Antrag Elternzeit - Entwurf

    • (1) 05.06.18 - 13:17

      Hallo ihr Lieben,

      ich würde gerne bei meinem AG die Elternzeit bereits vor der Geburt beantragen und ihm nach der Geburt nur noch den tatsächlichen Zeitraum mitteilen.

      Dafür habe ich nun folgende 2 Briefe geschrieben und ich würde mich über eure Meinung freuen :) Mein ET-Termin ist der 29.06.

      Antrag auf Elternzeit

      Sehr geehrter Herr ----,

      hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich nach der Geburt und im Anschluss an die gesetzliche Mutterschutzfrist, bis zum 28.06.2020 meine Elternzeit beanspruchen werde.

      Eine Wiederaufnahme meiner Tätigkeit in Teilzeit ab Juli 2019 würde ich gerne 6 Wochen vor Beginn mit Ihnen verhandeln.

      Den tatsächlichen Geburtstermin und somit den Zeitraum der Elternzeit, teile ich Ihnen nach der Geburt mit.

      Gerne stehe ich für weitere Informationen sowie für ein Gespräch zur Verfügung.


      Und das wäre der Brief nach der Geburt (davon ausgehend dass ich pünktlich entbunden habe)

      Antrag auf Elternzeit

      Sehr geehrter Herr ----,

      bezugnehmend auf mein Schreiben vom 05.06.2018, möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich am 29.06.2018 entbunden habe.

      Daraus ergibt sich, dass ich im Anschluss an die gesetzliche Mutterschutzfrist, bis zum 28.06.2020 meine Elternzeit beanspruchen werde.

      Wie bereits in meinem vorangegangenen Schreiben erwähnt, würde ich gerne die Wiederaufnahme meiner Tätigkeit in Teilzeit (innerhalb der Elternzeit) ab Juli 2019, entsprechend 6 Wochen vor Beginn mit Ihnen verhandeln.

      Eine Kopie der Geburtsurkunde befindet sich im Anhang. Bitte bestätigen Sie mir innerhalb von 2 Wochen den Zeitraum der Elternzeit schriftlich.

      • Warum doppelte Arbeit? Verbindlich anmelden (nicht beantragen! ) kannst du erst nach der Geburt!

        Außerdem enthält dein erstes Schreiben viele Fehler.

        Zudem ist die Frist für deinen Teilzeit in Elternzeit Antrag 7 Wochen (schriftlich) , da nützt dir das Gespräch 6 Wochen vor Beginn nichts.

        Somit würde ich nur 1 Schreiben vorbereiten und nach der Geburt die erforderlichen Daten eintragen!

Top Diskussionen anzeigen