Inositol, Erfahrungen?

Thumbnail Zoom

Wer kennt dieses Produkt und ha es benutzt?
Wie hat es euch geholfen?
In welcher Form habt ihr es eingenommen?

Über die Zeit hinweg wurden bei mir zig Symptome von PCO diagnostiziert (hormonelles Ungleichgewicht, ewig lange unregelmäßige Zyklen, Zyklen ohne Eisprung, Zyste(n) an/m dem/n Eierstock(en) )aber bislang nie miteinander in Zusammenhang gebracht, bis ich hier immer wieder Posts dazu gesehen habe.

Im Nachhinein fiel mir auf das meine derzeitige Frauenärztin die Möglichkeit von PCO bei mir mal angesprochen hatte, da dies aber kurz nach der Geburt unserer Tochter war, habe ich das gar nicht so wahrgenommen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich den Kopf über übervoll mit der Maus. 😅

1

Ich habe gute Erfahrungen mit Inositol, hatte Zyklen bis zu 85 Tagen, mit Inositol sind sie jetzt bei ungefähr 30 Tagen ☺️

Es verbessert nachweislich die Eizellreifung.

Ich habe auch manchmal das von effective nature, allerdings das Pulver, nicht die Tabletten.

Die übliche Empfehlung sind 2 * 2g täglich, auf dem Pulver steht nur 1 * 2g, das ist meiner Meinung nach zu wenig.

LG Luthien mit ⭐⭐

2
Thumbnail Zoom

Da bin ich mal gespannt, denn sollte ich tatsächlich diesen Monat (noch) keinen ES gehabt haben dann werden meine Zyklen gerade wieder unnormal lang 🙄

Hast du denn PCO oder dir das 'einfach so' besorgt?

Tempi Kurve ist dabei (oben oral, unten vaginal)

3

Das sieht tatsächlich noch nicht nach ES aus.

Das orale Messen kannst du dir auch sparen, ich denke, es ist offensichtlich, dass vaginal besser funktioniert ☺️

Bei mir steht es nicht ganz fest, ob ich PCO habe oder nicht. Dafür spricht das typische Bild im US und die verlängerten Zyklen, dagegen alles andere.

Hormone sind bei mir unauffällig und ich habe auch sonst keines der typischen Anzeichen für PCO wie übermäßige Körperbehaarung, Übergewicht usw.

Man hat sich bei mir auf Eizellreifestörung geeinigt. Ist aber auch egal, wie man es nennt 🤷🏼‍♀️

weitere Kommentare laden