Kinderwunsch

19.05.17 - 18:01

Progesteron ohne Abklärung der Blutwerte???...bitte Hilfe

Huhu
Ich muss mal fragen,weil es mich beunruhigt...
War heute zur Gyn...Vorsorge und Gespräch wegen Kinderwunsch...

Ich habe keine SB...eine normale 2. ZH von 12-14 Tagen ...bin aber schon 40+...

Und sie meinte ich soll mal Progesteron nehmen...vaginal..1 Kapsel abends...

Jetzt frag ich mich,warum...sie weiß ja gar nicht ob ich einen Mangel habe...

Heute soll ich die 1. nehmen...und heute hat sie Blut abgenommen ...Werte in 1 Woche da...

Bin heute ES+10...

Ist das wirklich notwendig?

Ich vertrage Hormone nicht wirklich gut und hab Angst vor NW...

Könnt Ihr mir einen Rat geben?

Lg

4 direkte Antwort(en) auf den ausgewählten Beitrag:

19.05.17 - 18:05

Bei mir wurde auch kein Blut abgenommen, ich hab allerdings auch SB und schon ne fehlgeburt hinter mir. Nehme die Kapseln nach dem eisprung bis zur Mens wenn die denn kommt soll ich absetzen.

19.05.17 - 18:17

Hi, selbst wenn Du keinen Mangel haben solltest, schadet es nicht.

Die einzigen Nebenwirkungen die ich selber davon habe sind Müdigkeit und Brustaua. Hatte ich aber sowieso immer vor der Periode und jetzt in der ss sowieso.

Wenn sich was einnisten sollte wird es vom Progesteron unterstützt.

Alles Gute für dich

19.05.17 - 18:36

Wenn du es heute nehmen sollst bist du evtl schwanger. Ansonsten hätte sie dich erst im nächsten zyklus anfangen lassen denke ich.

Ich habe es in beiden ss gut vertragen und zu viel progesteron wird ausgeschieden.

20.05.17 - 01:50

Progesteron ist gar nicht so falsch. Wo ich positiv getestet habe, habe ich es auch aufgeschrieben bekomme. Habe es bis zur 12ssw genommen 3×2 vaginal, da hatte ich keine Nebenwirkungen.

Diskussionsübersicht
Top Diskussionen anzeigen