Mönchspfeffer vom Arzt verschreiben lassen?

Hallo ihr lieben.

Nachdem ich vor drei Monaten die Pille abgesetzt habe ist mein Zyklus nicht ganz so doll.
Wir irgendwie immer kürzer...erst 29 dann 28 und jetzt 26 Tage. Dazu diese PMS in der ganzen zweiten Zyklushälfte #klatsch Ist mir alles völlig neu nachdem ich 16 Jahre lang die Pille genommen hab. Okay, die Tage vor der Periode hatte ich auch schon immer PMS, wurde aber glaube ich mit dem Alter schlimmer.....kann das sein?
Was ich eigentlich fragen wollte..................ich habe gelesen Mönchspfeffer soll gut sein für den Zyklus sowie gegen die pms.
Sollte man sich da vorher mal beim FA Blutabnehmen lassen und sich ein Rezept holen oder holt ihr euch das einfach aus der Apotheke?
Und vor allem, hilft es wirklich?

Danke schonmal im vorraus

Ist freiverkäuflich und nicht schlecht. Ich hatte einen zu langen Zyklus. Bin aber recht schnell schwanger geworden. Ob nun davon?

Was mich allerdings bissi störte: ich hatte den Eindruck ich hab davon zugenommen und das hab ich auch schon öfter mal gelesen, dass das vorkommen kann.

LG #winke

Ach, das hb ich nun noch gar nich gelesen....vll red ich da mal mit meinem FA drüber.
Wie lange hasst du es denn genommen und hat sich dein Zyklus stabilisiert?
Oder bist du gleich Schwanger geworden?

VG:-D

Ich hab es circa 6 Wochen genommen. Dazu noch Folio und in der ersten Zyklushälfte Globulis (Ovaria Comp.), das half soweit so gut, dass ich wirklich im 2. ÜZ schwanger geworden bin.

Wann mein ES war hab ich mit Ovus ermittelt und zusätzlich noch Temp gemessen. Das hat sogar Spaß gemacht!

Hab es vorher auch schon mal genommen, dann aber doch wieder die Pille genommen, weil der Zyklus ganz abgetriftet ist...

In deinem Fall hast du bestimmt gut Ergebnisse.

weiteren Kommentar laden

mein Zyklus ist auch zu kurz... aktuell 25 Tage und Eisprung 7 Tage vor Periode... meine Frauenärztin hat mir mönchspfeffer empfohlen. habe es mir in einer Internet apotheke gekauft... (ist günstiger ;-) )

ich werde morgen erst damit anfangen und habe auch Sorge über die Nebenwirkungen... Schwindel, Depressionen, unreine Haut, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit etc... klingt alles nicht prickelnd...

meine Freundin hat bereits nach 2 Monaten das mönchspfeffer abgesetzt weil sie ganz schlimme Pickel davon bekommen hat... im Gesicht und am gesamten Körper... dann hat der Mann auch keine Lust mehr auf Liebe... man will ja attraktiv bleiben... schwanger wurde sie auch nicht...

ich geh jetzt erstmal das Risiko ein und probier es aus...

nach 14 Jahren Pille einnehmen habe ich eher Sorge dass sich ein Film auf die Eierstöcke gelegt hat, der erst operativ entfernt werden muss (der Fall war bei meiner Cousine) danach wurde sie sofort schwanger...

Hallo,

also ehrlich gesagt, seid ich die Pille abgesetzt hab, hab ich auch extrem schlechte Haut bekommen.....hauptsächlich am Kinn. Hatte eigentlich eher gehofft das das mit dem Möchspfeffer durch die Stabilisierung der Hormone usw. besser wird.
Da muss ich wohl doch den FA fragen was der dazu meint. Aber einen Bluttest hat dein FA bei dir nicht gemacht, oder? Hab mal so einiges überflogen und da stand eben mal was mit Gelbkörperhormonmangel und und und.....

#winke

doch mein Blut hat sie montag abgenommen. ich sollte heute eigentlich nach dem Ergebnis Fragen, hatte aber zu viel Stress auf der Arbeit.

das mönchspfeffer reguliert nicht nur den Zyklus... es fördert auch die Schwangerschaft... wie? keine Ahnung :-)

ich nehme Folio und ab morgen mönchspfeffer...

weitere Kommentare laden