Neue Stelle antreten trotz Kinderwunsch?

Hallo MĂ€dels,
Ich hatte vor paar Wochen eine fg😞 nun muss ich aber bald wieder arbeiten gehen, aber auf meiner Arbeit fĂŒhle ich mich sehr unwohl. Nun habe ich mich woanders beworben und bin zum VorstellungsgesprĂ€ch 2 mal eingeladen. Mein Kinderwunsch steht noch, und ich fĂŒhle mich schlecht, wenn ich in der Probezeit ss werde. Viele sagen, das es dann so ist. Mein fa sagt, ich solle nicht wechseln und abwarten wieder ss zu werden, aber falls es mit der ss lĂ€nger dauert, dann wird der Druck immer stĂ€rker auf der alten Arbeit.
Ich bin total durcheinander, mein Wunsch war es immer einen Neuanfang auf der Arbeit zu machen.

Wie ist eure Meinung dazu

1

Tu es. Um ss zu werden, musst du glĂŒcklich sein. Gewissen hin oder her. Ich wechsel zum 16.07. Weil ich es hier auch nicht mehr aushalte.
Die Jobsuche kann lange gehen, genauso kann die ErfĂŒllung des Kinderwunsches lange dauern und du bereust es. Klar, blöd fĂŒr den neuen AG, aber wenn du absagst und es dauert ewig mit dem Kinderwunsch, wirst du es bereuen.
Ich habe zu mir gesagt: ich stelle meinen Kinderwunsch nicht fĂŒr die Karriere hinten an und ich stelle die Karriere nicht fĂŒr den Kinderwunsch hinten an.
Es wird definitiv nicht besser 😘😘🍀🍀🍀

4

Du hast recht! Wenn es passiert dann ist es halt so. Aber wie du schon sagst, wenn es lĂ€nger dauert und man unglĂŒcklich auf der alten Arbeit ist, hat man mehr Druck und wird so auch nicht ss.

2

Ich wĂŒrde Mal schauen, ob du den Job bekommst und mir dann das Angebot durchlesen. Dann kannst du besser vergleichen und auch schauen wie lange Probezeit etc ist und an wann du eine Fixanstellung hast. Du bist ja nach der Karenz wieder da und du kommst sicher lieber aus der Karenz zurĂŒck wenn du deinen Job magst. MĂ€nner wechseln auch, ein Arbeitgeber hat mir eine Garantie, dass die Person ohne Unterbrechung arbeiten wird. Lg

5

Du hast recht. Wenn ich mich wohlfĂŒhle auf der neuen Arbeit, gehe ich trotz ss sein auch dann gerne arbeiten. bei meiner alten Arbeit wollte ich einfach nur weg und das fĂŒr immer.

3

Ich wĂŒrde dich fĂŒr ganz schön blöd halten, wĂŒrdest du nicht beides parallel verfolgen: Sowohl die Jobsuche, als auch schwanger werden kann lange dauern. Wenn du das nacheinander machen willst, verlierst du nur unnötig Zeit (und Geld). Also: Neuer Job und gleichzeitig schwanger werden. FĂŒr jeden Chef ist es suboptimal wenn Frauen schwanger werden. Aber das wĂ€re auch bei deinem alten Chef so. :-)

6

Wie alt bist du denn? Ich finde dass es auch darauf ankommt. Wenn du erst Anfang/Mitte 20 bist, wĂŒrde ich mit dem Kinderwunsch noch etwas warten. Wenn bereits die biologische Uhr tickt, solltest du keine Zeit verlieren.

Ich bin ĂŒbrigens in einer Ă€hnlichen Situation wie du. Allerdings habe ich die neue Stelle letzte Woche schon angefangen. Wir haben uns entschieden noch etwas zu warten, weil ich es dem Arbeitgeber gegenĂŒber unfair fĂ€nde in den ersten Wochen schon geplant schwanger zu werden.

7

Die biologische Uhr tickt schon leider, ich bin 30 Jahre. Ich hatte vor paar Wochen eine Fehlgeburt. Ich finde es auch blöd, aber ich wĂŒrde dann trotzdem da erstmal weiter arbeiten falls es passiert und nicht ins bv gehen. Ich bin hin und her gerissen .mein FA sagt ich soll nicht warten , und es ausnutzen weil man nach einer Fehlgeburt einfach schwanger werden kann. Wer weis auch ob es sofort klappt, die Entscheidung ist blöd .

8

WArum hast du deine Stelle gewechselt?

weitere Kommentare laden
12

Hallo,
Ich war genau in der gleichen Situation.
Ich habe meine alte Arbeit nicht gemocht, fĂŒhlte mich unterfordert und es war nach 5 Jahren keine Besserung in Sicht. Es war so schlimm dass ich bis heute noch unter Schlafstörungen leide.

Dann habe ich mich an einer anderen Stelle vorgestellt und bekam die Zusage. Das war vor einem Jahr.
Eigentlich hatten wir geplant anzufangen zu ĂŒben fĂŒr das 2. Kind. Ich bin jetzt 33 Jahre alt.

Wir starten jetzt halt ein Jahr spĂ€ter mit dem Üben. Ich habe auch Angst dass es jetzt lĂ€nger dauert bis es klappt da ich schon "Ă€lter" bin 🙈 und es war halt nicht geplant dass der Altersunterschied zwischen den 2 Kindern grĂ¶ĂŸer ist.

Trotzdem, es war dir richtige Entscheidung! Ich bereue es nicht bis jetzt. Ich bin froh endlich wieder motiviert zur Arbeit zu gehen und ich bin einfach zufriedener mit mir selbst. Jeden Tag zu einer Arbeit zu gehen welche man nicht mag ist eine Belastung.
Ich wollte an der neuen Stelle schon ein bisschen warten bis ich schwanger werde. Es war mir wichtig mich einzuleben und das GefĂŒhl zu haben meinen "Platz" gefunden zu haben. Diese paar Monate machen wirklich keinen Unterschied.

In meinem Bekanntenkreis sind die Meisten schon ĂŒber 30 und werden erst jetzt schwanger. Ich denke mir dass ein Jahr auch nicht so viel Ă€ndert 🙈 ich hoffe es.
Ich versuche positiv zu denken und hoffe dass es bald klappt!
Ich denke ich wĂŒrde es bereuen und wĂ€re unzufrieden wenn ich die neue Arbeit nicht angenommen hĂ€tte um sofort schwanger werden zu können.

Liebe GrĂŒsse

13

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.