Wann und Warum BV ?

    • (1) 17.04.18 - 09:41

      Mich würde mal interessieren warum und wann ihr das BV bekommen habt ?
      In der letzten SS lag ich sehr lange im KH auf Verdacht mit Ss Vergiftung . Lungenreife wurde gespritzt, dich Gottseidank haben wir bis zum Schluss durchgehalten .

      Nun bin ich erneut Ss in der 8. Woche . Freitag hab ich meinen ersten Termin beim Frauenarzt.

      Momentan bin ich als Mädchen für alles angestellt. Das was gerade anliegt wird gemacht , Fenster putzen , Straße kehren , kompletten Haushalt schmeißen, wischen , putzen etc ... ( nicht nur meinen ) , einkaufen und so weiter und so fort .

      Wie sind eure Erfahrungen? Solange es geht , würde ich los gehen wollen . Aber wenn wieder Komplikationen auftreten, dann natürlich nicht .

      • Ich hab ein individuelles BV seid der 12. SSW aufgrund einer Autoimmunerkrankung bekommen. Bis zur 12. SSW war ich krank geschrieben, und danach hab ich das komplette BV bekommen.

        In meiner ersten SS habe ich bis zur 24. Woche gearbeitet, obwohl die Erkrankung da auch schon vorhanden war. Ich wollte es aber einfach ausprobieren. Es war aber einfach nicht mehr möglich weiter zu arbeiten.
        Lg

        Ich arbeite bei der Post. Habe direkt nach dem positiven Test meine Chefin angerufen und gesagt, dass ich schwanger bin. Sie hat mir dann gleich verboten zur Arbeit zu kommen. Innendienst einlernen würde sich nicht lohnen für die paar Monate. Ich könnte locker arbeiten gehen weil es mir wirklich gut geht in der Schwangerschaft. Darf aber nicht. Müsste ja über 30 Kilo Pakete tragen und das ein und aussteigen ins Auto gefühlte 10000 mal am Tag... deswegen BV
        Liebe Grüße blinded mit Bauchprinz 15+5

        • (4) 17.04.18 - 13:05

          Ich arbeite auch bei der Post, allerdings im Innendienst. Habe aber trotzdem sofort BV erteilt bekommen.
          War an sich auch nicht so schlimm :)
          LG mit Babyboy 37.SSW

      Ich bin Lehrerin und habe ein BV bekommen weil ich jeden Tag 1 Stunde hin/1 Stunde zurück hätte pendeln müssen. Das war ab der SSW 25.

    Hallo ich habe mich in der 5ssw erst einmal krank schreiben lassen da ich als Dauernachtwache in einem Pflegeheim arbeite und in der nacht für 120 Menschen zuständig war und mir war das zu riskant war gestürzte Menschen alleine heben zu müssen. Bin jetzt seit der 9 ssw im Beschäftigungsverbot. Und das ist auch ganz gut so. Ich wollte kein Risiko eingehen.

    Ganz liebe Grüße

    (8) 17.04.18 - 09:57

    Ich arbeite in der Klinik und sofort nach der Meldung meiner SS ins BV gegangen. Bis vor ein pasr Jahren war es noch nicht so. Bin aber froh darüber. 😊

    (9) 17.04.18 - 09:58

    Ich arbeite in einer Kita, Krippengruppe. Aufgrund fehlenden Immunschutz gegen Zytomalgie und Ringelröteln wurde ich ins BV geschickt. Wäre aber auch mit Immunschutz ins BV gekommen, da ich regelmäßig über 10kg hätte heben müssen.

    LG Dadaa mit Prinzessin 35.SSW

    Ich habe seit der 7. Ssw. ein BV.
    Ich arbeite auf einer forensischen Suchtstation für straffällig gewordene Frauen. Da hausieren jegliche Infektionskrankheiten und die Station ist geschlossen, sprich die Gewaltbereitschaft bei den Patientinnen ist hoch.

    Ich glaube das reicht als Grund 😁
    Versetzt wird man bei uns so gut wie nicht mehr. Die gesamte Klinik besteht aus Psychiatrie oder Forensik.

    Mir geht es blendend, aber mein Arbeitgeber hat sich dazu entschieden, mich seit der 7. Ssw. Zuhause zu lassen.

    Bin ab morgen in der 29 Ssw. 😍

    Hallo
    Ich bin seit der 8ssw im bv, da mein großer schon als Frühchen auf die Welt kam in der 34 ssw. Arbeite in einer Bäckerei und darf nicht lange stehen und das ist in dem Job nicht machbar. Grund ist, das ich eine Gebärmutter Hals Schwäche habe. War auch gut so, da man mir in der 23 ssw eine cerclage legen musste, jetzt darf ich nur liegen. LG mit Sohn 3 Jahre an der Hand und Baby girl inside 29 ssw

    Hallo

    Also ich war ab positivem test krank geschrieben. (Reinigungskraft)
    Bis zu meinem ersten Arzt Termin bei 6+4 da wurde dann ein BV entschieden denke war ein zusammen spiel aus den Reinigungsmitteln,heben, dauernt bücken und 2 fehlgeburten.

    Hallo,

    Ich hatte ein befristete BV bis 20+0. Bin Grundschullehrerin und arbeite mit Kindern, bei denen der Impfstatus nicht bekannt ist und ich Impfdurchfaller.
    Da ich am WE allerdings einen sehr blöden "Bauchunfall" hatte und in der Nacht von Samstag zu Sonntag Blutungen (Hämatom) bekam, wurde mein BV unbefristet, bis Ende. Nervt mich bisschen, aber ich stelle die Kompetenz der Ärzte nicht in Frage.

    Liebe Grüße
    Heike mit Sternchen im Herzen, Knirps an der Hand und Wunder im Bauch 18.ssw

    Ich hab eine Muskel- und Nervenleitschwäche und hatte in der 1. SS schon früh Probleme. Mein Arzt hat das auf die leichte Schulter genommen und wollte mir kein Verbot geben. Die Erkrankung ist aber auch sehr selten.. Ab der 15./16.SSW hab ich dann unglaublich viele Überstunden abgebaut und den Jahresurlaub aufgebraucht. Ab der 26. SSW war ich dann ganz Zuhause. Hab jetzt den FA gewechselt und bereits vor der SS die Ärztin über die Erkrankung aufgeklärt. Bin jetzt in der 5.SSW und hoffe das ich dieses mal deutlich früher ein Verbot bekomme.

    Ich habe erst mal ein befristetes BV bekommen, da ich Stellvertretung im Discounter bin und 3 Fehlgeburten schon hinter mir habe. Ich darf keine Getränkepaletten mehr fahren, nicht mehr Backen (wegen Kühlhaus etc.). Bin jetzt Ende 9. Woche und habe BV bis Ende 14. Woche. Aber nur weil ich gesagt hab, dass ich gern arbeiten gehen will. Hab mit meiner Chefin gesprochen, dass ich dann eventuell nur kassiere oder leichte Paletten abpacke. Aber der Arzt meinte, wir schauen erstmal wie es mir in der 14. Woche geht.

    Hallöchen 🤗
    Ich habe ein individuelles BV bekommen ca. 9 ssw bekommen. Der Grund, am Anfang war ich schon krank geschrieben und sogar im Krankenhaus, weil ich eine sehr stark ausgeprägte Eisenmangelanämie hatte. Im Kranjenhaus wurde zusätzlich noch zöliaki festgestellt, was wohl der Grund ist, dass bei mir keine Vitamine unf der Gleichen aufgenommen werden. Also hat mit meine Frauenärztin kurz vor ende der 6 wochen krankschreibung eine gegeben.

    Lg sonnenschein mit mucki 12+4 inside

    Hallo,
    Ich arbeite im Verkauf in einem Bsumaumarkt bzw.bin für die Retouren zuständig und zusätzlich für das kassieren.Stehe den ganzen Tag/ keine Kasse bzw Retoure an der man sitzt und bücke und strecke mich, hebe die teils schwere Ware über den Tisch um sie hinter mir zu verstauen.
    Bei uns ist so gut wie immer die Hölle los,dementsprechend kaum Zeit durchzuatmen.
    Habe schon vor der Schwangerschaft mit Bluthochdruck zu kämpfen.Dagegen hab ich zwar Tabletten gehabt (4 am Tag) aber durch Stress stieg der Blutdruck trotzdem an.
    Seit 2 Jahren habe ich auf dem linken Bein eine 30% Behinderung die durch einen Fehler bei einer OP zustande kam.
    Seit ich Schwanger bin bekam ich auch zu dem hohen Blutdruck noch Herzrasen dazu (was ja eigentlich normale ist) aber im Ruhezustand zwischen 110 und 130 liegt.
    Laufen fühlt sich manchmal wie Hochleistungssport an.
    Ich bekomme neue Blutdrucktabletten,jedoch lässt er sich bei Anstrengung nicht gut in den Griff bekommen.
    Ich habe seit der 8 Woche ein Individuelles BV.
    Dazu kamen dann auch sehr starke Übelkeit,Krämpfe,Wassereinlagerungen (ja schon sehr früh,wegen dem Blutdruck)
    fast täglich Migräne und Probleme mit dem laufen,bzw Rücken.

    Ich bin ein Mensch der gerne Arbeiten geht,aber mir das so absolut nicht möglich ist/war.

    Ich lese hier immer wieder,dass nicht so viele Menschen dafür Verständnis haben,denen es eben gut geht.
    Glaubt mir,ich würde lieber meine Schwangerschaft genießen.

    Ich nehme jeden Tag wie er ist ..es waren natürlich auch gute dabei,dann habe ich gleich gedacht alles ist gut und ich kann wieder normal wuseln,dem war dann aber nicht so und ich habe die Quittung bekommen.

    Ich fühle mich oft sehr unnütz,wenn ich auf der Couch od.im Bett liege.
    Das belastet sehr.

    Vlt geht es ja bald Bergauf.

    Dir alles gute

    VG
    Claudine 18 ssw

(20) 17.04.18 - 10:40

Ich bin seit der 7-8. Woche im BV
Ich arbeite mit Zytostatika, strahlentherapie und habe oft mit Fehlgeburten und Abtreibungen zu tun.
Der Betriebsarzt hat es ausgestellt

Hi,

man muss unterscheiden zwischen berufsbezogenens BV und medizinisches BV.

Berufsbezogene BV werden ausschließlich vom AG ausgestellt und das auch nur, wenn sie nicht die Möglichkeit haben die in einer Tätigkeit zu beschäftigen, die mit dem Mutterschutzgesetzt kompatibel ist. (Das muss auch nicht zwangsläufig die Tätigkeit sein für die man eingestellt wurde.)

Das medizinische BV kann wiederum nur der Frauenarzt ausstellen und auch nur der Frauenarzt. Kein Orthopäde, kein Hausarzt etc. Und wird nur dann ausgestellt, wenn aufgrund von Komplikationen eine Frühgeburtlichkeit zu erwarten ist oder gar die Gesundheit/Leben von Mutter und/oder Kind auf dem Spiel stehen würde.

Nur weil deine erste Schwangerschaft mit Komplikationen behaftet war, muss es das nicht bei der 2.

Deine berufliche Tätigkeit darf auch keine Tätigkeiten mehr enthalten die mit Chemikalien zu tun haben (sprich putzen dürftest du nur mit ökologisch unbedenklichen Reinigungsmitteln!), nicht gefährlich sind (darfst nicht auf Fensterbänke um Fenster zu putzen, könntest ja runter fallen) und darfst offiziell nichts heben was schwerer als 5 kg ist. Was die meisten Einkaufserledigungen auch einschränkt.

Das stimmt nicht. Jeder studierte Mediziner kann ein individuelles BV aussprechen..egal welche Fachrichtung.

  • (25) 17.04.18 - 21:29

    Der Satz ist ja komplett falsch.

    Nicht "jeder studierte Mediziner", sondern nur ein approbierter Arzt kann ein ärztliches BV aussprechen (das "individuelle" gibts nicht mehr), und natürlich nur für schwangerschaftsbedingte Beschwerden ohne Krankheitswert, wenn es seine Fachrichtung betrifft. Und auch nur dann, wenn von der Weiterbeschäftigung eine Gefährdung ausgehen würde.

    Beispielsweise habe ich noch keinen Fall gehört, dass ein Zahnarzt das gemacht hätte. Wie auch.

    Bitte nicht so viel Unsinn verbreiten, wenn man keine Ahnung hat.

Top Diskussionen anzeigen