Ich glaube, wir haben es geschafft! ❤️

Thumbnail Zoom

Hallöchen ihr Lieben,
Vielleicht betrifft es ja auch einige von euch:

Ich bin 26 und habe einen starken Kinderwunsch. Leider hatte ich mit meinem ersten Gyn nicht viel Glück gehabt… sie war sehr unsensibel und kurz um. Ich war zur Untersuchung da, weil ich ein Jahr lang über 38.0 Fieber hatte und keiner wusste wo es herkam. Sie machte einen Ultraschall und sagte mir alles sei okay. 3 Tage später hatte ich ein geplantes CT in den herauskam, dass ich ein großes Teratom im rechten Eierstock hatte. Meine Ärztin hat das nicht gesehen (zu der Zeit habe ich aber auch die Pille noch genommen). Ich hab direkt danach einen OP Termin gemacht und eine Woche später war das Teil raus (zum Glück konnten sie den Eierstock erhalten). Ab dem Tag der darauffolgenden Abbruchblutung habe ich dann die Pille abgesetzt (ich hatte schon mehrere Zysten), weil ich Angst hatte, dass ich vielleicht sonst gar nicht mehr schwanger werden könnte.

Seid dem sind 38 Tage mit mehren positiven sst vergangen und morgen habe ich einen Termin beim FA (ich hab den Arzt gewechselt).

Ich hatte nachgewiesene 2 Eisprünge.

Alles total komisch 😁

Vielleicht gibt es hier ja ein paar Frauen, die ähnliches durchgemacht haben. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch meldet :-)

1

Sieht aus wie meiner den ich in meinem letzten Beitrag gepostet habe. Meiner ist genau so positiv und habe am Dienstag meinen FA Termin.
Ich bin mir sicher das ihr es geschafft habt.

Drücke die Daumen 🍀🍀🍀

2

Hey Pocahontas 🍀
Wie schön! Dann sag ich schon mal herzlichen Glückwunsch !!!❤️ Ich halte dich morgen mal auf dem laufenden, ich bin total gespannt und aufgeregt. Der Test am Tag davor sah auch so aus, nur ein bisschen Schwächer ☺️