Trennung, was tun?

Hallo,

so wie es aussieht trennen mein Mann und ich uns.
Samstag ist unser Umzug ins neue Haus, mit 4 jahres Vertrag 🙄 ob die uns da wieder raus lassen, denke ich nicht.
Ich habe im Moment kein Einkommen, da wir ein Baby bekommen haben und ich mein kleines GeschÀft deswegen auf Eis legen musste. Ich stehe also jetzt mit nichts da und 3 Kindern (2 aus 1 Ehe, schon in der PupertÀt)

Ich kann das Haus nicht alleine finanzieren, er auch nicht, er verdient recht gut.

Ich weiß garnicht was ich jetzt machen soll? Ich könnte mit Hilfe von Omas wieder ein paar Stunden arbeiten, das war eh geplant aber das wird ja nie reichen und mein kleiner, ist mir um ihn den ganzen Tag wohin zu geben noch zu klein, das möchte ich noch nicht.

Was ist, wenn wir aus dem Vertrag nicht raus kommen?
Ich weiß gerade ĂŒberhaupt nicht was ich wie am besten tun soll?

Ich will nicht zum Amt gehen 😔 und was dann, die zahlen doch nie die ganze Miete, das ist zu viel, grösse vom Haus wĂ€re im Rahmen glaube ich.

Bin gerade einfach total ĂŒberfragt, habt ihr Tips wie ich jetzt am besten vorgehe?
P. S wĂ€re es absehbar gewesen fĂŒr mich, hĂ€tte ich sicher keinen 4 jahres Vertrag unterschrieben 🙄

1

Tipps hab ich jetzt nicht, ich frag mich nur, wie es jetzt plötzlich zur Trennung kommt, wenn ihr gerade einen Vertrag unterschrieben und ein Baby habt. WĂ€chst euch die neue Situation evtl ĂŒber den Kopf? Lohnt es sich an der Beziehung zu arbeiten? Evtl. Familienberatung oder Paartherapie?
Oder vielleicht einfach nur mal eine kurze Pause?

Ansonsten tut es mir sehr leid fĂŒr dich. Vielleicht bekommst du noch ein paar hilfreiche Antworten.

2

Du wirst zum Amt gehen mĂŒssen. Du wĂ€rst nicht die erste.
Ansonsten alle Möglichkeiten aufschreiben und prĂŒfen wie es gehen kann.
Ob du aus dem Vertrag raus kommst, weiß keiner, außer eurem Vermieter.

3

Warum bringen sich Frauen in der heutigen Zeit noch in so Situationen?
Sie Trennung ist ja nicht ĂŒber Nacht gekommen oder?
Du wirst zum Amt gehen mĂŒssen!
Ich habe bei 6 Kindern immer mein eigenes Einkommen gehabt und konnte uns ernÀhren und mein Mann auch.....

5

Mit deiner Antwort hilfst du der TE nicht weiter.

6

Doch tatsÀchlich ist sie das. Ich möchte hier auch nicht erleutern warum und wieso.
Mit einem ein Mann Betrieb ist das sehr schwer weiter zu arbeiten mit einem kleinen WĂŒrmchen.

weitere Kommentare laden
4

Hallo.

Klar, weiß man die nĂ€heren UmstĂ€nde nicht.
Aber wie um Himmels Willen kann man den einen Vertrag fĂŒr ein Haus unterzeichnen, wenn sich eine Trennung ankĂŒndigt?
Irgendetwas lÀuft doch da schon seit lÀngerem schief.
Entweder ist die Trennung ĂŒbers Knie gebrochen, oder es ist was ganz Schreckliches vorgefallen, dass eine sofortige Trennung rechtfertigt.
Ansonsten: Baby, neuer Mietvertrag und dann Trennung..... ?!?#zitter

Meine Antwort wird dir zwar keine Hilfe sein. Aber vielleicht solltet ihr eure Beziehung doch nochmal ĂŒberdenken und vielleicht einen Neustart wagen? Du wirst ja nicht schwanger geworden sein und diesen Vertrag unterzeichnet haben, weil er so ein Dreckskerl ist, oder?:-(

7

Wie gesagt, sie hat sich NICHT angekĂŒndigt, sonst hĂ€tte ich ganz sicher NICHT unterschrieben.
Das Baby war wie gesagt nicht geplant, es sollte auch laut Ärzte nie klappen. 6 Jahre spĂ€ter.....

Es hilft mir auch nicht ĂŒber warum weshalb und wieso zu reden, ich habe um Tips gebeten was ich jetzt tun soll/kann? Wie ich am besten jetzt vorgehen?

17

Gehe zum Amt und eventuell zum Jugenamt/Familienhilfe und lass dich beraten.

Darf man den fragen, wie es plötzlich dazu gekommen ist?
Vielleicht kann man dir dann besser helfen.

Lg

weitere Kommentare laden
8

Hey. Es tut mir leid fĂŒr deine Situation. Ich wĂŒrde mich erstmal erkundigen wie man aus dem Vertrag rauskommt. Es giebt bestimmt Möglichkeiten es kann doch immer etwas passieren und man muss den Vertrag auflösen. Und ich wĂŒrde dir vorschlagen zum Jugendamt gehen und sich auch erkundigen was dir alles zusteht und wo du Hilfe bekommst. Dein ex muss auch unterhalt zahlen. Leider bleibt dir nichts anderes als zum Amt gehen. Sonst bleibst du mit alles alleine und weißt du nicht mal wo du anfangen sollst. Frag mal deine familie ob die dir erstmal etwas helfen können. Meistens ist die Familie eine große Hilfe fĂŒr alleinerziehende. Ganz viel GlĂŒck und Erfolg đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž

10

Vertrag ist Vertrag. Denk doch auch mal an der Vermieter! Der kann da nichts zu. Sie können nur auf Kulanz des Vermieters hoffen. Ansonsten mĂŒssen sie erstmal zahlen.

Der Ex muss nur fĂŒr sein Kind Unterhalt zahlen und fĂŒr sie bis zum 3 Geburtstag. Aber wenn er das Haus nicht zalen kann, dann bezweifel ich, das er gut Unterhalt zahlen kann.

12

Wieso nur bis zum 3. Geburtstag? Da gibt es meine ich auch andere Regelungen. Aber da wird ein Anwalt besser Bescheid wissen.
Mein Vater musste jahrelang fĂŒr seine Exfrau zahlen, dabei gab es nichtmal Kinder ...

weitere Kommentare laden
9

Hallo

Wenn er recht gut verdient, warum kann er das Haus dann nicht zahlen?

23

Nicht mehr wenn wir getrennt leben und er fĂŒr den kleinen und mich Unterhalt zahlen muss.

28

Dann verdient er aber nicht sehr gut!

Er wird dann wohl auch Stkl 1 bekommen. Somit wird es nochmal weniger werden.

11

Da fĂ€llt mir gerade ein, wir haben auch einen 4 Jahres Vertrag und bauen gerade. Die Vermieter meinten da nur, dass wir dann auf unsere Kosten geeignete Nachmieter suchen mĂŒssen. Nach 4 Jahren wĂ€re es deren Sache. Vielleicht mal so da dran gehen? Und den Vorschlag machen?

Naja und dein Mann ist ja zu Unterhalt verpflichtet. Vielleicht erkundigst du dich da auch mal bei einem Anwalt? Den brĂ€uchtest du fĂŒr eine Scheidung ja sowieso, soweit ich weiß.

14

Hallo,
Es tut mir leid, dass du in so einer Lage bist.
Ich wĂŒrde mit dem Vermieter sprechen - offen und ehrlich. Vielleicht lĂ€sst er euch aus dem Vertrag raus oder vielleicht reicht es ihm, wenn ihr geeignete Nachmieter sucht.
Ansonsten wĂŒrde ich mich wirklich mal beraten lassen von einer geeigneten Stellen (vielleicht profamilia oder Caritas oder so)
Alles gute
Lg
Leonie

18

Du wirst zum Amt mĂŒssen. Dein Mann mĂŒsste nur fĂŒr dich und das Baby zahlen. Dein Eg wird damit verrechnet.