NMT-1 negativ, trotzdem schwanger?!

    • (1) 16.02.19 - 14:17

      Hallo,

      Habe gestern, einen Tag bevor meine Tage kommen sollten, negativ getestet. Jetzt bleibt meine Men’s aus, die immer pünktlich ist. Hatte das schon einmal jemand, dass er so spät negativ getestet hat und trotzdem schwanger war?!

      Danke für eure Nachrichten

      (5) 17.02.19 - 02:12

      Hallo.
      Also ich hatte meinen ES ziemlich sicher an dem Samstag vor drei Wochen gehabt, Ovus, Zervixschleim hat gepasst. Und bei FA Kontrolle zwei Tage vorher meinte die Ärztin noch der Es kommt am Wochenende. Ab Dienstag hab ich dann auch Utrogest genommen. Hab durchgehend negativ getestet, ab Es 9. Hab an ES 13 dann Utro abgesetzt und an NMT und NMT1 sogar obnötig stark geblutet. Hatte dann plötzlich aufgehört. An ES16 hatte ich deswegen ein komisches Gefühl und habe ganz leicht positiv getestet. Jetzt sind die Tests jeden Tag stärker geworden.
      Also solange die Periode nicht da ist, ist alles noch drin. Hätte ich nie gedacht. Bei meinen anderen SS habe ich schon immer vor NMT positiv getestet.
      Ich drücke dir die Daumen.
      Lg mohnblume bei 5+0

      (6) 17.02.19 - 16:30

      Ja hier nmt-2 war der TEST schneeweis und NMT+2 positiv 😍 tippe auf späte Einnistung.... Baby war beim ersten US auch 3-4 Tage kleiner!

      LG mit Maus (19 Monate) an der Hand und Raupe (SSW9+5)im Bauch

Top Diskussionen anzeigen