Frage zu Elterngeld+

    • (1) 03.11.16 - 14:43

      Hallo zusammen,

      ich hätte mal eine Frage an die Elterngeld Experten.
      Mein Mann und ich haben entschieden, dass ich ab Geburt 2 Jahre zu Hause bleibe und die Betreuung für unseren Sohn (ET im Januar 2017) für 2 Jahre übernehmen werde.
      Ich würde daher gerne für mich Elterngeld+ beantragen und mir das Geld auf 2 Jahre auszahlen lassen. Mein Mann würde gerne 2 Monate zu Hause bleiben (Februar und September 2017) und hätte gerne Basis Elterngeld.Nun meine Fragen:

      1. Wenn ich ab Februar 2019 wieder arbeiten gehen möchte, dann muss ich Monat 1-24 beim Elterngeld+ ankreuzen,korrekt?
      2. Kann mein Mann 2 Monate Basis Elterngeld beantragen oder muss er 4 Monate Elterngeld+ nehmen?
      3. Wenn er 2 Monate Basis Elterngeld beantragen kann, kann ich dann 26 Monate Elterngeld+ ankreuzen und dann erst ab April 2019 wieder arbeiten gehen?
      4. Sollte es so sein, das mein Mann dann auch nur Elterngeld+ beantragen kann, dann bekommt er die 4 Monate auch jeweils 50% vom Elterngeld ausbezahlt, korrekt?

      Vielen Dank für eure Hilfe! #gruebel
      Beste Grüße
      kaddi

      • 24 Monate bekommst du sowieso kein EG.

        Also du hast 12 volle Monate wo der Mutterschutz angerechnet wird. Also hast du im besten Fall 10 Monate zur splittung übrig. Also bekommst du 22 Monate Geld inkl Mutterschutz

        Dein mann hat zwei volle Monate oder 4 gesplittete Monate.das unabhängig wie du EG nimmst. Also er kann volles EG bekommen während du EG plus beziehst

        Bis April kannst du Elternzeit nehmen..Geld bekommst du nach 22 Monaten nicht mehr. Wärst du alleinerziehend hättest du 2 Monate extra.

        Bedenke dass kinderbetreuung hinsichtlich kita oft erst im August/September möglich ist. . Quasi zum Schulbeginn Wechsel

        • Hallo,

          vielen Dank für deine Rückmeldung.
          Ok da hast du Recht, 2 Monate Mutterschutzgeld und dann 20 Monate Elterngeld. Dann würde ich bis November 2018 das Elterngeld bekommen!? Und wie muss ich das dann ankreuzen auf dem Antrag, Monat 3-22 Elterngeld+?

          Kann mein Mann denn auch im 1.Lebensjahr 2 Monate Basis nehmen und im 2.Lebensjahr 2. Monate Elterngeld+ wenn er im 2.Lebensjahr (Monat 3+4) Teilzeit arbeiten gehen würde?

          Bei uns in der Kita ist die Anmeldung gottseidank jederzeit möglich und nicht nur zum Schulbeginnwechsel. Von daher ist das kein Problem :-)

          Besten Dank nochmal für deine Hilfe!

          Lg#winke

      1. Nein, leider nicht. Die Monate mit Mutterschaftsgeld sind immer Basiselterngeldmonate. Somit musst du mindestens 1+2 Basiselterngeld nehmen. Damit sind nur noch 20 Elterngeld Plus Monate übrig. Somit gibt es spätestens nach 22 Monaten kein Geld mehr.
      2. Dein Mann kann auch zwei Basismonate nehmen, an deiner Anzahl ändert sich dadurch natürlich nichts.

Top Diskussionen anzeigen