Elternzeit Vater.

    • (1) 23.08.18 - 10:43

      Hallo, vielleicht kann mir jemand weiter helfen irgendwie Blick ich nicht durch.

      Also mein Mann würde gerne den ersten Monat und den 13 Monat Elternzeit nehmen.

      Nun lese ich überall man muss ja 7 Wochen vorher dem Arbeitgeber bescheid geben.

      Aber das konkrete Datum haben wir ja gar nicht.
      ET ist der 2.11.2018

      Was ist wenn die kleine zum Beispiel 2 Wochen eher kommt?

      Der Arbeitgeber Brauch ja den genauen Zeitpunkt, oder?

      Ich hoffe ihr versteht auf was ich hinaus will?

      LG Katrin

          • Meiner hat den Antrag aber zum Beispiel schon Ende Mai gestellt. D.h. die 7 Wochen sind eingehalten, selbst wenn unser kleiner jetzt schon kommen sollte.

            Das würde ich aber vom Arbeitgeber abhängig machen.

            Männer haben leider nur einen Kündigungsschutz 8 Wochen vor der elternzeit.

            D.h. meinem Mann hätte bis vor 2 Wochen noch gekündigt werden können, wenn dem AG das nicht gepasst hätte, dass er in Elternzeit geht.

            Stellt er den Antrag aber 7 bis 8 Wochen vor der Geburt, kann ihm VOR der Elternzeit auch nicht gekündigt werden.

      Er muss frühestens 8, spätestens 7 Wochen vor ET seine Elternzeit anmelden und auch im Schreiben den voraussichtlichen ET an. Sowie, dass er den 1. und 13 Lebensmonat Elternzeit anmeldet.

      Verschiebt sich die Geburt, so verschiebt sich auch die Elternzeit.

      Das hat nichts mit Kulanz des AG zu tun.

Top Diskussionen anzeigen