Was soll ich tun? Etwas lang geworden

    • (1) 13.08.16 - 12:11

      Hallo ihr lieben,

      Ich brauch mal Rat von Außenstehenden!!!!

      Alsooo......

      Wir haben uns im November 2015 kennengelernt und im Januar 2016 wurde der Kontakt intensiver. Im März sind wir dann in eine Beziehung gegangen. Er tat mir gut War viel für.mich da und das schätzte ich auch sehr an ihm.
      Nun ja....am 4.4.16 hatte ich einen positiven Tests in der Hand. Wir waren beide geschockt(auch beide schuld).
      Ich habe gesagt, ich kann nicht antreiben und das Kind kann für unseren Fehler nun mal nichts. Er War hin und her gerissen und bat mich doch Koch einmal darüber nachzudenken und er wäre da wenn was ist. Ich hab ihm gesagt, ich kann es nicht. Er kam mit zum ersten US und von da an kam er immer mehr klar.mit der Situation und freut sich nun auf unseren Sohn...aaabbbeeerrrrr...

      Seit 4.4.16 ist Beinen nichts intimes mehr los. Kein knutschen...keine zärtlichkeit....kein sex....

      Ich hab mit ihm geredet und ihm erklärt wie es mir geht und er meint es sei ne Phase die geht vorbei....nun sind es 5 Monate und es hat sich nichts geändert. Ich fühle mich ungeliebt und fert. Er sagt es liegt nicht an mir es sind die Umstände usw.
      Ja auf der einen Seite versteh ich es, aber warum redet er nicht? Warum verlieren wir uns so sehr?
      Wir haben momentan kaum Kontakt. Ich möchte ihn nicht sehen. Mir ist alle zuviel ( stress.mit der besten kommt auch dazu)
      Meine Gefühle haben sich auch verändert, aber ich merk das ich ihn manchmal vermisse. Ich weine viel und hab viele Fragezeichen im Kopf.

      Habt ihr nun Rat...

      Sorry das es so lang wurde...

      LG didi mit Babyboy inside (22+1)

      • Hallo,

        wenn in einer beginnenden Beziehung aus dem Paar so schnell Eltern werden, dann geht das nicht immer gut. Er ist mit dem Tempo überfordert und ich denke, daß Eure Beziehung jetzt schon am Ende ist. Statt rosaroter Zweisamkeit müßt Ihr Euch auf ein Baby und die damit verbundenen Verantwortung stellen. Eine Trennung scheint mir unausweichlich, wenn schon seit Monaten keine Zärtlichkeit, kein liebes Wort mehr gewechselt wurde. Zieh einen Schlußstrich.

        LG
        Lady

        Du kannst nichts tun. Wenn er nach so kurzer Zeit keine Zweisamkeit mehr möchte (was sicherlich Deiner SS zuzuordnen ist), was willst Du machen?

        Wie es aussiehst musst Du Dich wohl darauf einstellen, bals alleinerziehend zu sein.

        Das Tempo war viel zu schnell, deshalb leidet die Beziehung.

Top Diskussionen anzeigen