Vermisse meine beste Freundin nachdem sie mich hintergangen hat đŸ« 

Hallo zusammen,

ich brÀuchte mal einen neutralen Rat..
Seit fast 2 Jahren habe ich einen Konflikt mit meiner ehemaligen besten Freundin.
Sie hat meinem Mann damals hinter meinem RĂŒcken einreden wollen das ich parallel noch einen anderen Mann hĂ€tte, das ich mich nur ins gemachte Nest setzen möchte etc. ( sie war/ist missgĂŒnstig und neidisch)
Sie hat es seitdem nie zugegeben, quasi nur indem sie sich auf meine Versuche wieder Kontakt aufzunehmen nicht eingelassen hat und mir andere Sachen vorgeworfen hat wieso unsere Freundschaft kaputt gegangen ist.. obwohl ich ihr das GefĂŒhl gegeben habe das alles in Ordnung ist. Sie hat zudem zwei andere Freundinnen aus unserer Gruppe auf ihre Seite gezogen und da wir den gleichen Arbeitgeber haben auch da ein paar MĂ€dels.. in der Zeit ist viel passiert, ich habe geheiratet wir beide sind vor kurzem so gut wie gleichzeitig Mama geworden, dieses Ereignis konnten wir nicht miteinander teilen (was wir immer wollten).
Wir hatten immer mal wieder sporadisch Kontakt aber das war’s auch.. zu Hochzeit gab es keine GlĂŒckwĂŒnsche aber zur Geburt.
Trotz allem vermisse ich sie seit ein paar Tagen wieder sehr und frage mich, ob es das wirklich alles wert war/ist diese Freundschaft endgĂŒltig aufzugeben ? Ich weiß das ihr Verhalten unmöglich war und das das Vertrauen meinerseits erstmal am arsch ist und mein Mann dazu auch einen dementsprechenden Kicker auf sie hat.. aber unsere Freundschaft war besonders..
Ich weiß auch das wir dieses Thema nie ausdiskutieren werden, will ich auch gar nicht mehr
 Was soll man in so einem Fall tun?đŸ˜«
Bin kurz davor mich einfach bei ihr zu melden..

Bearbeitet von amfh2023
3

Ich denke du bist einsam gerade. Deshalb hast du diese Gedanken.
Ich wĂŒrde es lassen. Sie ist keine Freundin!!

1

Ein solcher Vorfall wie von Dir beschrieben ist eigentlich unentschuldbar und zeugt, insbesondere wenn er nicht von Reue geprĂ€gt ist (wegen totaler Ausnahmesituation oder Ă€hnlichem) von einem ganz ĂŒblen, intriganten Charakter. Aber das weißt Du sicher selbst. Und so, wie Du es beschreibst, seid Ihr auch ĂŒberhaupt nicht auf Augenhöhe emotional/persönlich, um es vorsichtig zu formulieren. Man intrigiert ja nicht mal gegen Fremde, aber gegen die beste Freundin...? TĂ€te Dir engerer Kontakt wirklich gut? Und vermisst Du möglicherweise die Person/Freundin vor diesen VorfĂ€llen und hegst die Hoffnung, es war nur eine Episode und da kommt noch Reue und "alles wird wieder wie frĂŒher"? Möglich. Aber eben sehr unwahrscheinlich.

Ich wĂŒrde in so einer Situation ein klĂ€rendes GesprĂ€ch fĂŒhren, um mit der Freundschaft sauber abschließen zu können und auch noch mal loszuwerden, was Dich umtreibt. Vielleicht sogar, dass Du die alte Freundschaft vermisst.

2

Danke fĂŒr deine Meinung! Werde mir noch genaue Gedanken machen wie es Ich handhaben werde..
Einerseits denke ich mir, sie bereut es bestimmt weil ich kenne sie aber sie wĂŒrde niemals von alleine kommen da sie weiß was falsch gelaufen ist und es ja sein könnte das ich sie mal damit konfrontieren könnte..

4

Meine ehemalige beste Freundin war nicht so bösartig wie deine, aber ein Energievampir. Und auch wenn es mir besser geht, seit wir keinen Kontakt mehr haben: ich vermisse sie manchmal auch.

Es ist eben eine Trennung, und unter der leidet auch die Person, die die Initiative ergriffen hat.

5

Ja ihr verhalten ist eigentlich unverzeihlich aber ich denke mir das man evtl. Einen Neustart wagen kann und die Vergangenheit ruhen lassen kann... auch da wir jetzt beide Mama sind

6

"auch da wir jetzt beide Mama sind"
WÀre umso blöder, wenn sie nun eure Ehe sabotiert.

weitere Kommentare laden
9

Okay, bei der Überschrift habe ich was anderes erwartet.....das man sich in einer Freundschaft auseinanderentwickelt hat und auf keinen Nenner mehr kommt...sowas in die Richtung. Das wĂ€re wirklich schade, ein bißchen wie Liebeskummer, aber man kann sich im Nachhinein an eine schöne gemeinsame Zeit erinnern.

Aber dann kam dein Text, in dem du einen eigentlich keine Freundin beschreibst. Freunde wĂŒrden sowas nie machen. Diese Person war und ist böse, sie kann also den Stataus "besondere Freundin" nie erreicht haben....auch wenn du es vorher dachtest oder sich so angefĂŒhlt hat, aber das war ein Irrglaube.

Du solltest dich vielleicht mal mit der Frage ausienandersetzen, warum du schlechte Menschen vermisst, anstatt froh zu sein, das du sie los bist. Du darfst und mußt dir selber viel mehr wert sein, wenn du das gelernt hast, dann hast du auch keinen Drang mher, sie zu kontaktieren. Sie hat dich wie Dreck behandelt....vergiß das nie!

10

Ich hatte auch mal so eine „nette“ Freundin. Nach ein paar Jahren war sie manipulativ, intrigant und Neid zerfressen. Sie versuchte eine Freundschaft zwischen einer anderen besten Freundin zu zerstören und machte diese und mich vor unseren Freunden schlecht. War sie Single, hing sie wie ein Energievampir an uns. War sie in einer Beziehung, meldete sie sich erst bei der ersten Krise wieder.
Als sie Zeichen meiner anderen Freundin und mir Zwietracht sĂ€en wollte, haben wir das zum GlĂŒck bemerkt.

Ich bin froh, diese Person aus meinem Leben entfernt zu haben, obwohl ich immer noch AlptrÀume von ihr habe. Sie hat auch Jahre spÀter versucht zu entschuldigen. Der Grund war allerdings ein anstehendes Klassentreffen und da wollte sie nicht alleine hin. Konnte ich also nicht ernst nehmen.

Ich glaube, du fĂŒhlst dich aktuell vielleicht einfach einsam. Wie lange bist du denn Mama? Oft fĂŒhlt man sich da ein wenig isoliert, vor allem wenn gute Freundschaften weggebrochen sind. Dann denkt man auch an eine Person, die einem verletzt hat, sieht dann aber oft nur die guten Zeiten in der Erinnerung.

Ich weiß, es ist einfacher gesagt als getan, aber vielleicht kannst du neue Freundschaften knĂŒpfen. Als Mama kannst du ja irgendeinen Kurs mit dem Baby machen und vielleicht triffst du da Gleichgesinnte und es entsteht eine Freundschaft.

Gute Freunde bleiben, die anderen die gehen waren nur schmuckloses Beiwerk. FĂŒhl dich gedrĂŒckt 😊

11

Ja, eure Freundschaft war so besonders, dass sie versucht hat deine Beziehung zu zerstören und Kollegen und Freunde gegen dich aufzuhetzen?

Glaubst du wirklich, dass sie eine Freundin war und nicht die ganze Zeit hinter deinem. RĂŒcken integriert hat?