Frage zu Zykluskurve

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte mal euren Rat zu meiner Temperaturkurve. Ich messe erst seit diesem Zyklus, daher bin ich noch nicht ganz geübt.
Meine Kurve sieht für mein Verständnis sehr unruhig aus. Ich messe oral, immer zur ungefähr gleichen Uhrzeit und mind. 3 Minuten. Nächsten Zyklus würde ich es mit vaginal ausprobieren.
Ich bin momentan an Zyklustag 22. Normalerweise habe ich einen 28 Tage Zyklus.
Zu meiner Vorgeschichte: Ich hatte Anfang Januar eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der 16. SSW. Seitdem versuche ich wieder schwanger zu werden. Habe seit der Fehlgeburt eine sehr leichte Menstruation und habe das Gefühl, dass sich hormonell noch nicht wieder alles eingependelt hat. Ich nehme seit diesem Zyklus Progesteron (200mg einmal täglich) ab ZT 17. Ich weiß, dass das die Kurve verfälschen kann, aber mir geht es in erster Linie darum einzuschätzen, ob ich überhaupt wieder einen Eisprung habe. Laut Kurve um Zyklustag 13 herum. Wie würdet ihr das einschätzen?
Danke für euren Rat.
Liebe Grüße
Jamira

1
Thumbnail Zoom

Hier noch ein Bild meiner Kurve. :-)

2

Erst einmal: Das mit der Fehlgeburt tut mir sehr leid.

Und dann zu deiner Frage: Deine Kurve hat zwar ein paar Zacken, aber ich erkenne dennoch eine Hoch- und eine Tieflage. Von daher würde ich sagen, hattest du einen Eisprung.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht weiß, wie es mit zugeführtem Progesteron ist, da ist die Temperatur dann ohnehin hoch. Aber da sie ja vorher schon gestiegen ist, würde ich bei der Einschätzung, dass es einen Eisprung gab, bleiben.

3

Danke für deine Einschätzung! Ich erkenne auch eine Hochlage, jedoch nicht so ausgeprägt wie ich es mir erhofft hatte.
Da wie du ja schon geschrieben hast, die Temperatur schon vor dem Progesteron gestiegen ist, denke ich auch, dass es einen Eisprung gegeben haben könnte. Ich werde die nächsten Zyklen weiter messen, damit ich Vergleichswerte habe. Und in ca. 2 Monaten wollte meine Frauenärztin dann sowieso weitere Untersuchungen vornehmen (Zyklusmonotoring etc.).