Frust hoch 10 😞

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute an ES+12 nach meiner ersten IUI negativ getestet 😱

Inzwischen sind 1,5 Jahre rum und ich war kein einziges Mal auch nur ansatzweise schwanger - das kann doch nicht wahr sein! Wir haben bereits einiges testen lassen und es ist bisher keine Ursache gefunden worden. Puh, so langsam bin ich am verzweifeln und vor dem Hintergrund meines Alters (34) glaube ich nicht mehr, dass ich jemals Mutter werde đŸ˜©đŸ˜ž

Sorry fĂŒr‘s Rumheulen - musste mal raus...

Viele liebe GrĂŒĂŸe

1

Hey. Kopf hoch. Wir versuchen es seit 5 Jahren und wir sind seit 2017 in Behandlung. Ich bin jetzt 35 und mein Amh hat sich verschlechtert. Hatten gerade die 5 ICSI und wegen Überstimulation musste ich nach der Punktion abends ins Krankenhaus. Heißt jetzt wird alles eingefroren und wir mĂŒssen wieder warten.
Ich war bisher auch noch nicht schwanger versuche aber positiv zu bleiben. Habe mit Yoga und Akupunktur angefangen und hoffe einfach das es klappt. DrĂŒcke euch ganz doll die Daumen das es bei euch noch klappt.
Wie viele Behandlungen hattet ihr bisher?

2

Huhu,

ja, wahrscheinlich jammere ich auf hohem Niveau - aber man weiß ja einfach nicht, ob es noch klappen wird...

Ihr habt natĂŒrlich schon wesentlich mehr hinter euch - das tut mir leid 😔

Wir haben einige GVnP-Zyklen hinter uns mit Letrozol und ES auslösen. Vor 12 Tagen dann die erste IUI. Da bei mir soweit alles passt und bei meinem Freund auch keine wesentlichen EinschrĂ€nkungen bestehen (nur die Morphologie könnte besser sein), wollen wir 3-4 IUI-Versuche machen. Danach mĂŒssen wir dann weitersehen. Ich merke aber, dass mich das alles jetzt schon völlig wahnsinnig macht. Daher weiß ich nicht, ob ich eine ICSI â€žĂŒberstehen“ wĂŒrde. Ich habe mir jetzt erst mal einen Termin zur psychologischen Beratung bei Kinderwunsch geben lassen. Ich muss meine Gedanken mal sortieren (lassen).

Ich wĂŒnsche es uns, also gerade allen MĂ€dels, die nicht nur „Schnips machen“ mĂŒssen, um schwanger zu werden, dass es auch bei uns endlich klappt!

3

Ich wĂŒnsche es euch beiden von Herzen!
Ich denke oft darĂŒber nach, warum es bei manchen Frauen lĂ€nger dauert oder schwieriger ist, obwohl so viel Liebe da wĂ€re fĂŒr so ein kleines Menschlein!!
FĂŒhlt euch gedrĂŒckt und gebt nicht auf, solange es euch nicht kaputt macht.
Holt euch alle UnterstĂŒtzung, die ihr kriegen könnt. Ihr werdet sicher ganz wunderbare Mamas :)

weitere Kommentare laden