Rauchen aufhören vor der schwangerschaft

Hi meine lieben ich wollte mal fragen ob es hier jamanden gibt von euch dor mit dem rauchen aufgehört hat bevor sie schwanger wurde um eine höhere chance zu bekommen schwanger zu werden und wie schnell ihr dann schwanger geworden seid..

Vielen dank im voraus schon mal

1
Thumbnail Zoom

Schwanger bin ich nicht.

2

Ich raiche jetzt seid 4 tagen nicht mehr und habe nächsten freitag meine fruchtbaren tage und am 3.11 den eisprungt meinst du man könnte trotz der wenigen tage in denen ich mit dem rauchen aufgehört habe trotzdem schwanger werden also so schnell?

Ich nehme jetzt seid ein monat foilsäure täglich schon und ritex kinderwunsch gel hab ich auch gekauft

8

Glaube ich ehrlich gesagt nicht, ich bin als Raucherin schwanger geworden und hab es erst beim 2. US fertig bekommen aufzuhören, aus Angst es könnte noch abgehen.
Es ist ja auch nicht so, dass dein Körper das innerhalb von einem Monat reguliert hat.
Beste Grüße

3

Hallo😊
Also ich habe vor ca 4 Monaten zu rauchen aufgehört, mein Mann hat aber noch fröhlich weiter geraucht.
Erst als er dann beim Arzt war und er ihm sagte, seine Werte wären so schlecht, hat er aufgehört. Das war so ca vor 2.5 Monaten.
Und siehe da, jetzt in diesem Zyklus hat es dann nach knapp 2 Jahren endlich funktioniert🥰

Ich persönlich würde wirklich jedem dazu raten aufzuhören!
Sicher, kann man man auch so schwanger werden, aber spätestens wenn man einen positiven Test hat, sollte man sowieso aufhören😊

Stark bleiben und durchhalten, es zahlt sich aus❤️

4

Wir haben beide aufgehört zu rauchen. „Leider“ hat sich bisher nur das Spermiogramm verbessert

5

Hallo,
also ich war mal Raucherin und habe schon ein halbes Jahr vor der Kinderwunschplanung damit aufgehört.
Und es hat nochmals eine Zeit gedauert bis ich schwanger wurde.

Aber ich finde wenn man einen Kinderwunsch hat und dies auch verwirklichen möchte, sollte man sofort aufhören und nicht erst wenn man schwanger ist. Es ist immer gut, wenn der Körper schon vorher entgiften ist.
Ich denke es geht um viel mehr als nur frutbarer zu werden.....
Auch das Risiko eines frühen Abgangs ist erhöht und das möchte wirklich keiner....
Und selbst wenn das Kind erstmal da ist, möchte man auch einfach ein gutes Vorbild sein. Also ich finde Kinder/Kinderwunsch und Rauchen passt einfach nicht zusammen, aber das ist auch nur meine Meinung.

Ich wünsche dir alles gute

6

Hi!
November aufgehört zu rauchen und zu Weihnachten schwanger geworden. Davor haben wir schon länger geübt. Leider war es eine FG, aber ich bin 6 Mo danach wieder schwanger gewordenen jetzt stolze Mama.

Hör dir und deinem zukünftigen Kind zuliebe auf. Ich hab durch Hypnose aufgehört. Normal glaub ich an sowas ja nicht, aber es hat geholfen.
Viel Glück ❤️❤️❤️

7

Ich habs probiert, hat nicht so gut geklappt. Hab August aufgehört, November angefangen, Januar aufgehört, März angefangen und Ende Juni schwanger geworden, hab noch bis zum positiven Test geraucht, seitdem komplett aufgehört. Meine Chancen haben sich durch das Aufhören nicht gesteigert, aber vielleicht hätte ich länger durchhalten müssen.

9

Ich plane zwar kein 3. Kind, aber ich würde immer wieder VORHER mit dem Rauchen aufhören! Folgendes ist mir passiert:

Pille abgesetzt, Raucherin, ein halbes Jahr lang mit Kondom verhütet... ich hatte 2 riesige Zysten, die geplatzt sind (Folge: KH).

Dann im 2. richtigen ÜZ schwanger geworden, erst bei positivem Sst aufgehört... MA in der 8. Ssw... es hatte sich von Beginn an fehlentwickelt.

Sofort nach der Ausschabung aufgehört zu rauchen... schwanger im 6. ÜZ danach (Tochter ist jetzt fast 19 Monate alt).

Nach dem Abstillen wieder mit dem Rauchen angefangen... schwanger im 2. ÜZ... aufgehört bei positivem Sst... Zwillings-MA in der 9. Ssw... beide fehlentwickelt.

Sofort bei Ausschabung wieder aufgehört... schwanger geworden im 4. ÜZ. Ich bin jetzt in der 32. Ssw und alles ist bisher in Ordnung.

Ob die Fehlgeburten auf das Rauchen zurückzuführen sind, kann mit natürlich niemand sagen. Aber ein schales Gefühl bleibt... Fakt ist, dass Rauchen Zystenbildung begünstigt und die Fruchtbarkeit und die Entwicklung des Embryos negativ beeinflusst 🤷🏻‍♀️.

Ich habe auf jeden Fall kein Bedürfnis wieder mit dem Rauchen anzufangen!

Lg, babyelf (38 Jahre) mit babygirl (fast 19 Monate), babyboy im Bauch (31+3) und ⭐⭐⭐

10

Hallo 👋🏼

vor meiner 2 SS hab ich wieder angefangen zu rauchen .
Es wollte nicht klappen , hab dann aufgehört .
Hatte gelesen , dass die Eizellen dann 3 Monate brauchen um neu gesund nach produziert zu werden .
So war es dann auch . Drei Monate nach dem ich aufgehört habe , wurde ich schwanger 🤰🏻
Seit dem hab ich nicht mehr geraucht .

Lg

11

Hey! Ich kann leider nur durch künstliche Befruchtung schwanger werden. Habe vor den Transfers immer geraucht, weil diese Behandlungen stressig waren, jedoch nur 5 Zigaretten am Tag. Nach den Transfers nicht mehr. Beim zweiten Transfer hat es geklappt, ich bin in der 26 ssw. Für deine Gesundheit ist es sicher besser, aber ich kenne viele Frauen, die trotz Rauchen schnell schwanger werden bzw. wurden. Lg