Alternative zu Clomifen - Ovaria comp, Myo-Inositol?

Hallo ihr Lieben (und frohe Ostern đŸŁđŸ€—),

mein Anliegen steht ja schon oben im Titel - ich suche nach einer Alternative zu Clomifen.

Kurz zu mir. Ich bin 35, versuche seit fast einem Jahr mit Kind Nr. 2 schwanger zu werden und habe recht regelmĂ€ĂŸige Zyklen.

RegelmĂ€ĂŸig bedeutet in meinem Fall, dass ich kurz nach Periode bereits spinnbaren Zs habe (fĂŒr ca 4-5 Tage) und mein Es etwa auf den 12/13 Zyklustag fĂ€llt.

9-10 Tage nach dem Es habe ich (auch regelmĂ€ĂŸig đŸ„Ž) Zwischenblutungen - manchmal in Form von SB aber oft auch frisches Blut (wenn auch weniger als bei meiner recht starken Periode).

2 Mal wurde mir Blut abgenommen, aber der Progesteronwert war wohl unauffĂ€llig (wobei meine Ärztin auch betonte, dass der Wert schwanken kann.)

Ich trinke nun seit etwa drei Zyklen HimbeerblÀtter- und Frauenmanteltee im Wechsel - schwanger wurde ich noch nicht.

Nun hatte meine FÀ schon vor einigen Wochen das Wort Clomifen in den Mund genommen. Ich tue mich grundsÀtzlich schwer mit Hormonen und habe zudem "Angst", vor einer Mehrlingsschwangerschaft.

Demnach bin ich nun auf der Suche nach Alternativen und Erfahrungsberichten.

1

... mein Text wurde zu lang 😳

Naja, um meinen Beitrag abzuschließen - ich habe gelesen, dass einige von euch nicht-hormonelle PrĂ€parate einnehmen, um die EizellqualitĂ€t zu verbessern.

Ich gehe irgendwie davon aus, dass ich trotz unauffÀlligem Wert einen Progesteronmangel habe (die Einnahme von Progesteron in der 2. ZyklushÀlfte hat nichts gebracht - also ich wurde weder schwanger noch haben die sb gestoppt!)

Zudem nehme ich seit vier Zyklen Mönchspfeffer (hat auch nichts an den Blutungen geÀndert!).

Lange Rede kurzer Sinn - kann ich (ohne Absprache mit meiner Ärztin) einfach mit solchen PrĂ€paraten rumexperimentieren oder sollte ich lieber die Finger davon lassen?

Ich wĂŒnsche euch tolle Osterfeiertage 🐣 Danke im Voraus fĂŒr eure Berichte đŸ€—

2

Guten Morgen:)

Myo Innositol nehme ich jeden Tag, das hilft wohl bei pco. ZusĂ€tzlich nehme ich noch Clomifen, das vom Arzt ĂŒberwacht wird. Vor dem Auslösen des Eisprungs muss man eine Ultraschall Kontrolle machen,damit der Arzt sieht wieviele Follikel Sprungbreit sind. Deshalb kommt es gar nicht zu einer Mehrlingsschwangerschaft,wenn man alles regelmĂ€ĂŸig kontrolliert.

Ansonsten gibt es noch Letrozol das habe ich noch nicht genommen,aber da hatte ich gelesen dass es seltener zu Mehrlingen kommt und auch die gms besser aufgebaut wird.
Hoffe ich konnte dir weiter helfen und frohe Ostern 😊

3

Andere Alternativen zur Eizellenreifung kenne ich leider nicht. Aber wĂŒrde auf jeden Fall alles mit dem Arzt absprechen und kontrollieren lassen. Viel Erfolg :))

5

Vielen Dank fĂŒr deine schnelle Antwort. Welches Myo-Inositol Produkt nimmst du denn? Da ich Folio Forte nehme (und demnach mein FolsĂ€ure Bedarf abgedeckt ist) wĂŒrde ich wenn ĂŒberhaupt eins ohne folsĂ€ure nehmen wollen - hast du einen Tipp?:)

weitere Kommentare laden
4

Hallo meine Liebe, genauso wie die Hormonwerte bei Frauen kann auch die QualitĂ€t des Spermas sich verĂ€ndern. Bevor ihr Clomifen und Co probiert, wĂ€re es vielleicht nicht schlecht, wenn sich auch dein Mann einmal durchchecken lĂ€sst. đŸ€”

Nach einem Jahr "probieren" wĂŒrde ich das definitiv machen.

Alles Liebe!! 🍀

6

Ja, das stimmt! Wobei ich komischerweise irgendwie trotzdem befĂŒrchte, dass das "Problem" bei mir liegt ... 😅

Wir sind 3 mal im ersten Üz natĂŒrlich schwanger geworden - zwei mal eine biochemische Schwangerschaft und einmal mit unserer Tochter - aber jetzt will es einfach nicht mehr klappen und diese doofen Blutungen ab es+9 irritieren mich einfach! Ich kann auch nie mal bis zum NMT hibbeln - die Sb/Zb sind pĂŒnktlich

7

Und meine FrauenÀrztin hat auch stark betont, dass man eben ab 35 nur noch eine 14%ige Chance hat pro Zyklus schwanger zu werden ... hört sich irgendwie erschreckend wenig an ...

weitere Kommentare laden