Bräuchte Hilfe beim Elterngeldes bei Kündigung

    • (1) 27.09.18 - 19:56

      Guten Abend,

      ich Blicke nicht so richtig durch. Mein Sohn ist im März geboren. Im Mai bin ich in Elternzeit gegangen für ein Jahr. Mein Vertrag war bis zum 31.07.18 befristet.
      Bin ich dann jetzt schon arbeitslos? Lt. Arbeitsamt brauch ich mich erst 3 Monate vor Ende der Elternzeit arbeitssuchend melden.
      Wir möchten vielleicht noch ein Baby, wenn dann müsste ich wieder 1 volles Jahr arbeiten, um gehaltsabhängiges Elterngeld zu bekommen?
      Lieben Dank,
      LG sunnie

          • (5) 01.10.18 - 15:21

            Hallo,
            Lieben Dank für deine Antwort. Leider verstehe ich es nicht so richtig. 16 Monate dazwischen heißt, vom der letzten Geburt bis zum nächsten Mutterschutz? Ich suche mir zeitnah einen neuen Job, wird dann zur Berechnung ein Teil vorheriges Gehalt und ein Teil vom neuen Gehalt herangezogen? Was ist aber, wenn ich nicht gleich einen neuen Job bekomme, dann wären es nur die 300 Euro Elterngeld?
            Sorry für die vielen Fragen 😳
            LG sunnie

Top Diskussionen anzeigen