Brauche Hilfe wegen Trennung

    • (1) 11.04.19 - 13:58

      Ich weiss nicht weiter.
      Ich habe meinem Mann gesagt das ich einen anderen Mann liebe und ab da war das Chaos gross.
      Meine Kinder sehen mich natürlich nur als schuldige. Sie schrien mich an und ich wurde raus geachmissen.
      Bin dann völlig fertig zu meinem Freund 270km weit weg.
      Das Problem ist aich das unsere jüngste es nit bekam. Sie ist 7.
      Nun meint mein Mann keiner will das ich wieder komme, aber ich liebe meine Familie.
      Morgen fabr ich heim und möchte mir der kleinen reden und daheim bleiben erstmal.
      Die anderen kinder wohnen teils mit im haus oder Haushalt. Sie sind von 16- 30 Jahre. Einen Termin bei einer Beratungsstelle werde ich auch machen.
      Mein Mann ist alleinverdiener und ich habe nie gearbeitet. Immer nur Haushalt und Kinder. Was mach ich jetzt am besten? Die grossen werden mir nicht zuhören, aber die kleine will ich bei mir haben.
      Sie soll in ihrer gewohnten Umgebung also in der Nähe bleiben.
      Nur ist der Wohnungsmarkt dort mehr als schlecht.
      Zu meinem neuen Freund werde und will ich nicht ziehen. Was er auch so sieht.

      Was mach ich jetzt zuerst und wie kann ich versuchen das ich nun nicht mehr gehasst werde?

      Katja

      • Nun ja, du bist das ganze taktisch...sagen wir "ungeschickt" angegangen.

        Mir erschließt sich nicht, warum deine kleine Tochter bei dir wohnen und nicht in ihrem Zuhause bleiben soll.

        An deiner Stelle würde ich mir schnellstmöglich einen Job und eine kleine Wohnung suchen. Du bist wahrscheinlich verpflichtet für den Unterhalt für einen Teil der Kinder aufzukommen.

        Gegen die augenblickliche Ablehnung deiner Kinder wirst du auf die schnelle nichts tun können. Meiner Erfahrung nach legt sich das mit der Zeit, aber nicht von heute auf morgen.
        LG.

        Als erstes solltest du deinem
        7jährigen Kind keine „Besitzansprüche“ stellen sondern das Kindeswohl IMMER UND IMMER UND IMMER!!! an ERSTE Stelle stellen.
        Warum soll sie zu dir? Gehts ihr schlecht beim Papa? Wird sie nicht gut versorgt?
        Dann wird dir jedes Gericht anweisen arbeiten zu gehen. Das ist bei einem 7-jährigen Kind und Älteren durchaus zumutbar.

        Dein Ex ist für dich Unterhaltspflichtig. Die Höhe regelt ein Anwalt.
        Also:
        Regel den Aufenthalt von deinem kleinen Kind, geh zum Amt und beantrage Unterstützung (ALG2) und beantrage einen §5-Schein, such dir nen Job, such dir ne Wohnung.

        Und glaube, dass es alles nicht leicht wird, wenn man sich verhält wie ein Elefant im Porzelanladen. Wenn man von jemanden die Gefühle so verletzt bleibt gekränkter Stolz nicht aus.

Top Diskussionen anzeigen