Auf in die nächste Runde...Wer noch?

Thumbnail Zoom

Wer startet noch mit in einen neuen Zyklus? Wie geht es euch damit? Welche Gedanken gehen euch durch den Kopf und habt ihr vor, etwas zu verändern für die neue Runde?

Bei mir ist heute wieder Tag 1...bin frustriert und entäuscht. Zwei aus dem Bekanntenkreis sind auch "sofort" schwanger geworden und waren total überrascht wie einfach es doch war...und ich denk mir nur - schön für euch :-( warum dann nicht bei uns???

Nehme Folsäure, Magnesium und Eisen (wegen meiner häufigen Zwischenblutungen). Hab letzte Woche eine große Untersuchung beim FA machen lassen. Hormonspiegel und Schilddrüse auch alles bestens...

Nun für den neuen Zyklus geplant:
Mönchspfeffer (hatte ich früher schon mal genommen, geb der Sache nun nochmal eine Chance)
Tees weiterhin
und KiWu-Gel.

Ob das letztlich dabei hilft oder nicht...habe zumindest das Gefühl, etwas zu tun.😅
Aja und mal sehen in wieweit es sich umsetzen lässt mit jeden Tag bis 2ten Tag den ganzen Zyklus lang zu 💕-eln (Rat meiner FA). 😄

Bin auf eure "Herangehensweisen" gespannt. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig motivieren. 🙂

1

Versteh dich total 👀. In unserem bekannten Kreis werden alle schwanger! Ich gönne es ihnen, aber trotzdem nervt es mich jedes Mal aufs neue. Wir sind jetzt im vierten ÜZ. Ich bin heute ES+9 oder ES+11. Gestern meinte ich auf den Tests was zu erahnen, heute mit One Step(habe leider nur noch diese) nix! Hab das Gefühl der Zyklus ist verloren. Meine Tempi liegt zwar noch über der CL, aber man sieht schon, dass sie sinkt. Hab dir mal ein Bild angehängt. Der wie viele ÜZ ist es bei euch? Ich nehme Folsäure und in der zweiten Zyklus Hälfte bryophyllum. Ich hab außerdem Endometriose 💩, jedes Mal wenn es nicht klappt, denke ich, liegt es daran? Nervt mich alles nur noch. Mittwoch müsste ich meine Tage bekommen. Mein Eisprung kommt immer erst um den 18 ZT... mein Mann ist übrigens total entspannt 🙄

3
Thumbnail Zoom

Hier noch meine Kurve. Misst du auch die Tempi?

5

Oh Mann so sah meine Kurve bis gestern auch in etwa aus...hatte bis gestern Abend auch noch Hoffnung da die Blutung von morgens bis zum Abend wieder verschwand und heute aber ist die Temperatur auf 36,6 also schon fast auf Coverline. Ja messe seit dem letzten Zyklus. Wir haben im August "begonnen"...echt frustrierend auch wenndas keine Ewigkeit ist - mir kommt jeder Zyklus endlos lang vor (egal ob mit oder ohne Messung). Mein Mann ist auch tiefenentspannt - das nervt mich tierisch! Bzw. bin ich wohl nur neidisch weil ich es absolut nicht bin. 😑

weitere Kommentare laden
2

Sind jetzt auch in der nächsten Runde. Nächste Woche habe ich meine fruchtbaren Tage. Sind allerdings erst im 3. ÜZ noch geht es mir gut. Meine neue Herangehensweise: mehr 💏💏💏
Haben es beim 1. Üz nur 1x geschafft am ES, beim 2. ÜZ 2x mal einem Tag vorher und ES. Jetzt beim 3. Wollen wir noch mehr Schwimmer ins Rennen schicken.
Es heißt ja die besten Chancen sind 2 Tage davor und Eisprungtag. Mein Mann nimmt fleißig seine Vitamine und ich auch. Bissi Tee kann nicht schaden und KiWu Gleitmittel.
Hoffe natürlich jetzt auf ein Wunder.
Ich habe auch diese Art von Freundinnen, die einfach das Verhütungsmittel weggelassen haben und nächsten Monat schwanger sind. Fragst du sie nach ihren Fruchtbaren Tagen haben sie keine Ahnung... 🤷‍♀️ während andere das Netz durchforsten etc.
In welchem ÜZ bist du? Wie alt bist du? Euer 1. Baby? Wie oft habt ihr bisher in der fruchtbaren Zeit 💏💏?

6

Wir haben letzten Zyklus 4 Tage an den fruchtbaren Tagen 💕 und "außerhalb" noch ca 6 mal. War damit echt zuversichtlich...wir sind 27 und 29 und ist das erste 😊. Ich war wohl auch zu naiv...dachte nach der kirchlichen Hochzeit lassen wirs einfach drauf ankommen und wird dann schon klappen...aber bin leider doch nicht so gelassen. Und so einfach ist es dann (zumindest bei uns) leider nicht wie gedacht. Beste Aussage meiner Mama war dann noch "gemacht ist es ja gleich" 😣 toll.

Wie ist es bei euch? 1. Kind? Wie alt? 🙂

9

Hi

Ich bin jetzt 28 und habe seit 3 Jahren einen Kinderwunsch der leider schon mit 2 abgängen geändet ist.
Viele sagen immer wir sollen nicht drüber nachdenken blablabla (vor allem ich) aber wie soll das gehen bei diesem großen Wunsch?

weiteren Kommentar laden
8

Huhu,

bei mir geht es wahrscheinlich morgen in die nächste Runde. Seit diesem Zyklus nehme ich Mönchspfeffer, da meine zweite ZH eher kurz ist (10 bis 12 Tage) und ich oft Zwischenblutungen habe. Am 10.11. habe ich deswegen einen Termin bei meiner FÄ.

Dieser Zyklus fühlt sich zwar anders an.. seit ES+5 immer wieder Ziehen und Zwicken im Unterleib, aber ich fürchte, seit ich hier bei urbia unterwegs bin, achte ich einfach noch mehr drauf. 🙈

Wir sind 28 und 32, das war der 5. ÜZ, wir haben es 2019 aber schonmal probiert.. da war ich direkt im 2. ÜZ schwanger und hatte dann in der 6. SSW einen frühen Abgang.

Ich habe auch Endometriose. Meine Mutter erzählt mir auch seit ich klein bin, dass die Frauen in unserer Familie alle sofort schwanger werden. 🙄

Ich drücke uns allen die Daumen. 🍀

11
Thumbnail Zoom

Das kenn ich zu gut. Meiner Mutter auch: "ich bin immer gleich schwanger geworden, wenn ich nicht verhütet hab" sowie wo meiner Schwangerschaft: " wenn du nach mir kommst geht die Geburt bestimmt schnell"
Beide Theorien haben nicht auf mich gepasst. Beim 1. hab ich 5 jahre ohne Hilfsmittel probiert schwanger zu werden mit der Methode wenn es so ist soll halt sein. Und jetzt versuch ich es schon wieder 2 Jahre und hoffe jeden Monat wieder das es klappt. Und jeden Monat werd ich wieder enttäuscht.....

10

Wie hoch ist denn genau dein TSH-Wert?

14

Meinst du mich? :-)

16

Genau 😊
Du hattest geschrieben, dass deine Schilddrüse kontrolliert wurde und dass alles in Ordnung sei.
Ich wollte nur wissen, was für deinen Frauenarzt als "in Ordnung" gilt.

Ich habe da leider die Erfahrung gemacht, dass das nicht für jeden Arzt gleich ist.

weitere Kommentare laden
17

Hi. Ich verstehe dich total. Ich hatte diesen Zyklus keine positiven Ovus. Daher muss ich nun 4 Wochen auf den nächsten ES warten. 4 lange Wochen. Bin auch total frustriert.

19

Oh nein...4 Wochen können sich ewig anfühlen!😪 hast du etwas das dich Ablenkt/die Zeit "schneller" vergehen lässt?