AG erhöht den Lohn als ich im Beschäftigungsverbot war

    • (1) 06.07.18 - 12:56

      Hallo,
      Ich habe im März meinen Sohn geboren und bin ein Jahr in Elternzeit gegangen. Ab der 11 ssw war ich im Beschäftigungsverbot. Nun habe ich von einer Kollegin erfahren, das der Lohn erhöht wurde, als ich in Elternzeit war. Nun meine Frage, hätte ich trotzdem Beschäftigung nicht auch die Erhöhung bekommen müssen?
      Wenn ja, gibt es ein Gesetz worauf ich mich berufen kann?
      Vielen Dank,
      Lg sunnie

      (4) 06.07.18 - 14:41

      Nein, während der Elternzeit gilt sowas nicht für dich.

Hallo!

Eine tarifliche Erhöhung steht dir zu. Ohne Tarifbindung kann eine Erhöhung aber auch nur einzelne Mitarbeiter betreffen, etwa weil sie besonders gute Leistung bringen. Dann gehst du leer aus.

Wurde der Lohn pauschal für alle Mitarbeiter erhöht, verdient ihr alle wissentlich exakt das gleiche?
Denn nur weil ein (paar) Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung bekommen gilt das ja nicht gleich für alle?!

Top Diskussionen anzeigen