Hoffnung oder nicht?

Hallo liebe Mitglieder
Ich 29j bin nun seit 2 Wochen von meiner Liebe getrennt. Es ging von Ihr aus. Vorher hatten wir 2 Wochen Beziehungspause.

Ich liebe sie noch über alles. Ich vermisse sie und unsere beiden Kinder (6 und 3 j) und ich hoffe das wir uns wieder näher kommen.
Wir verstehen uns noch gut, es sei Ich spreche irgendwie von Gefühlen und so, das passt ihr dann nicht. Bin nie handgreiflich geworden und hab alles für Ihr gemacht(Wohnung, Kinder, Einkauf...)

Sie hat ein Spruch in ihrem WhatsApp Profil:

Sometimes we put up walls, to see who cares enough to break them down.

Wisst ihr aus weiblicher Sicht, was das bedeutet also der Sinn?

Wäre echt schön wenn ihr mir helfen könntet.

Willst du jetzt eine Übersetzung oder eine Interpretation in deinem Sinne, die dir sagt, wenn du dich nur genügend ins Zeug legst, wirst du die von ihr errichtete Wand niederreißen??

Ich finde - und ich möchte dich nicht beleidigen - du machst einen bedürftigen Eindruck und tust alles für sie, um sie gnädig zu stimmen. Das macht unatraktiv und es wundert, mich nicht, dass sie genervt ist.

Halte dich an das, was sie dir gesagt hat und interpretiere nichts in alberne Sprüche!

Ich will eine Interpretation aus Sicht einer Frau, damit ich weiß ob ich weiter hoffen/ kämpfen soll oder abschließen.

Ich weiß auch das es ihr selbst auch nicht gut geht...

Aus Sicht einer Frau: Sie hat einen anderen. Du hast keine Chancen mehr!

Es scheint mit dem anderen eine romantische Liebe zu sein, die noch in den Kinderschuhen steckt und evtl. auch zerbricht weil es kompliziert ist. Für dich ist jedoch definitiv Schluss! Mach dich rar und warte was passiert. Wenn der andere Mann verschwindet hast du vielleicht noch eine Chance aber nur wenn du sie in Ruhe lässt.

Vielleicht kann sie aber auch einfach nur kein Englisch.

Liebe Grüße

weitere 5 Kommentare laden

Warum hat sie sich von dir getrennt?

Sie sagte mir das da keine Gefühle der liebe mehr sind. Aber wie denn auch wenn sie die meiste Zeit auf der Couch mit ihren Interessen verbracht hat. Da habe ich mir dann auch gedacht ok wenn du meinst das du nur noch das machen willst, ok.
Ich habe mich dann die meiste zeit um Haushalt und kinder gekümmert, vor und nach der Arbeit.

Ist natürlich auch verständlich, dass ich dann abends früh müde bin ( hat sie auch bemängelt)
Viele die uns gut kennen (Familie und enge Freunde) wissen auch das sie wenig getan hat und verstehen die Trennung auch nicht. Vielleicht habe ich sie verwöhnt... ...

Nachtrag:
Ihr störte ja auch das wir zu selten was unternommen haben wenn die Kinder mal nicht da waren (kam sehr selten vor) da ich mir immer was überlegen musste. Und wenn ich was hatte, fragte ich sie nur ob sie Lust hat anstatt zu sagen; so anziehen wir machen jetzt das und das...

Aber ich glaube das sie jetzt auch über die Trennung nachdenkt ( kenne sie ja, versucht nach außen hin stark zu sein...sturr:) )
Seit zwei Tagen wirkt sie nachdenklicher. Gestern unternahmen wir etwas, wollten Boot fahren( fiel ins Wasser) genau wie Minigolf. Sind auch vom Regen nass geworden, was sie sonst nicht mag. Aber wir hatten alle unseren Spaß zusammen. Doch wo wir Zuhause waren, da änderte sich ihre Stimmung ins nachdenklich- traurige als ich los wollte...

weitere 12 Kommentare laden

Okay kann dir nur sagen was ich denke. Ich weiß nicht genau wo da der wurm drin ist nur soviel in einer Beziehung ist es gut wenn man daran arbeitet und das sollte nicht nur einseitig sein. Ich glaube dir das du sie liebst und das du sie zurück willst.

Aber ein Mann sollte sich wie ein Mann benehmen und nicht wie ein Schoßhund!

Finde sie muss auch was dafür tun leb du dein leben kümmer dich um die Kinder und halt dich ihr gegenüber erst mal zurück. Du kannst natürlich versuchen sie zu überraschen in dem du die kinder unter bringst und ihr sagst so komm heute machen wir das und das!

Wenn sie unzufrieden ist liegt das nicht alleine bei dir!

Du hast recht. Ich war wirklich, fast, wie ein Schoßhund. Habe ziemlich oft ,,Ja´´ gesagt, selten, Nein.

>>...in einer Beziehung ist es gut wenn man daran arbeitet und das sollte nicht nur einseitig sein.<<

Stimmt ganz genau! Aber woher soll man wissen woran gearbeitet werden muss, wenn nicht ``klar´´ geäußert wird. Es wurde immer schön durch die ``Blume´´ gesagt aber damit konnte ich nie was anfangen.

>>Finde sie muss auch was dafür tun...<<

Bin ich deiner Meinung.

>>Du kannst natürlich versuchen sie zu überraschen in dem du die kinder unter bringst und ihr sagst so komm heute machen wir das und das!<<

Genau das habe ich auch vor. Die letzten Tage haben wir ja auch viel gemacht, nur halt mit den Kindern zusammen. Aber jetzt werde ich nur mit ihr mal was unternehmen.
Bin gespannt ob es ihr dann auch so gut gefällt wie die letzten Tage.

Ich glaube so seid ihr auf einem guten weg. Wahrscheinlich ist es hilfreich wenn ihr mehr miteinander redet. Nehmt euch doch einfach mal einen Abend in Woche Zeit ohne Kinder und redet über eure Beziehung das muss ja nicht außerhalb eurer vier Wände sein das könnt ihr auch wenn die Kinder schlafen.

Es wird wahrscheinlich jeder von euch klare Vorstellungen haben von eurer Beziehung. Wenn jeder mit der Vorstellung des anderen klar kommt und ihr da einen Mittelweg findet dann müsste das doch zu schaffen sein.

weitere 3 Kommentare laden