Arbeitsvertrag vor Mutterschaft ändern?

    • (1) 23.08.18 - 07:30

      Hallo ihr Lieben, ich brauche euren Rat. Ich arbeite unbefristet in Vollzeit und gehe am 22.12.18 in Mutterschutz (ET 04.02.19) ich nehme 12 Monate Elternzeit (Elterngeld) arbeite währenddessen wenn es gut klappt nur als Übungsleiter (Freibetrag) mein Freund ist Vollzeit beschäftigt und nimmt 2 Monate wahrscheinlich im Sommer und Winter. Meine Frage, da ich danach 20-25 Std wieder arbeiten möchte, wann muss mein Vertrag geändert werden? Ich bin dankbar über eure Erfahrungen. Viele Grüße

      • (2) 23.08.18 - 07:46

        Mit 20-25 Stunden könntest du Teilzeit in Elternzeit arbeiten und müsstest den Vertrag gar nicht ändern.

        Dann solltest du aber direkt 2 Jahre EZ einreichen.

        VG Isa

        Hallo,

        Wenn dann erst den Vertrag kurz vor ende der Elternzeit und zeitlich befristet auf deine wunschstunden reduzieren, man weiß nie was kommt ;)
        So würde dein Vollzeitvertrag zur Not wieder greifen....

        Lg

        Ich gebe dir den guten Tipp, direkt 2 Jahre Elternzeit anzumelden und Teilzeit in Elternzeit zu arbeiten. Damit bist du wesentlich flexibler!

Top Diskussionen anzeigen