Stillen und mönchspfeffer

Ich habe erst das 3. mal wieder meine Periode. Letzten Zyklus war meine 2. Hälfte viel
Zu kurz.
Ich trink aktuell Himbeerblättertee und frauenmanteltee.
Falls meine 2. ZH wieder zu kurz ist, kann ich dann mönchspfeffer nehmen, oder ratet ihr mir eher ab (wegen dem stillen).
Hat hier wer Erfahrung damit? 😁

1

Hallo

Eigentlich soll man Möpf in der Stillzeit nicht anwenden, da es dazu führen kann das die Milch weniger wird. Ich habe es allerdings trotzdem genommen und es war alles gut. Ich bekam dann 8 Wochen nach der Geburt meine Mens wieder. Das wollten wir aber auch so da wir direkt ein Geschwisterchen geplant haben. Es hat dann im 3 Zyklus geklappt und ich bin jetzt in der 37 ssw. Wir wollen gleich im Anschluss ein letztes Kind. Ich werde wieder ein paar Wochen nach der Geburt wenn das Wochenbett durch ist wieder Möpf nehmen.

Was vielleicht noch wichtig zu wissen ist, dass mit einer Schwangerschaft der Milchfluss versiegen kann. Bei mir war das ganz plötzlich der Fall und ich hatte ganz schön damit zu kämpfen.

Lg und alles Gute

Janina

3

Bei der Schwangerschaft meiner Tochter, war mein Sohn 26 Monate alt und da war die Milch auch sofort weg. Bei der kleinen würde es mich auch nicht sonderlich stören, wenn die Milch weniger wird. Sie ist jetzt 21 Monate und braucht den Busen nur zum schlafen. Und da nuckelt sie oft nur. Also trinkt nicht. Ich glaub sollte mein Zyklus wieder zu kurz sein, nehme ich nächstes Monat möpf. Wie nehme ich den denn? Also ab wann wieviele Kapseln? (:
Und hat er auf die Milch noch andere Nebenwirkungen außer dass sie weniger wird? 😕

4
Thumbnail Zoom

Hallo
Also ich hatte keine Nebenwirkungen. Hatte auch nicht das Gefühl das die Milch weniger wurde erst als ich so in der 8 ssw war.

Ich habe mir ein hochdosiertes Möpf bei Ama....geholt. Ich schicke dir gerne mal ein Foto mit. In der Packung für 20 Euro sind 90 Tabletten und man 3 Stück am Tag. Morgens Mittags und Abends. Es sind auch noch ein paar andere Vitamine enthalten vor allen Dingen auch Folsäure. Ich hatte es eher das die Mens Schmerzen weniger wurden und die Pms nicht mehr so stark waren. Ich bin davon begeistert und habe schon ne Packung griffbereit.

Lg Janina

2

Ohhh ich lese gerne mit, bin genau in der selben Situation wie du...