Alimente √Ėsterreich

Hallo ūüėä

Leider l√§uft es in unserer Beziehung seit l√§ngerem nicht gut und ich hab mir schon mehrmals √ľberlegt mich zu trennen, finanziell w√§re das f√ľr mich aber eine totale Belastung!

Zur Info, wir sind aus √Ėsterreich, verheiratet und haben zwei Kinder (4 und 2 Jahre alt).
Wenn wir uns trennen m√ľsste mein Exmann f√ľr die Kinder ja Alimente bezahlen, laut Internet bei zwei Kindern (je?) 15% des Nettogehalts.
So, mein Mann verdient netto 1850‚ā¨ ,wenn er f√ľr die Kinder nun ca. 650‚ā¨ abgeben m√ľsste bleiben ihm ja nur knappe 1200‚ā¨.
Leider ist der Wohnungsmarkt wo wir wohnen echt sehr mies und selbst eine Garconniere kostet wahrscheinlich schon um die 800-900‚ā¨!
Da bleibt ihm ja tatsächlich nur mehr sehr wenig zum Leben/Lebensmittel/Versicherungen etc ...
Was passiert also wenn er das Geld welches den Kindern zusteht gar nicht zahlen kann? Bekomme ich f√ľr die Kinder dann gar kein Geld/weniger Geld? Oder w√ľrde der Staat/Land/Jugendamt was zahlen sodass ich das Geld f√ľr die Kinder bekomme?

Wei√ü jemand vielleicht ob das Kinderbetreuungsgeld vollst√§ndig f√ľr mich/Kinder bleibt oder beh√§lt er da die H√§lfte? Gleiche Frage w√§re f√ľr den Familienbonus plus (er hat den vollen Bonus da ich keinen bekommen w√ľrde).

Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus und ich w√§re √ľber Antworten sehr dankbar ūüėä

Ebenfalls wenn sich jemand austauschen m√∂chte der eventuell auch den Gedanken hat sich zu trennen aber den Schritt noch nicht gewagt hat .. ein Austausch w√§re bestimmt gut ūüėČ

Lg

1

Hallo

Sehr löblich das du auch an deinen Mann denkst was auf ihn da drauf zu kommt.
aber im wesentlichen geht es dir nur um das Geld. Du möchtest dich trennen von deinem Mann, anstatt um eure Beziehung zu kämpfen. ok, dann trenne dich von deinem Mann, du willst ihn nicht mehr, sein Geld aber schon. widerlich.

im √ľbrigen, eine kurze Recherche im netz und alle Informationen sind laut Tabelle frei verf√ľgbar, aber wenn man ein geringes Selbstwertgef√ľhl hat, dann sucht man bei Fremden Best√§tigung f√ľr eine Trennung. Traurig . PS ich empfehle dir zum Wohle der Kinder erstmal an euch bzw dir zu arbeiten.

2

Liebe Vivere,

vielen Dank f√ľr deine ausgesprochen netten Worte an eine fremde Person die du nicht kennst und auch deren Beziehung du nicht einsch√§tzen kannst!
Zur Erkl√§rung, wir k√§mpfen schon lange, sehr lange aber irgendwann ist es f√ľr alle und vorallem f√ľr die Kinder besser wenn beide Eltern getrennt leben und gl√ľcklich sind anstatt den Kinder ein total falsches Familienbild vorleben!

Und ja nat√ľrlich, trotz zweier Jobs!! bei denen ich sehr gut verdiene wei√ü ich nicht ob ich mir eine Trennung √ľberhaupt leisten k√∂nnte und deshalb m√∂chte ich vorab nat√ľrlich wissen was w√§re wenn mein Mann das Geld nicht aufbringen kann. Leider bin ich wohl nicht so schlau wie du, denn ich habe es online noch nicht herausgefunden.

Sehr schade, dass man manchmal Menschen um Hilfe bittet und man so grässliche Antworten bekommt.
Wunsche dir das Beste f√ľr dein Leben und ich hoffe du bist zufrieden mit deinem Beitrag.
Denk nur mal kurz nach, hättest du mir das persönlich auch so ins Gesicht gesagt? Sicherlich nicht und deshalb bin bestimmt nicht ich die wiederliche von uns beiden ;)

Liebe Gr√ľ√üe

3

---- Eine Trennung √ľberhaupt leisten kann---???

Ich glaube zum Wohle der Kinder und der eigenen Zufriedenheit an 2ter Stelle, w√ľrde ich sogar unter einer 'Br√ľcke' hausen , anstatt den Kinder und mir etwas vor zu machen, das man Gl√ľcklich und Zufrieden ist.

4

Es gibt Beratungsstellen f√ľr solche Fragen. Zumindest in Deutschland, vielleicht schaust du mal.

Was ich nicht verstehe: er verdient nicht mal 2000‚ā¨ netto und du sagst gleichzeitig du hast 2 sehr gute Jobs? Dann m√ľsstest du ja mehr verdienen und bist vielleicht gar nicht so sehr drauf angewiesen?

Noch eine L√∂sung w√§re nat√ľrlich die Kinder bleiben bei ihm und du zahlst die Alimente

5

Hi, danke f√ľr deine Antwort!
Leider wird mein Mann zwecks Gehaltserhöhung immer nur vertröstet ...
Ich arbeite 3x und zusätzlich jetzt noch einen Tag am Wochenende da wir uns sonst mit dem Geld einfach schwer tun.
Leider verdiene ich nicht mehr als er, aber ohne einen zweiten Job wäre es auf kurz oder lang nicht gegangen.
Dass die Kinder bei ihm bleiben w√ľrden halte ich (ich sch√§tze sehr er auch) f√ľr ausgeschlossen...

Ich werde mich auch mal schlau machen welche Beratungsstellen es hier in √Ėsterreich gibt. Danke dir ūüėä

6

Wenn ihr kein Wechselmodell anstrebt muss er Alimente zahlen. Die 15 Prozent kommen da schon hin.
Wie hoch genau der Selbstbehalt f√ľr ihn ist, kann ich nur sch√§tzen. Ich meine es w√§ren etwa 1 200.
Wenn du ihn nicht entgegen kommen kannst oder willst, dann wird er mehr arbeiten, den Job wechseln oder einen zus√§tzlichen Job annehmen m√ľssen. In erster Linie ist er f√ľr die Zahlung der Alimente zust√§ndig. Zahlt er nicht musst du klagen und das Jugendamt geht in Vorkasse, allerdings wird das weniger sein als er zahlen m√ľsste.


In √Ėsterreich gibt es Wohnbeihilfe. Du kannst online schon mal checken ob du Anspruch darauf hast. Selbes gilt f√ľr deinen Mann.

Eine Frauenberatungsstelle (die heißen so) findest du bestimmt auch irgendwo in deiner Nähe. Dort bekommst du kostenlos Hilfe zu deinen Fragen.

Grunds√§tzlich ist es nat√ľrlich immer besser, wenn Eltern sich auch ohne √Ąmter einig sind.
Bei dir h√∂rt es sich schon so an als w√ľrdest du ihn nicht ausnehmen wollen. Aber wenn die Kinder bei dir sind, kannst du ihm auch nur soweit entgegen kommen wie es dir m√∂glich ist. Du bist durch die Kinder jobm√§√üig nicht so flexibel wie er.

7

Danke f√ľr deine netten Worte und guten Ratschl√§ge wo man sich Hilfe suchen kann! :)
Aktuell sind wir ja noch gar nicht in Trennung aber ich gehe davon aus, dass es im Falle einer Trennung nicht das Wechselmodell werden w√ľrde. Mein Mann w√ľrde sch√§tze ich zumindest wirklich sehr √ľberfordert sein und wer wei√ü wo er wohnen w√ľrde. Sein Heimatdorf w√§re mind. 1 Stunde Autofahrt allerdings 3h mit den √Ėffis - zus√§tzlich hat unser Sohn Logop√§die, Fr√ľhf√∂rderung und auch Ergotherapie.. das w√§re alles so weit von ihm entfernt, dass das alles nur schwer m√∂glich w√§re, vorallem bei einem 40h Job...

Ich werde wohl mal beim Gericht so eine Beratungsstunde ausmachen und hoffe die können viele meiner Fragen beantworten!

Liebe Gr√ľ√üe