Jmd. ES+12 negativ mit One Step/David und danach erst positiv?

    • (1) 29.01.19 - 07:56

      ...ich weiß, es geht euch allen so... aber ich mag grad nicht mehr. Ich will nicht mehr. 😔😢 Mir zerreißt es jeden Monat aufs neue das Herz. Täglich Tempi messen, ZT6-17 3x täglich OVUs, ab ES+3 täglich Progesteron -wieviele Schlüpper haben schon das Zeitliche gesegnet... und dann: negativ. Ich wünsche mir für alle die sich ein Baby wünschen von ganzem Herzen dass ihnen das erspart bleibt und sie einfach ein Baby bekommen dürfen.. ich weiß, manchen schütteln jetzt mit dem Kopf und denken sich „wir machen das seit 4 Jahren.. zusätzlich KiWu-Klinik - stell dich nicht so an.“ und vielleicht tu ich das. Aber mir gehts grad mies.

      • Kopf hoch...
        Hast du einen regelm Zyklus? Wenn ja, lass doch mal für diesen Monat los und lebe einfach mal... das macht den Kopf frei.

        Ansonsten bin ich der Meinung, sollte man an ES+12 schon etwas sehen können. ABER die Hoffnung hast du, bis deine Periode kommt bzw nicht kommt. ES kann sich doch mal nen Tag verschieben, Einnistung kann mal nen Tag länger dauern und schwupps, biste erst bei ES+10 und da kann man auch oft noch gar nix sehen...

        • Das is ganz lieb.. aber ich MUSS an ES+14 testen und kann nicht auf die mens warten. Ich bekomme nämlich von allein keine durch das Progesteron. 😔 Ich kenne meinen Zyklus in- und auswendig und ich kann keinen Zyklus auslassen, denn ich bin unfirchbar und kann ohne das Progesteron nicht schnwanger werden. Vielleicht lasse ich das alles aber dennoch mal sein und fange erst wieder im April an mit der Kinderplanung.
          Danke für deine lieben Worte!!

          • Ach herje... so genau kenne ich mich nicht aus.
            Also du bekommst ohne Prog.keine Eisprünge?
            Ich würde ggf echt einfach mal einen Monat aussetzen. Luft holen. Mal jeden Tag normal leben. Das kann sehr befreiend sein!!!

            • Ohne Progesteron kann sich bei mir nichts einnisten und wird einfach ausgeschwemmt..
              ja, vielleicht hast du recht...! Ja! Das mache ich!!!! Danke!!

              Wie weit bist du denn aktuell?? 💕

              • Du musst dich auf keinen Fall für deine Gefühle rechtfertigen. Das wäre ja was!

                Die David (so grüne Streifen) haben bei MIR vor 3 Jahren an nmt+2 nur einen ganz leichten Hauch gezeigt. Also spät! angezeigt. Das muss für diesen Monat natürlich nichts heißen, aber vllt gibt es bessere Alternativen. Ob sich was an den Tests über die Jahre geändert hat, kann ich nicht sagen.

      Kopf hoch,bei manchen steigt das HCG langsam und noch ist alles offen!! Ich kenne das Problem. Kopf frei machen und mal nicht dran denken... aber wie wenn man Progesteron nehmen soll,wenn es ohne vermutlich eh nicht klappt... Wird dein Zyklus nicht durch die Gyn überwacht? Dann könntest du dir zumindest das mit den Ovus sparen. Ich habe bereits eine kleine Tochter und mit dem Zweiten will es nicht klappen. Ihr sage ich immer: nur wer aufgibt hat verloren! Also,nicht aufgeben!! 🍀🍀

      • Leider nein.. ich fühl mich da auch etwas allein gelassen mit dem ganzen. Und meine Gyn hat mir einfach nur gesagt: „ab ES Progesteron .. bis ES+14. dann testen ...“ aber vielleicht ist mein Körper an es+14 noch nicht so weit ... ? :(

Top Diskussionen anzeigen