Wunsch nach 3. Kind belastet sehr - Trennung?

    • (1) 15.09.16 - 21:57

      Hallo,

      Ich bin mit meinem Mann seit fast 8 Jahren zusammen, haben zwei wunderbare Kinder und einen Hund. Unsere Ehe ist einerseits sehr beständig, wenn auch Turbulent. Es ist so, dass ich seit einiger Zeit den Wunsch nach einem dritten Kind. Er war sich lange nicht sicher, bzw unentschlossen. Einerseits wäre es ja schon toll..andererseits braucht Kind 1 viel Aufmerksamkeit und finanziell etc. bla bla. Jetzt hat er mir eröffnet, dass er kein weiteres Kind mehr möchte. Dies schmerzt mich so sehr, dass ich fast nur noch am heulen bin und mich gar nicht mehr über die ersten beiden schätze freuen kann. Nun hab ich mich schon dabei erwischt, wie ich über Trennung nachdenke. Das macht mich echt fertig.

      Gute Nacht & traurige Grüße

      Maya

      • Eine Trennung....und dann? Schnell noch mit jemandem andern ein Kind bekommen? Ist das die Alternative?

        Ich verstehe deinen Kinderwunsch und ich verstehe dass ein unerfüllter Kinderwunsch einen aus der Bahn werfen kann. Aber wenn es so schlimm ist, dass du dich nicht mal über die vorhandenen Kinder freuen kannst, dann läuft gerade etwas gewaltig schief bei dir. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, mit therapeutischer Hilfe zu schauen warum du so reagierst?

        Alles gute

        K

        Ich denke auch dein trennungsgedanken sind etwas naiv. Du bist dann erstmal Alleinerziehende mit 2 Kindern und musst Alltag und Finanzen alleine stemmen. Dann einen neuen Partner erstmal finden und dann hoffen das er auch noch ein "drittes" Kind möchte. Das ist alles mit Sicherheit nicht unmöglich, aber eben auch nicht einfach.

        Ist der Wunsch nach einem dritten Kind wirklich so groß, dass du alles was du hast aufgeben willst? Oder ist bei euch in der Beziehung noch mehr nicht mehr im lot und der nicht vorhandene Kinderwunsch deines Mannes ist nur der letzte Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt?

        Wenn eure ehe ansonsten gut ist würde ich mir wirklich überlegen ob die Chance auf Kind Nummer 3 wirklich eine Trennung wert ist.

        • Nein ansonsten führen wir eine ganz normale Ehe mir Hochs & Tiefs. Er ist ein ganz ganz toller Papa und ich liebe ihn sehr. Mir geht es auch gar nicht darum mit einem anderen Mann noch ein Kind zu bekommen. Wenn, dann will ich nur von diesem einen Mann noch ein Kind. Aber der Gedanke dass er nicht möchte, schmerzt mich so sehr, dass ich solch irrationale Gedanken hege. Ich möchte ihn nicht verlieren. Ich wünsch mir nur so sehr noch ein Zwerg von ihm.

          LG

          • Wie alt sind denn eure Kinder? Wenn du sagst wenn ein drittes Kind dann von ihm, dann lass euch doch noch ein wenig Zeit. Du bist ja noch jung und stehst nicht unter "Zeitdruck". In 2-3 Jahren sieht es vllt schon ganz anders aus. Finanziell besser, die beiden großen ein wenig eigenständiger.

            Klar ich versteh das es schmerzt wenn man selbst noch den Wunsch hat und der Partner (zumindest momentan) nicht.

            angenommen, er stimmt einem 3. Kind zu - und dann?

            Du bist 29 Jahre jung, wärst dann 30 beim 3. Kind. Glaubst du wirklich, der Kinderwunsch wäre dann weg? Das glaube ich nämlich nicht.

            Ich war lange auch in der Situation noch ein 3. Kind bekommen zu wollen. Jetzt bin ich 45 und im Nachhinein bin ich froh, dass es bei unseren 2 geblieben ist. Sie sind jetzt erwachsen, ich geniesse meine Freiheiten, wärend andere mit 40 erst anfangen Kinder zu kriegen.

            Kinder sind was Wunderbares, aber nicht alles im Leben und du solltest dich nicht so auf eine weitere SS fixieren. Du steigerst dich da in etwas rein. Mir hat immer geholfen mir die negativen Seiten einer SS und einem Baby vor Augen zu halten, wie...

            - Ängste in der SS, ob das Kind gesund ist
            - Angst vor einer Früh-/Fehlgeburt
            - Angst vor dem plötzlichen Kindstod
            - durchwachte Nächte/Schlafmangel
            - Sorge, wenn das Kind krank war
            und, und, und

      Sich deshalb trennen zu wollen, insbesondere wenn man eigentlich glücklich mit dem Partner ist, ist geradezu absurd!

      Solltest du ihm gegenüber sowas äußern würde ich mich an seiner Stelle echt erpresst fühlen....so nach dem Motto: " Entweder wir kriegen noch ein Kind zusammen oder ich ziehe mit den 2vorhandenen Kids aus!" (Ötschibä)

      Du denkst über eine Trennung nach, weil er kein DRITTES Kind will? Ernsthaft? Also echt! Du willst Deine ganze Familie unglücklich machen, nur weil Du nicht Deinen Willen kriegst?

      Hättet Ihr noch GAR KEIN Kind, würde ich Dich ja verstehen, aber so...

      Bist Du sicher, dass es nur der Wunsch nach einem weiteren Kind ist und nicht vielleicht etwas ganz Anderes, das Dir fehlt?

      hallo maya,
      ich kann dir wohl auch nicht helfen, nur kann ich dir sagen, du bist sicher nicht allein mit diesen emotionen!

      ich kenne das so gut, ich war in der gleichen situation.

      ich wünsche mir so sehr ein 3. kind das es mich unendlich schmerzte und kränkte als mein mann sagte er möchte keins mehr! ich fühlte mich erdrückt von meinem wunsch, er war immer gegenwärtig und leider bekommt man es halt auch immer unter die nase gerieben, wie schön so ein ss bauch ist, wie schön und süss so ein neugeborenes ist, wie intensiv die krabbelkindzeit so ist!

      ich habe mich zeitweise gefühlt, als würde ich über ein kind trauern das ich verloren habe!

      und ja ich habe mich zum teil auch dabei erwischt, deswegen meine ehe in frage zu stellen! einfach aus emotionalen nicht rationalen gedanken heraus!

      Es tut weh und es ist traurig! ich hätte mir häufiger gewünscht das der wunsch nach einem weiteren kind gleichen respekt verdient, wie ein unerfüllter kinderwunsch.

      klappt es monat für monat nicht bekommt man beileid, bekommt mut zu besprochen- wird man aber vor vollendete tatsachen gestellt und schafft es kaum damit fertig zu werden, bekommt man den vogel gezeigt nach dem motto- du hast doch zwei kinder, was willst du eigentlich noch?

      ich kann dir nicht sagen, das ich aus dem wunsch raus bin, ganz im gegenteil! ich habe einfach viel mit meinem mann geredet. nicht um ihm umzustimmen, nicht um ihm ein schlechtes gewissen zu machen,sondern weil er als mein partner für mich da ist und das auch da sein wollte.

      anfang des jahres räumte er dann ein, er wäre sich unsicher geworden. mitte des jahres haben wir entschlossen, das wir uns zum ende des jahres endscheiden, definitiv festlegen- heisst wir reden dann nochmal darüber und eben aber auch wirklich erst dann. Ich habe noch keine vorstellung davon wie das laufen wird und ob er sich wohl tatsächlich für ein weiteres kind endscheidet. aber für beide optionen habe ich mir schon etwas zurecht gelegt- ein weiteres kind würde heissen es läuft erstmal weiter wie bisher- ohne ein 3. kind würde ich beruflich andere wege einschlagen wollen. meinen derzeitigen job mache ich nur wegen der kinder, die arbeitszeiten sind halt einfach klasse und ich mache es tatsächlich auch gern! aber es ist nicht das was ich gelernt habe, sodass ich dann im neuen jahr schauen möchte was ich für andere möglichkeiten habe! notfall vielleicht eine schulung, fortbildung oder ähnliches machen! ich versuche jedenfalls den fokus von meinem wunsch wegzulenken- ich hoffe das mir das dann hilft! und ja ich hege irgendwie auch immer noch den traum stillberaterin zu werden! wer weiss....

      ich hoffe ihr schafft es einen weg für euch und vorallem dich zu finden! dein mann sollte dich nichht allein lassen mit deinen gefühlen- auch wenn er die sache komplett anders sieht!

      versuch dir dein leben neu zugestalten, schaff dir optionen auf die du dich freuen kannst!

      lg

      • Danke für deine Nachricht! Ich wünsche dir von Herzen, dass ihr beide glücklich werdet. Berichtest du mir dann wie eure Entscheidung gefallen ist?
        Bei uns ist es jetzt so, dass ich mich jetzt auch auf den Job konzentriere und sollte es "passieren" (denn eine endgültige Verhütung streben wir erst in ca 5 Jahren an) wir uns freuen und den Wurm willkommen heißen würden..

        Liebe Grüße Maya

Top Diskussionen anzeigen