Bv und Chef zahlt nicht mehr pünktlich

    • (1) 29.06.18 - 09:11
      Inaktiv

      Ich bin sauer, seitdem ich im bv bin zahlt mein Chef immer erst am 1 oder 3 des Monats. Laut Vertrag muss er zum Ende des Monats zahlen, der fällt morgen auf ein Sa. Also müsste ich doch heute Lohn kriegen.... Jahrelang bekam ich es immer!!!! Zum 28 und jetzt das..

      • (2) 29.06.18 - 09:16

        Und wenn du ihn fragst, warum das Geld jetzt verspätet kommt, hat er eine plausible Erklärung?

        • (3) 29.06.18 - 09:19

          Er redet nicht mehr mit mir, denn er ist sauer und offenbar 12 Jahre alt! Ich bin erst sein 4 Wochen weg, zuvor hab ich 2 Jahre ohne krank sein gearbeitet

          • (4) 29.06.18 - 09:28

            Dann würde ich jetzt verdammt höflich und diplomatisch um ein Termin bitten und sehr höflich und diplomatisch persönlich darüber reden! Wenn du vor ihm sitzt, muss er dir antworten. Er kann dich ja schlecht aus Zimmer schmeißen. Oder schau ob du einen anderen Ansprechpartner in der Firma hast.

            Aber ganz blöd gefragt: geht es dir ums Prinzip oder brauchst du das Geld tatsächlich die paar Tage früher? Wenn es ums Prinzip geht - ganz ehrlich, mir wäre es den Stress nicht wert. Wenn du das Geld aber echt früher brauchst, ist es was anderes!

      (7) 29.06.18 - 09:20

      Ich würde auch mal anrufen und nett Fragen ob das neu ist 😂 wahrscheinlich ist das Steuerbüro jetzt zu langsam.

      • (8) 29.06.18 - 09:22

        Er überweist den Lohn, lohnzettel reicht er an mich auch nicht weiter, soll ich mir abholen, aber meiner Meinung muss er sie mir schicken

        • (9) 29.06.18 - 09:25

          Ja, muss er. Der spinnt wohl...
          Lass Dich bloß nicht an der Nase herumführen.

          (10) 29.06.18 - 09:26

          40h Überstunden schuldet er mir auch, aber er sagte zuletzt das, nirgendwo Überstunden festgehalten wären, dabei machte meine Kollegin selbst die Excel Tabellen..... Er will krieg, ich meine ruhe und geld

          • Gibt es bei Euch keine offizielle Vorgehensweise bei Überstunden?
            Die müssen ja erstmal vom Chef angeordnet bzw. genehmigt und dann gemeldet werden und es muss ja auch eine Regelung zur Vergütung (Bezahlung oder Freizeit) geben...

            (12) 29.06.18 - 10:01

            Hast du eine offizielle Zeiterfassung? Hast du dir Überstunden bestätigen lassen? Wie lief es denn bisher....

    (13) 29.06.18 - 09:41

    „Ich bin sauer, seitdem ich im bv bin zahlt mein Chef immer erst am 1 oder 3 des Monats.„

    Weiter unten schreibst du daß du seit 4 Wochen weg bist. Das verstehe ich nicht. Wie oft zahlte er denn jetzt „zu spät“?!

    Das Geld könnte ebenso auch heute Nachmittag noch auf deinem Konto sein. Der Tag ist ja noch nicht rum.

    Und wenn nicht, dann fährst du hin, sprichst mit ihm und holst zudem deine Lohnabrechnung ab .

    Nur weil dein Chef sich eventuell leicht kindisch verhält kannst du da doch drüber stehen.

    So ganz habe ich dein Problem nicht verstanden.

    (14) 29.06.18 - 10:00

    "seitdem ich im bv bin zahlt mein Chef immer erst am 1 oder 3 des Monats"

    Wenn du erst vier Wochen weg bist, ist das jetzt doch deine erste Abrechnung... meine Bank bucht immer erst gegen 11.00 Uhr und selbst wenn es Montag erst kommt, kann durchaus mal passieren...

    • (15) 29.06.18 - 10:11

      Nein I h bin seit 28.5 weg, hatte überschlagen 4 Wochen, aber ist tatsächlich mehr,

      • (16) 29.06.18 - 10:14

        Gut, dann hattest du jetzt einmal dein Geld "unpünktlich" erhalten - für Juni kannst du das ja noch gar nicht sagen.

        Nimm es mir nicht übel, aber so wie du hier über deinen AG sprichst, seit ihr beide gerade 12.

        Und wegen einer um 2 Tage verspäteten Zahlung regst Du Dich jetzt so auf?

        (18) 30.06.18 - 07:27

        Also erstmal, kannst du ihm natürlich mitteilen, dass du es sonst jredes Mal einklagst und gleich dei Pauschale von 40 Euro dazu rechnest, dann wird er schon pünktlich zahlen. Ich vermute, er wartet aktuell nur bis er das Geld von der U2 hat und das darf er nciht.

        Dann muss er dir die Lohnabrechnungen nciht schicken, er muss sie nur ausstellen, wie du sie bkeommst ist dein Problem.

(19) 29.06.18 - 13:51

****vom urbia-Team editiert****

Sei doch froh, dass er überhaupt zahlt. 1 Tag Verspätung ist gar nichts im Vergleich dazu, dass du keine Arbeitsleistung mehr erbringst und bei vollen Bezügen zu Hause sitzt, während er das ganze Geld vorstrecken muss.

****vom urbia-Team editiert. Bitte bleibt sachlich.****

  • (20) 29.06.18 - 16:35

    Der verbale Seitenhieb „das du keine Arbeitsleistung ....“ ist unangebracht . Wieso sie zuhause ist, ist legitim.

    Das Verhalten bzgl der „verspäteten“ Zähmung ist allerdings Kindergarten - der 30. ist ja tatsächlich erst morgen. Wenn die Bank die Buchung heute nicht durchführt, ist dies ja nicht dem AG anzukreiden. Da gebe ich Dir absolut Recht

also ich würde mal schauen wann das Geld kommt. Es könnte ja auch sein, das er pünktlich bezahlt hat, aber die Bank mit dem Geld arbeitet. Hab das selber schon mitbekommt... unser Chef hat immer an alle gleichzeitig überwiesen und ich hatte es am gleichen Tag Nachmittags auf dem Konto, eine andere Kollegin erst am nächsten Nachmittag und die dritte musste 4 Tage auf Ihr Geld warten.

Schreib deinem Chef eine Mail das dein Geld zu spät kam. Ganz unverfänglich und schreib Ihm nochmal das deine Kollegin die Überstunden notiert hat.

Falls dein Gehalt in den nächsten Monaten immer zu spät kommt, dann kannst du von deinem Chef eine Entschädigung ich glaube 40 € pauschal pro Monat fordern.

  • Mir hat mal ein Kollege erzählt, dass Überstunden erst ab einem Gehalt von 6000€ brutto ohne Vergütung hinzunehmen sind. Wenn die Überstunden nachweisbar sind, muss der Arbeitgeber diese eigentlich auszahlen. Aber vor dem ähnlichen Problem stehe ich auch. Zwar habe ich nicht so viele und werde die daher abbummeln. Ohne Gewerkschaft wird eine Auszahlung der Überstunden schwierig... das könnte ich höchstens über die Rechtsschutzversicherung laufen lassen, d.h. der Anwalt spricht mit dem Chef, was aber schlecht für Arbeitsklima sicher wäre...

    • Sie kann aber nicht ungebeten Überstunden machen und Bezahlung fordert.
      Leider antwortet sie ja nicht auf Gegenfragen aber die Stunden müssen auch angeordnet bzw. genehmigt werden UND können auch in Freizeit vergütet werden.

Top Diskussionen anzeigen