Verluste. Aber wenn keiner seinen Kindern zeigt, wie man sich in der Öffentlichkeit verhĂ€lt, wundert mich das auch nicht, dass immer weniger Erwachsene es hinbekommen sich angemessen im öffentlichen Raum zu verhalten.
Und man kann seinen Kindern angemessenes Verhalten auch ohne meckern beibringen. Zumindest schaffen es meine Kinder mich leise beim Einkaufen zu begleiten ganz ohne Rohrstock!

VerstĂ€ndnis habe ich durchaus aber warum mĂŒssen Kinder einer Familie manches Mal lauter sein als 30 andere Personen die in dem Laden einkaufen ? Kinder sollen Kinder sein aber sie sollen und mĂŒssen auch lernen, dass es Orte gibt, an denen man sich benimmt. Ich muss nicht immer alles erdulden mĂŒssen, weil es Kinder sind

Ich soll also mein Kindern das lachen verbieten weil irgendwelche Àlteren Mitmenschen sich beschweren?

nein, man soll Kindern das Lachen nicht verbieten! Man sollte sie aber dafĂŒr sensibilisieren, wo sie sich gerade befinden und wie man sich da und dort verhĂ€lt.
Wie herrlich ist es doch, wenn man leise kichert, wenn einem nach Lachen ist, man aber weiss, dass man da, wo man sich gerade befindet, lieber nicht so laut raus lacht, weil man damit andere evtl. stört.
Was HĂ€nschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr (Altes Sprichwort)

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

ich habe noch nie einen Spruch von irgendwelchen Leuten gehört, weil unsere Kinder sich in LÀden normal kindgerecht verhalten und gelacht haben.

Ich schÀtze, Deine Kinder sind schon wilder als andere, auch wenn Du das offenbar nicht so siehst oder sehen willst.
Solche Kinder nerven mich auch. Die nerven sogar meine Tochter, und die ist 12.

Wenn alle Kinder einer Großfamilie so am RĂ€dchen drehen, lĂ€uft gar nichts mehr. Deswegen sind diese Kinder meistens erzogen. Das ĂŒbernehmen in solchen Familien auch die Ă€lteren Kinder mit.

LG

Heike

Ja solche Erlebnisse kennt wohl jeder mit normal lauten Kindern 😬 wir waren letztens in der Kirche beim KerzenanzĂŒnden, wohl gemerkt, alleine in der Kirche! Wenn jemand drin ist und betet, dann gehen wir höflichkeitshalber eh nicht oder nur ganz kurz hinein. Auf jeden Fall kommt wenig spĂ€ter ein Ă€lteres Paar herein. Meine Große 5 kann schon flĂŒstern, der Kleine 2 eben nicht. Ich habe dann schon immer „psst“ zu ihm gemacht, was er aber nicht kapiert hat. Wir waren schon auf dem Weg nach draußen, da dreht sich das Ehepaar um und sagt ganz verĂ€rgert „Psst!!!“. Ich habe dann nur hörbar zu meinem Kleinen gesagt „schau mal diese Leute an, die sind Ă€rgerlich, dass du so laut gesprochen hast“. Das mache ich eigentlich immer so und damit fĂŒhle ich mich gut. Oftmals sind nĂ€mlich die StĂ€nkerer ganz schön kleinlaut, wenn man bewusst den Fokus auf sie richtet. Also z.B. wenn eigenes Kind einen Trotzanfall auf der Straße hat (der Klassiker), das Kind bewusst den Gaffer oder Kommentator zeigen, mit Finger darauf und sagen: „Schau mal, dieser Mann schaut dich ganz böse an, weil du so laut schreist und nicht mitmachst.“ Somit fĂŒhlt man sich nicht als „Opfer“ der ungemĂŒtlichen Situation, der Gaffer oder StĂ€nkerer hört damit auf, weil plötzlich er im Fokus steht und das Kind hört im besten Fall auf, weil es nicht böse von anderen Leuten angeguckt werden mag.

Ja ich finde es auch schwer meinem 1.5 Jahren alten Sohn zu sagen sei leiser den das ist unmöglich đŸ€”đŸ˜‚

Finde ich ehrlich auch ĂŒberflĂŒssig den Kinder sollten lachen dĂŒrfen und auch mal laut lachen..

Beim 1,5j word kaum wer was dagegen haben (können). Wenn die Schulkinder aber anstacheln oder auch so auffallen wie ein Kleinstkind, đŸ€” tja, ich mag es nicht. Auch bei meinen Kindern reagiere ich!

Ich bin noch nicht uralt, aber ich schĂŒttel auch den Kopf, wenn Kinder total unruhig und dadurch recht laut sind.

Was hat die Anzahl von Kindern mit der LautstĂ€rke zu tun? Das hat fĂŒr mich was mit ERZIEHUNG zu tun! Ich habe meinen (zwar nur 2) Kindern von Anfang an vermittelt, dass man sich leise verhĂ€lt und im Laden/Restaurant nicht rumtobt oder -schreit. und sie auch daran erinenrt, wenn sie laut wurden.

Wenn du es aber normal findest, dass mehrere Kinder automatisch laut und unruhig sind, gehe ich davon aus, dass du anders damit umgehst und dann auch die Kndner nicht auf die LlautstÀrke ansprichst.

und ja, frĂŒher hatten Familien auch 5- 10 Kinder, aber die waren ganz anders erzogen; hatten zu gehorchen.

FrĂŒher wurden Kinder auch noch geschlagen . 😉

Finde das etwas lustig das lachende Kinder gleich zu unruhigen Kinder zÀhlen kein Wunder das jedes 5 Kind laut Eltern ADHS haben .

Kennst du deinen eigenen Text oben nicht? Ich lese da was von laut sein, von spielen an der asse. Das Wort "Lachen" lese ich NICHT.

Und da ich selber Kinder habe weiß ich, dass man die auch zu rĂŒcksichtsvollen Menschenerziehen kann, die sich auch ruhig verhalten können. Und auch ich bin öfter mit 4 Kindern unterwegs gewesen (noch 2 Cousinen meiner Kinder) Da war es nicht unruhiger als wenn ich nur mit meinen beiden unterwegs war. Die wußten sich eben auch zu benehmen, dank ihrer Eltern.

Ich habe auch drei Kinder,im Teeniealter,im Vorschulalter und eins im Kleinkindalter.

Und wir ernten auch mal Blicke von anderen Menschen wenn wir unterwegs sind.
Völlig normal finde ich das,ich gucke ja auch nach meinen Mitmenschen.

Einkaufen gehen,Essen gehen oder andere AktivitĂ€ten in der Öffentlichkeit sind kein Problem.
Meine Kinder wissen sich zu benehmen und sind so erzogen,das sie RĂŒcksicht auf andere Menschen nehmen können.

Was mich nervt,sind Kinder die ununterbrochen laut sind und keine Grenzen haben.
Die ĂŒberall toben,turnen und brĂŒllen,ĂŒber Tisch und BĂ€nke gehen.
Meistens mit Eltern,denen das herzliche egal ist und die dann auch nicht einschreiten.
Schließlich sollen sich die Kinder ja frei entfalten,was sie auch dĂŒrfen!

Aber eben nicht beim Arzt,beim Einkaufen,im Restaurant,oder zb.an der Straße.

Liebe GrĂŒĂŸe

Mit 28 Jahren am 4. Kind basteln, dazu keinerlei Rechtschreibung und Kommasetzung.

Kinder, die anscheinend keinerlei Regeln und Erziehung haben. Tut mir leid, aber du erfĂŒllst leider einige Klischees.

Kann mir schon denken, warum bei diesem Auftreten manch einer den Kopf schĂŒttelt.

Wooow ....
Also das ist jetzt der absolute Wahnsinn.

Sich das Recht rauszunehmen und so etwas zu schreiben.

Dh. Ich gehe nicht arbeiten habe keine Ausbildung Leben von harzt 4?


Das ist ja nun wirklich nett ...da weiß man ja wie welche Kinder erzogen werden. 😂😂

Was ist "harzt 4"?

Ich habe auch 3 Kinder, aber ich könnte mich ĂŒbergeben, wenn MĂŒtter ihre Brut durch den Laden rennen lassen. Da werden TK-FĂ€cher aufgerissen und offen stehen lassen, da werden Sachen woanders hingestellt, da wird getobt und geschrien....HALLO?? Noch einer geistig anwesend? Nö, Mutti stellt sich auf taub und geht in Ruhe einkaufen.
Also das geht auch definitiv anders!

Genau so einen ca. 5jĂ€hrigen Fratz habe ich erst letzte Woche aus der TiefkĂŒhltruhe gefischt, wo das MĂ€del brĂŒllend halb drin hing und nicht mehr zurĂŒck konnte(sie wollte wohl an das Eis). Dann wusste sie nicht, wo ihre Mutter war und rannte ewig hysterisch brĂŒllend durch den Laden und rannte auch um, was im Weg stand. Mir ist das wurscht, mir gehörte sie ja nicht - aber man ĂŒberlegt sich dann, wann die Mutter was gemerkt hĂ€tte, wenn ich das Fach nach einem kleinen Schubs zugezogen hĂ€tte?#schein#augen
LG

(FĂŒr die Berufs-Empörten: Vorsicht Ironie !!)

#rofl

weitere 2 Kommentare laden

Naja, ich habe fĂŒnf Jungs und die dĂŒrfen beim einkaufen auch nicht laut sein und andere stören. Normal unterhalten oder mal lachen, klar, aber nicht grölend rumschnattern. Ich mag das nicht. Andere stören mich aber nicht. Ist nicht mein Bier.

Es kommt immer sehr auf den Bezirk an, wie Àltere Menschen auf Kinder reagieren, finde ich. Zumindest in Berlin ist das so.

Ist man in einem versnobten Bezirk unterwegs, in dem ich leider lebe, sind die Omas genervter. Vor allem, wenn die Kinder augenscheinlich auslĂ€ndisch sind (ist leider wirklich so). Wenn man in familienfreundlicheren Bezirken wohnt, wo viele alternative Leute wohnen, ist die Stimmung Kindern ggĂŒ. viel lockerer. Merke ich schon auf dem Spielplatz.

Wenn deine Kinder wirklich nicht störend sind, toll einfach auch die Augen und sag, warum mĂŒssen Omas immer am Nachmittag einkaufen gehen, wenn die BerufstĂ€tigen es auch tun (falls ihr am Nachmittag geht). Oder ignoriere es einfach.

Woow danke...endlich mal jemand der n8cht gleich auf mir rumhackt...đŸ˜Ș

Komme auch aus Berlin und leider wohne ich auch in einer Gegend wo leider viele Àltere damen oder auch Herren sich beschweren das meine Kinder lachen ..
Sie Rennen nicht durch den laden oder belÀstigen andere sie lachen lachen laut und das ist kein Verbrechen...Und ich nehme und muss meine Kinder mit einkaufen nehmen den wo sollen sie den hin? XD

Wenn man arbeiten geht kann man nur am Nachmittag bzw abends und da sind Kids wieder zuhause ... đŸ™„đŸ€·â€â™€ïž

WĂŒrde sie durch die GĂ€nge Rennen oder irgendwelche Packungen aufreißen wĂ€re es wohl klar das ich das nicht locker sehen wĂŒrde aber was so RĂ€der ein oder andere hier schreibt ist ziemlich bitter und unmöglich...da Frage ich mich wiederum ob ihre Kinder lachen dĂŒrfen oder glĂŒcklich sind . đŸ€·â€â™€ïžđŸ€”đŸ™„

LG Steffi

Du weißt doch, bei Urbia herrscht Zucht und Ordnung😜😂

weitere 4 Kommentare laden

FrĂŒher hatten Kinder aber mehr Zucht und Ordnung. Da wurde still neben Mama her gelaufen oder Herr Papa hat ne Schwelle gegeben, ohne das dann das JA vor der TĂŒr stand. Heute dĂŒrfen Kinder ein GlĂŒck viel verspielter etc groß werden und Kinder sein. Das verstehen viele vielleicht nicht. Aber es kommt auch drauf an. Plappert ein Kind nur etwas lauter und das stört manche schon, finde ich das auch daneben. Reißt aber ein Kind den halben Supermarkt ab, habe ich auch kein VerstĂ€ndnis. Es ist nun mal kein Spielplatz. Kommt immer drauf an welches Verhalten der Kinder bemotzt wird.

Schelle nicht Schwelle

Na wĂŒrden die sowas machen wĂŒrde ich aufjedenfall was sagen .. 😂

Aber sie lachen und spielen mit dem kleinen wenn er im Wagen Sitz...Sie Rennen nicht rum oder Rennen Leute um. đŸ€·â€â™€ïž

Manche hier verstehen das vollkommen falsch und werden schon fast beleidigend .đŸ˜±
Grauenvoll wie MĂŒtter sein können das sie so mit anderen sprechen ...đŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïž

LG steffi

weiteren Kommentar laden

hallo ,
also deine Überschrift stört mich ganz massiv#nanana

da ich selber im Verkauf arbeite , kann ich dazu nur sagen , dass es wirklich immer mehr Kinder gibt , die im Laden tun und lassen können was sie wollen , ohne dass die MĂŒtter einschreiten.
da richten sich die MĂŒtter ihren Kaffee to go , wĂ€hrend die Kinder das Spielzeugregal ausrĂ€umen , die Zugaben auf den Kinderzeitschriften abreissen oder sogar auf die Eistruhe klettern !
ganz toll sind auch Kinder , die mit den Tretrollern durch den Laden dĂŒsen.
von der LautstÀrke mancher Kinder mal ganz abgesehen.

denkt einfach auch mal dran , dass Kassiererinnen 8 Std. hochkonzentriert arbeiten mĂŒssen und dieser LĂ€rmpegel erheblich an die Nerven geht , zusĂ€tzlich zu den AufrĂ€umarbeiten , die wir nach manchen Kindern machen mĂŒssen.

ich liebe Kinder#pro, aber ein bisschen Erziehung zum Benehmen wĂŒrde vielen gut tun!

#winke

Naja, manch einer vergisst, dass er nicht allein mit seiner Family auf diesem Planeten lebt. Ich habe nichts gegen laut spielende Kinder.....auf dem Spielplatz, auf dem Fußballfeld, am Strand......aber wenn ich einkaufe, wenn ich im Restaurant sitze, wenn ich im Kino bin, nö, da mĂŒssen Kinder nicht spielen. Kann man ihnen auch wunderbar beibringen.

Die Zustimmung bekommst du von mir teilweise.

Ich bekomme auch tolle Blicke, wenn ich mit allen meinen Kindern einkaufen gehe😂
Allerdings eher von den JĂŒngeren. Von der Generation 65+ bekomme ich eher Kommentare, wie toll es ist, dass es doch noch große Familien gibt.

Meine Erfahrung: Je mehr Kinder ich dabei habe, desto weniger lassen Fremde ihnen durchgehen. Oder anders gesagt: Je mehr Kinder, desto grĂ¶ĂŸer das Vorurteil Großfamilie = asozial.

Aber nervige Kinder sind nervige Kinder, egal wie viel Geschwister sie haben.
Meine Kinder dĂŒrfen im Supermarkt nicht spielen. Das finde ich auch einfach nicht in Ordnung. Sie sollen leise reden (klappt nicht immer), bei mir bleiben (klappt meistens) und nicht betteln (mittlerweile weiß ich, wie ich den SĂŒĂŸigkeitengang umgehe😉).
Gerade in der Trotzphase klappt das nicht immer, aber da sind meistens gerade die Àlteren entspannter.
Spielen, rennen, brĂŒllen sind Dinge, die unsere Kinder im Supermarkt nicht dĂŒrfen. Wenn sie doch spielen/rennen, kommen sie in den Einkaufswagen, wenn das nicht hilft, geht es sofort nach Hause, genauso beim BrĂŒllen (Trotzphase mal ausgenommen, aber auch da gehe ich lieber möglichst schnell). Ich sorge dafĂŒr, dass sie anderweitig beschĂ€ftigt sind, da darf mal ein Kind den Wagen schieben, etwas einpacken, das Obst wiegen, ...

SprĂŒche gab es bislang nur bei den TrotzanfĂ€llen, weil es keine SĂŒĂŸigkeiten gab ("Dann kaufen sie dem Kind doch was ..."đŸ€Ź), ansonsten immer mal wieder Blicke, aber im Großen und Ganzen eher weniger.

Ach Mensch, wer sich ĂŒber lachende Kinder aufregt, der hat den Schuss doch nicht mehr gehört. Und ehrlich gesagt stören mich auch keine Kinder wenn sie im Laden verstecken spielen, warum denn? đŸ€”

Hallo,

Ich glaube gar nicht dass es an den Kindern liegt oder den verschiedenen Ansichten ĂŒber Erziehung. Ich denke eher die Ă€lteren Leute haben schlichtweg keinen Nerv mehr fĂŒr Kinder. Ich merke das schon an mir selbst ein wenig, wenn wir nen Tag mit meiner Schwester und ihren Kindern verbringen bin ich fix und fertig, und ich bin erst 42.

Ich wĂŒrde gar nicht Antworten oder einen bösen Satz bringen wie:"na, mit dem Thema sind sie ja zum GlĂŒck durch" je nach Situation.

LG
Sunny

"Kinder natĂŒrlich lauter als alle anderen ..am spielen egal ob man sagt nicht so laut"

Ich bin auch Mutter von 3 Kindern. Und nein, meine dĂŒrfen sich im Supermarkt nicht auffĂŒhren wie die Wilden. Es gibt kein Rennen, kein Fangen, kein Herumgeklettere, kein Schreien, es wird normal gegangen und RĂŒcksicht auf andere genommen, gerade am Samstag ist es voll, wir sind da zum Einkaufen und wollen schnell fertig sein. Zum Toben, Schreien, laut Spielen gehen meine auf den Spielplatz, in den Wald, in den Garten....es hat fĂŒr mich schon etwas mit Benehmen zutun, zu wissen, wo lautes Spielen angemessen ist und wo eben nicht.

Ich mag es nicht, wenn Eltern meinen, ihre Kinder dĂŒrfen alles, weil sie ja so "lebendige Kinder" sind, das hat nichts mit "alten Leuten" zutun.

VG